PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Uni Hamburg



Anna88
14.09.2007, 15:36
He Leute.
Ich weiß grad nicht, ob ich im BoB-Verfahren die Uni Hamburg an die 1.Stelle setzen soll oder eher Greifswald oder Münster.
Was sagt ihr? :-nix
Wie findet ihr die Uni Hamburg und Hamburg generell für Medizin?
Danke schon mal für alle Antworten!
LG, Anna

bobbit
14.09.2007, 18:34
Schau doch mal ins Lokalforum (http://www.medi-learn.de/medizinstudium/foren/forumdisplay.php?f=114).

fRieH
14.09.2007, 20:25
kannst ja das los entscheiden lassen?

Linda.1001
15.09.2007, 13:24
He Leute.
Ich weiß grad nicht, ob ich im BoB-Verfahren die Uni Hamburg an die 1.Stelle setzen soll oder eher Greifswald oder Münster.
Was sagt ihr? :-nix
Wie findet ihr die Uni Hamburg und Hamburg generell für Medizin?
Danke schon mal für alle Antworten!
LG, Anna
Eher Greisfwald, denn in Münster nehmen die doch eh nur die Spitzenkandidaten mit 1,0 oder?Also ich würd auf Nummer sicher gehen. Viel Glück.

CYP21B
15.09.2007, 14:05
Eher Greisfwald, denn in Münster nehmen die doch eh nur die Spitzenkandidaten mit 1,0 oder?Also ich würd auf Nummer sicher gehen. Viel Glück.

Die Unireihenfolge bei Bob hat keinerlei Einfluss auf die Chancen. Ob man eine Uni an Platz 1 oder 6 stellt ist egal, dadurch mindert man die Chancen nicht. Die Auswahl sollte also rein nach den Ortswünschen gehen.

Linda.1001
16.09.2007, 11:14
hä? Aber im Adh wird z.T doch auch nach Note gegangen. Steht zumindest so in ZVS Info

Xylamon
16.09.2007, 12:00
Wo ist da der Widerspruch?

CYP21B
16.09.2007, 12:15
hä? Aber im Adh wird z.T doch auch nach Note gegangen. Steht zumindest so in ZVS Info

Mal angenommen sie stellt Münster an Nummer 1.
Wenn sie in Münster zugelassen wird kriegt sie natürlich den Platz, weils ja Nr. 1 ist.

Wenn sie keinen Platz in Münster kriegt aber den NC für Greifswald kriegt dann kommt sie eben dahin. Die Chancen werden da nicht kleiner, nur weils nicht an Nr.1 steht. Sonst wäre Bob ja überflüssig.

Bob ist nur dazu da, einen Studienplatz auszuwählen, für den Fall, dass ein Bewerber mehrere Zulassungen erhalten würde.

Jetzt klar?