PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Chemie und Physik



Seiten : [1] 2

Doktorine
29.09.2007, 11:21
Hallo, irgendwo habe ich von einem Chemie- und Physik-Vorbereitungskurs in Köln gelesen. Weiß jemand davon? Könnte das etwas sein, um seine Chancen auf einen Studienplatz zu erhöhen?

Messias
29.09.2007, 11:43
kannst du machen, aber sinnvoller wäre wohl das Vorbereitungsjahr zu machen. da sind die chancen auf nen platz wesentlich höher.

Doktorine
29.09.2007, 11:57
ja, ist schon klar....aber noch ein vorbereitungsjahr kann ich mir nicht leisten. :-((

kyrilla
29.09.2007, 15:10
Hallo,

der Kurs in Köln dauert ca. 4 Monate.
Beginn im November und April.
Kosten ca 1600 €.

Mein Sohn hat am meisten in Chemie gelernt.

Rheinisches Bildungszentrum Köln-Ehrenfeld, Vorsemester Medizin

www.rbz-koeln.de

ZDL
29.09.2007, 16:21
Ich weiß zwar nicht, ob dieser Kurs die Zulassungschancen in Ungarn erhöht. Aber aus lerntechnischer Sicht ist dieser Kurs absolut nicht notwendig. Da würde ich mir lieber für die 1600 Euro ein schönes Chemiebuch (z.B. den Zeck) kaufen und 2 Wochen in der Karibik am Strand Chemie lernen ;-)

Aber mal im Ernst: Chemie ist (ins Szeged) meiner Meinung nach das anspruchsvollste Fach im ersten Jahr neben Anatomie. Besonders wenn man Chemie nicht in der Oberstufe hatte, muss man sicherlich sehr viel lernen. Aber mit dem entsprechenden Fleiß ist das definitiv machbar - auch ohne Vorkurse.

Um die Zulassungschancen zu erhöhen, ist das Vorbereitungsjahr sicher eine gute Sache. In den letzten Jahren wurde nach meinen Infos eigentlich alle Studenten im 1. Semester zugelassen. Nur 6.560 Euro sind natürlich nochmal eine Menge Geld.

Doktorine
29.09.2007, 16:26
ja, kann man natürlich auch in der Karibik lernen ...hätte ich nichts gegen...
aber die Uni in Ungarn will einen Nachweis, dass man sich nach dem Abitur ggfs. mit Naturwissenschaften beschäftigt hat. Da reichen sicher nicht Flugticket und Chemiebuch.... ;-)

ZDL
29.09.2007, 16:53
Nach welchen Kriterien hier genau ausgesucht wird, kann wohl keiner von uns genau sagen. Aber soviel kann man sicher sagen:

Wichtig ist ein möglichst gutes Abi. Sollte das Abi nicht so gut ausgefallen sein, kann man durch naturwissenschaftliche Fächer (+ gute Ergebnisse) und Berufserfahrung die Zulassungschancen erhöhen.
Wie groß deine Chancen also bei der Belegung des Vorkurs sind, hängt wohl vom Abi ab! Mit z.B. 3,0 + Vorkurs dürften die Chancen wohl eher schlecht aussehen.

Messias
29.09.2007, 17:42
wenn man ein schlechtes abi hat bringt es überhaupt nix... ich hab mich vor 2 1/2 jahren in szeged beworben und hab vorher am rheinischen Bildungszentrum ne BMA-Ausbildung gemacht (das erste Semester davon ist identisch mit dem Vorsemesterkurs). Hat mir aber nix gebracht, bin trotzdem abgelehnt worden weil ich nen Abischnitt von 2,7 hatte. Wenn das Abi nicht stimmt ist im Grunde die einzige Möglichkeit das VBJ, so siehts jedenfalls in Szeged aus... die Sache ist zumindest in den letzten 3 Jahren 100% sicher gewesen. Es sind alle übernommen worden.

Und dass das Vorbereitungssemester in Köln soviel bringt, wenn man sich bewirbt, halte ich eh für ein Gerücht. Nur weil zufällig ne handvoll Personen hier und da in Ungarn mal auftauchen und es eben gemacht haben heisst das doch nicht gleich dass das n halber Garant ist.
Ist natürlich klar, dass das vom RBZ in Köln gern erzählt wird, aber die wollen ja auch nur Kohle abgreifen.

Also ich würds sein lassen, dass ist das Geld nicht wert.
Und nur noch nebenbei, für deutsche Unis (im AdH) ist das auch völlig irrelevant, das zählt als NIX.

Doktorine
29.09.2007, 18:01
also...ich hab einen Schnitt von 1,8 aber kein Physik in der oberstufe und chemie nur bis einschl 12. klasse...

Messias
29.09.2007, 18:12
hmmm... warum machen sich eigentlich immer die leute am meisten sorgen, die es nicht nötig haben???

mit 1,8 wirst du mit an 100%ig grenzender Wahrscheinlichkeit einen Platz bekommen. Wenn nicht in Budapest, dann auf jeden Fall in Szeged oder Pécs.
Mach dich locker und schmeiss das Geld nicht ausm Fenster für irgendwelche Kurse die du nicht nötig hast!

Doktorine
29.09.2007, 18:41
Danke, Messias.....nach dem ganzen zvs-frust ist man nicht mehr locker! Aber ich versuchs mal, mich zu entspannen....
Wo bist du?

Messias
29.09.2007, 18:45
steht links in der leiste neben meinem nick ;-)

bin in szeged im 3. semester.

ZDL
29.09.2007, 18:53
Bei 1,8 würde ich ganz ruhig bleiben. Mach erstmal deine 3 Monate Krankenpflegepraktikum und dann fängst du zum Sommersemester in Deutschland an. Und wenn es zum Sommersemester nicht klappen sollte, dann hast du zum Wintersemester zu fast 100 Prozent einen Platz in Budapest, Szeged oder Pecs sicher !

Doktorine
29.09.2007, 19:58
Dank an Euch beide, bin wieder etwas aufgemuntert!

@messias.............upps, wer lesen kann, ist klar im Vorteil :-))

Mati
30.09.2007, 12:11
Und an die mit dem schlechteren Abi: Bewerbt euch halt fürs englische Programm! Spart Geld und Zeit...

Doktorine
30.09.2007, 12:16
...aber da gibt es doch so eine Aufnahmeprüfung. Wie schwer ist die denn?

DJVenus
30.09.2007, 16:34
würd mich auch interessieren, weil ich mich dafür nächstes jahr auch bewerben möchte.
was meinst du mit "spart zeit"? wegen wartezeit in d oder?

Sunshine*w
30.09.2007, 16:50
Aufnahmeprüfung ist echt machbar...wenn man sich ein bißchen drauf vorbereitet! Gibt ja auch ne topiclist- die lernt man dann und gut is :-)

DJVenus
30.09.2007, 16:55
ja nur muss man das ganze erst mal auf englisch lernen...das ist für mich das problem...also ich mach jetzt n jahr mta(radiologie) bevor ich mich bewerb (und hoffentlich n platz bekomm^^) und da denk ich physik, bio und chemie ist kein thema, aber das ganze auf englisch... ;)
ist es auf englisch in szeged billiger wie in pécs? weil überall les ich unterschiedliche studiengebühren^^

Doktorine
30.09.2007, 17:17
also, langsam tränen meine Augen. Im Forum steht, dass es Mustertests und eine topic-Liste für den englischen Aufnahmetest auf der homepage der jeweiligen uni gibt.
Ich geb es jetzt auf, ich finde NICHTS!!!!

Kann mir jemand evtl. einen link schicken????