PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tag 2 A25/B81



29.08.2002, 13:59
Eure vorgeschlagene antwort E macht leider keinen Sinn, da die ORALE Gabe von Elektrolyte dem Körper nicht weiter hilft da die Elektrolyte ja nicht aufgenommen wird. Man müßte vielmehr die elektrolyte Parenteral geben!! Opium tinktur wirkt zuverlässig gegen Durchfall.

Daher würde ich Antwort D vorschlagen.

Was meint ihr dazu?

Froschkönig
29.08.2002, 14:01
...aber wenn die orale Gabe von ELyten nicht zu deren Aufnahme führt, wo bekommt mein armer Körper die dann normalerweise her ???

(Sorry, nicht böß gemeint) :-blush


Abgesehen davon will die Frage meiner Meinung nach auf die mehr oder minder notfallmäßige Therapie bei Auslandsaufenthalt hinaus, und Opium Tinktur einfach so zu bekommen ist nicht gerade einfach (abgesehen von den Sytemischen Nebenwirkungen, was Du meinst ist wahrscheinlich Loperamid)

29.08.2002, 14:05
müßte wie loperamid wirken + zentral wirken ;)

Ipratropium
29.08.2002, 14:12
Die Therapie bei ganz normalem Durchfall dürfte sich auf Cola und Salzstangen beschränken lassen. Das IMPP formuliert das natürlich etwas theoretischer, das liegt an seiner pathologischen Denkstruktur. Aber ich denke, E ist völlig ok.

29.08.2002, 14:15
Wenn der Körper bei einem solchen Durchfall mit elektrolyt störung elektrolyte noch aufnehmen kann, dann würde er sie doch garnicht erst verlieren. Die Sache ist doch die das er oral elektrolyte nicht aufnehmen kann!! Zu der Opium-tinktur.: Unser Prof. hat in der Vorlesung gesagt das diese Tintur sehr gerne ins Ausland sozusagen profilaktisch mitgenommen wird. Das es zwar zentral wirkt ist mir klar, das ist auch der grund wieso es nicht mehr so gern genommen wird. Aber es wurde oft gemacht und wirkt noch besser gegen Durchfall als Elektrolyt aufnahme! Wenn man schon einen solchen Elektrolyt verlust hat das man den ersetzten muss dann geht man doch eh ins KHS und l´ßt sich einen tropf geben

Hmm oder hab ich da an etwas entscheidendes nicht gedacht?

Bin mal auf eure antwort gespannt

29.08.2002, 14:20
durchfall entsteht meistens im colon (bsp. choleratoxin). der restliche GI-Trakt kann sehr wohl elyte aufnehmen. hast du von mama etwa nie cola&salzstangen bei Durchfall bekommen? Das war doch immer das schöne am krank sein :-)

Ilka
29.08.2002, 14:40
Hallo Leute,

Opiumtinktur fällt unter das BTM Gesetz . Ich glaube man findet heute kaum einen Arzt der einem Opiumtinktur für den Urlaub aufschreibt.

Schöne Grüße

Ilka
Redaktion Medi-Learn.net

29.08.2002, 14:57
in der frage steht auch nicht, dass er opium mit in den urlaub geben soll. die frage ist doch nur nachder geeignetsten behandlung.

29.08.2002, 15:04
ich glaube das besonders im fernurlaub man eher eine opiumtinktur vom dort ansässigen Arzt bekommt, als cola und salzstangen

antonella
29.08.2002, 15:04
Hallo Leute,

manchmal ist etwas Durchfall gar nicht so schlecht! Es macht zwar keinen Spaß ihn zu haben, hilft aber die Toxine und Bakterien, die ihn erzeugen, auszuscheiden. Dies kann durch Durchfall hemmende Medikamente stark beeinträchtigt werden, so daß die gesammte Krankheit verlängert wird. Also lieber kurz leiden als lange damit rumkräpeln!

Dann willkommen im nächsten Abschnitt! Und freut euch schon auf 2. Stx

29.08.2002, 15:36
Das ist wieder so eine SACHE..

Total doofe Fragestellung.
Habe auch zwischen den beiden geschwankt, denn eigentlich hilft beides gegen Durchfall.
Opium natürlich besser als E-Lyte.
Aber dafür is auch schwerer dranzukommen.
Und wenn man in Malaysia mit Opiumtinktur erwischt wird, kommt man ins Gefängnis...