PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Haarwachstum beschleunigen?



Seiten : [1] 2

Linda.1001
21.10.2007, 22:26
Hallo liebe Medis u. Medizinstudenten,

meine Frage mag komisch erscheinen, aber ich habe die Frage, ob man das Haarwachstum beschleunigen kann?

Sehr bekannt ist ja, dass man durch Einnahme von Kieselerde-KAPS, Eiweßreiche Ernährung, Zink etc. das Haarwachstum positiv beeinflussen kann, aber welche neuen oder anderen 'Methoden' das Haarwachstum zu beschleunigen gibts noch?

Weiter könnte man ja auch lokal alphatradiol einsetzten,was ja eigentlich für die Therapie des Haarausfalls gedacht ist.
Desweiteren habe ich gelesen, dass man Finasterid einsetzten könne, was aber bei Frauen kontraindiziert ist. (-> ist ja auch logisch, da es ja gg. benige Prostatahyperplasie eingesetzte wird und eine Prostata besitzen wir Frauen ja nicht! :-wow )

Meine Frage ist jetzt, welche anderen Präparate man einsetzten könnte.

Die Fragestellung mag komisch erscheinen, trotzdem vielen Dank für eure Antworten.

Gruß, Linda.

KingLoui
21.10.2007, 22:48
Das beste Mittel ist eine Mischung aus Eigelb und Bier 3mal täglich auf die Kopfhaut aufzutragen und bei Vollmond um Mitternacht, 7mal mit geschlossenen Augen "alle meine Entchen" auf der Blockflöte zu spielen.

goeme
21.10.2007, 22:55
mein vorschlag

a) hellequin-frisur
b) extension
c) eigenurinhaarwäsche, vorzugsweise mit morgenurin mittelstrahl...

Hoppla-Daisy
21.10.2007, 22:57
Ich möchte doch um ein gewisses Quäntchen Ernsthaftigkeit bitten

Gersig
21.10.2007, 23:19
Ich möchte doch um ein gewisses Quäntchen Ernsthaftigkeit bitten :-meinung

Also: eine Beschleunigung des Haarwachstums ist meines Wissens nach nicht möglich. Die Medikamente, die du aufgezählt hast, verlängern die Anaphase des Haarfollikels bzw. fördern die Rekapillarisierung, was man sich z.B. bei der androgenen Alopezie (erblich bedingter Haarausfall) zunutze macht, jedoch hat es keinen Effekt auf Geschwindigkeit des Haarwachstums. Wie wäre es mit einer Haarverlängerung?

Zeolith
22.10.2007, 00:28
Mir fällt da noch Minoxidil ein, als Wirkstoff der Regaine®-Lösung.
Minoxidil ist aber eigentlich indiziert bei androgenetischer Alopezie. Die Wirkungsweise ist noch nicht geklärt,aber man geht davon aus, dass Minoxidil aufgrund seiner blutdrucksenkenden Wirkung die Kapillaren erweitert und somit die Durchblutung fördert. Außerdem soll die Synthese der Haarfollikel stimuliert werden.

Aber mehr fällt mir spontan auch nicht ein! :-)

STREBER20
22.10.2007, 09:12
Es gab da mal ne Simpsons Folge, da kam Minoxidil vor...und es hat geholfen :-))

Gersig
22.10.2007, 09:52
Minoxidil verlängert ebenfalls die Anaphase und verbessert (vermutlich) die Haarwurzeldurchblutung. Auf die Wachstumsgeschwindigkeit hat es keinen Einfluss

Linda.1001
22.10.2007, 15:05
Hallo Leute,
danke erstmal für eure teil ernst gemeinten, teils ironischen Antworten, die ironischen haben mich wenigstens mal wieder zum lächeln gebracht. :-wow
Es ging mir NUR um die Beschleunigung des Haarwachstums NICHT um Haarausfall, den hab ich Gott sei Dank nicht!
:-blush
Extensions wären ne Möglichkeit, aber die sind
1. ziemlich teuer :-heul
2. hab ich da wieder Angst,dass es unprofessionell gemacht würde, es gibt da ja so viele verschiedene Methoden, wie die Extensions befestigt werden können.

Danke erst mal für euren Rat. :-keks

LG Linda

P.S. Formular 37 aus den USA soll angeblich das Wachstum sehr beschleunigen, aber mit der Angabe 5 inches in 4 month,halte ich deren Aussagen übertrieben, oder? das wären ca.12,5cm in 4 Monaten, dafür braucht man normalerweise ein ganzes Jahr.

Tombow
22.10.2007, 20:11
P.S. Formular 37 aus den USA soll angeblich das Wachstum sehr beschleunigen, aber mit der Angabe 5 inches in 4 month

Finger weg. Das schaffen nicht einmal die massenweise per Spam angebotenen Schwanzverlängerungen. Oder? Vielleicht wäre es ne Idee, sowas mal auszuprobieren :-))

sylvahh77
22.10.2007, 20:18
Probiere doch einfach mal ne Kurzhaarfrisur aus. Oder magst du das garnicht?

Und Tombow wünscht sich einen längeren Schwanz, sehr interessant.

Linda.1001
22.10.2007, 20:25
Finger weg. Das schaffen nicht einmal die massenweise per Spam angebotenen Schwanzverlängerungen. Oder? Vielleicht wäre es ne Idee, sowas mal auszuprobieren :-))


Oh ha, nee, das hab ich als Resultat meiner Googlesuche mit den Schlagwörtern 'faster hair growth' erhalten. :-wow

Kurzhaarfrisur.....no way! :-((

EzRyder
27.10.2007, 23:47
eine Prostata besitzen wir Frauen ja nicht! :-wow )
Gruß, Linda.

Ich habe mal was von einer weiblichen Prostata bzw. einem Prostataäquivalent gelesen. Das sind Drüsen die kurz unterhalb des Ostium urethrae externum in die Urethra einmünden und für die weibliche Ejakulation verantwortlich sind. Ist anscheinend ein Tabuthema welches man Studenten in der Anatomie lieber nicht erwähnt. :-peng

Doktor_No
28.10.2007, 08:38
ach ja, die weibliche ejakulation!!!! ich beschäftige mich seit x jahren sehr intensiv damit :-)), allerdings konnte ich bisher zumindest kein korrelat zur prostata finden, und das trotz eingehender und mittlerweile auch urologisch fundierter untersuchungs- und anamnesetechnik ..... :-)) :-))

Linda.1001
28.10.2007, 09:47
ach ja, die weibliche ejakulation!!!! ich beschäftige mich seit x jahren sehr intensiv damit :-)), allerdings konnte ich bisher zumindest kein korrelat zur prostata finden, und das trotz eingehender und mittlerweile auch urologisch fundierter untersuchungs- und anamnesetechnik ..... :-)) :-))

Das artet ja hier aus... :-wow
Ich wollte doch nur nen Mittelchen (außer Extentions) finden, mit dem meine Haare schneller wachsen und nu sind wir bei einer Diskussion um die angebliche Existenz einer weiblichen Prostata. :-notify

Finasterid ist glaub ich auch eher bei Haarausfall anstatt zur Beschleunigung des Haarwachstums einzusetzten.
:-keks

D.h. only chance: Proteinreiche Ernährung, Biotin, Niacin,Pantovigar und warten warten warten :-heul

le'pimp
28.10.2007, 10:05
Das artet ja hier aus... :-wow
Ich wollte doch nur nen Mittelchen (außer Extentions) finden, mit dem meine Haare schneller wachsen und nu sind wir bei einer Diskussion um die angebliche Existenz einer weiblichen Prostata. :-notify

Finasterid ist glaub ich auch eher bei Haarausfall anstatt zur Beschleunigung des Haarwachstums einzusetzten.
:-keks

D.h. only chance: Proteinreiche Ernährung, Biotin, Niacin,Pantovigar und warten warten warten :-heul


Wie wäre es mit Minoxidil 2%? Verbessert die Durchblutung der Haarwurzel und steigert die Haarstärke, Haardichte und Haarwachstum.

test
28.10.2007, 12:07
D.h. only chance: Proteinreiche Ernährung, Biotin, Niacin,Pantovigar und warten warten warten :-heul

Genau, Geld für Hokuspokus zum Fenster rausschmeissen hat sich noch bei jedem Problem bewährt. :-stud :-micro :-party :-))

EzRyder
01.11.2007, 18:17
Wie wäre es mit Minoxidil 2%? Verbessert die Durchblutung der Haarwurzel und steigert die Haarstärke, Haardichte und Haarwachstum.

Das Zeug ist doch lächerlich! Ich erinnere mich nur zu gut an einen älteren Herrn mit Platte, der immer fleißig Minoxidil auftrug um dann nach monatelanger Anwendung einen feinen Flaum auf dem Kopf zu bekommen, Lanugobehaarung, na toll!
Sicherlich ein guter Anfang in der Therapie der männlichen Alopezie aber zufriedenstellen wird das noch keinen.

Nemesisthe2nd
01.11.2007, 18:53
was ist denn eigentlich mit koffein äußerlich (=zB alpecin) das soll angeblich auch das haarwachstum verstärkern... aber keine ahnung obs stimmt, ist reines hörensagen... :-nix

Linda.1001
01.11.2007, 19:37
was ist denn eigentlich mit koffein äußerlich (=zB alpecin) das soll angeblich auch das haarwachstum verstärkern... aber keine ahnung obs stimmt, ist reines hörensagen... :-nix

Ich glaube eher dass es dazu beiträgt, dass die Haare länger in der Wurzel verankert bleiben.

Aber ich habe ja Gott sei Dank keinen Haarausfall sondern 'nur' zuviel abgeschnitten bekommen. *heul*