PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Unterschied zwischen SoSe und WiSe???



ACP
11.12.2007, 21:29
Hallo,
habe da mal eine Frage, weil ich mal so hier und dort gehört habe, dass die Studierenden aus dem SoSe teilweise benachteiligt sind was Praktikas etc. anbelangt... Hoffe mal, dass es sich dabei nur um ein Gerücht handelt. Denn eigentlich müssten doch beide Beginne gleich organisiert sein... Oder ist es tatsächlich schlechter im SoSe anzufangen?

Danke.

Solara
11.12.2007, 22:48
Kommt wohl auf die Uni an - bin ein Sommerbeginner ;-) und war schwer benachteiligt in der Vorklinik :-??? (lag aber eher daran, dass wir zudem noch das letzte Semester waren, dass nach alter AO begonnen hat ;-) zudem waren wir überhaupt das letzte Semester, dass an dieser Uni im Sommer beginnen durfte - jetzt ist nur noch Zulassung zum Wintersemester).

kleinerMedicus21
11.12.2007, 23:32
Also bei uns ist es hier ziemlich egal ob du zum SoSe oder zum WiSe anfängst, zumindest war es bei mir "damals" so. Kurse sind die gleichen und auch an der anordnung ändert sich nix.

MiniMe
12.12.2007, 08:08
hier in tübingen präppt man als sommersemestler im zweiten, die anderen erst im dritten. die anatomie vorlesung ist 2-semestrig, das heisst, wir sollten jetzt eigentlich noch hin gehen, aber haben aufgrund des präpkurs eh schon so gut wie alles alleine lernen müssen. den satz vom prof "dann können sie sich die vorlesung ja schenken", nehmen wir jetzt ernst und niemand geht mehr hin.. ob nachteil oder vorteil muss jeder selbst entscheiden, ich empfinde es schon als störend...

bei den anderen sachen hab ich bisher keinen nachteil entdeckt... praktika werden meist alleine gemacht (außer histo, präppen und neuro) deshalb schauts ganz gut aus...

CYP21B
12.12.2007, 11:40
In Berlin gibt es keinen Unterschied zwischen WiSe und SoSe, die Fächer hat man trotzdem in den gleichen Semestern. Die einzige Sache die anders ist, ist dass man nur zum WiSe in den Reformstudiengang kann. Im Regelstudiengang, den die Mehrheit der Studenten belegen hat man als SoSeler aber keinen Nachteil zu den WiSelern.

In Würzburg ist es meines Wissens so, dass man als WiSeler im 2. Histo und im 3. Präppen hat, im SoSe müsste dies in anderer Reihenfolge stattfinden.

Ich denke insgesamt hat man u.U. einen Vorteil an einer Uni zu sein, die im WiSe und SoSe startet, da man notfalls, wenn man Kurse wiederholen muss kein Jahr warten muss, da sie dann ja jedes Semester angeboten werden sollten.

Nachteil fürs SoSe ingesamt ist die geringere Auswahl an Unis bei einem Uniwechsel.

Schuldti
12.12.2007, 13:18
Kann man denn als Anfänger im SommerSemester auf keinen Fall an eine Uni wechslen die nur im WinterSemester beginnt? Auch nicht nach dem Physikum?

ACP
12.12.2007, 19:03
ok danke. dann bin ich jetzt schonmal beruhigt :-)

abi07
14.12.2007, 11:16
Mir hat jemand, der im Sose in Würzburg angefangen hat, erzählt, dass es in Würzbrug die Sose-leute sogar besser haben...

Xylamon
14.12.2007, 11:55
In Göttingen ist die Anordnung der Kurse genau gleich, von dem Standpunkt her also absolut keine Benachteiligung. Einziger Unterschied ist, dass der Präpkurs für die Wintersemestler von der Abt. Anatomie und der für die Sommersemestler von den Histologen/Neuroanatomen, Berichten zufolge sollen erstere strenger sein.

Wechselmöglichkeiten sind ggf. eingeschränkt, wenn Semestergleichheit gefordert wird. Aber notfalls kann man hier ein Urlaubssemster nehmen. Und ein 5. Semester, also nach dem Physikum, bieten zum SS auch Unis an, die sonst nur zum WS starten.

Lifendhil
14.12.2007, 12:32
Mir hat jemand, der im Sose in Würzburg angefangen hat, erzählt, dass es in Würzbrug die Sose-leute sogar besser haben...
In einigen Punkten haben sie es besser. Z.B. ist das Präpsemester durch die unterschiedliche Kursverteilung nicht so stressig.

abi07
17.12.2007, 18:30
In einigen Punkten haben sie es besser. Z.B. ist das Präpsemester durch die unterschiedliche Kursverteilung nicht so stressig.
@Lif: Genau das meinte ich. :-)