PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wohnungssuche Nähe Klinik



test
06.02.2008, 16:04
Hallo,

wollte mal hören, ob sich hier ab und zu Mannheimer rumtreiben? Mich würde interessieren, welche Wohngegenden in der Nähe der Klinik empfehlenswert sind? Neckarstadt Ost? City? Bin auf der Suche nach ner 2-3 Zi Whg, falls jemand Tipps hat oder gerade von ner Wohnung weiß, freue ich mich über Nachricht, gerne auch per PN.
Vielen Dank.

@lien
06.02.2008, 16:48
hey, ich studier in Mannheim im 3. Semester. Also Neckarstadt is nah am Klinikum aber manche Ecken sind halt nicht so schön ^^ in der City ist es ähnlich, kommt halt immer drauf an... Ich persönlich wohn im Lindenhof, das is zwar nicht ganz so Klinik-nah, aber sehr schön, mit dem Rhein in der Nähe und so =) Und 15 Minuten mit der Staßenbahn zum Klinikum find ich eigentlich auch nicht sooo schlimm. ^^ Ich hoffe ich konnte ein bißchen helfen, ab wann suchst du denn die Wohnung weil ich vielleicht im September wechsel und meine dann frei wird ;)
Lg

test
06.02.2008, 17:01
Ich fange am 1.april an, also september wäre etwas spät.
Ist denn allgemein der östliche Teil der Neckarstadt besser als der westliche?
Werd mir das dann natürlich genau angucken bei den BEsichtigungen, aber um schon mal ne Vorauswahl zu treffen wäre das gut zu wissen.
Ich gucke bei der Rhein Neckar Zeitung, da gibts eigentlich viele Angebote gerade in der Größe und Preisklasse, die ich suche. Hast du außer der RNZ noch andere Empfehlungen um nach Inseraten zu guckne?
Ich würde eigentlich schon gern so nah wohnen, dass ich mit dem Rad in maximal 15-20 Minuten in der Klinik bin, dann ist Lindenhof wahrscheinlich zu weit oder?
Werde gleich mal alle Anzeigen durchgehen und sortieren. ;-)

@lien
06.02.2008, 19:08
sehr schade dass du schon so früh anfängst ;)
also im allgemeinen kann man schon sagen dass der östliche teil von neckarstadt besser ist als der westliche, aber ich würd mir das auch alles erstmal anschaun ^^
also ich fahr mitm fahrrad wenn alle ampeln grün sind 10 minuten und wenn alle ampeln rot sind 15 minuten zur uni, und ich bin kein schneller fahrer ;) ich kann lindenhof nur empfehlen ;)
wo ich auf alle fälle noch nach wohnungen schauen würde ist beim mannheimer morgen, freitags kommen da immer die neusten angebote rein, man kann die anzeigen auch auf www.morgenweb.de irgendwo finden!
lg

test
07.02.2008, 23:00
Danke nochmal für deine Tipps. Der mannheimer morgen ist bei der Rhein Neckar Zeitung bei den anzeigen mit dabei, ist ganz praktisch. Hab da sehr viel Angebote gefunden muß ich sagen. Werde aber wohl erst nächste Woche dazu kommen mich näher damit zu beschäftigen.
Werde Lindenhof dann auch mal in meine Liste der möglichen Gegenden aufnehmen. ;-)

Freggle
07.02.2008, 23:07
Hi,
also ich bin gebürtige Mannheimerin und arbeite dort im RD. Kenne also jede Wohngegend da.
Es kommt ein bisschen darauf an, ob du Innenstadtnähe bevorzugst, oder lieber ruhiger wohnen möchtest.
Wohlgelegen und Neckarstadt Ost grenzen direkt ans Klinikum. Hier wohnen auch viele Studenten. Sehr schöne Wohnungen, gute Anbindung an den Nahverkehr und man kann auch mal zu Fuß in die Innenstadt. Finger weg von Neckarstadt West!
Vom Klinikum auch nicht weit weg sind Feudenheim, Wallstadt und Käfertal ( Fahrrad ca. 10-20 min, Straßenbahn 5-10 min).
Auch sehr schön und in unmittelbarer Innenstadtnähe ist die Oststadt. Hier stehen viele alte Villen direkt am Luisenpark. Und über die Friedrich-Ebert-Brücke bist du Ruck Zuck im KliMA.
Viel Spass und Erfolg bei der Wohnungssuche!

test
08.02.2008, 00:08
Hi,
also ich bin gebürtige Mannheimerin und arbeite dort im RD. Kenne also jede Wohngegend da.
Es kommt ein bisschen darauf an, ob du Innenstadtnähe bevorzugst, oder lieber ruhiger wohnen möchtest.
Wohlgelegen und Neckarstadt Ost grenzen direkt ans Klinikum. Hier wohnen auch viele Studenten. Sehr schöne Wohnungen, gute Anbindung an den Nahverkehr und man kann auch mal zu Fuß in die Innenstadt. Finger weg von Neckarstadt West!
Vom Klinikum auch nicht weit weg sind Feudenheim, Wallstadt und Käfertal ( Fahrrad ca. 10-20 min, Straßenbahn 5-10 min).
Auch sehr schön und in unmittelbarer Innenstadtnähe ist die Oststadt. Hier stehen viele alte Villen direkt am Luisenpark. Und über die Friedrich-Ebert-Brücke bist du Ruck Zuck im KliMA.
Viel Spass und Erfolg bei der Wohnungssuche!

Danke für die Tipps. Also bis ca. 15-20 Minuten mit dem Rad von Klinik und Innenstadt bzw. da, wo es etwas Nachtleben gibt (kenne mich in MA noch nich aus) wäre eigentlich optimal.
Ich werde jetzt auch mal bevorzug nach Neckarstadt Ost/Wohlgelegen und Oststadt gucken, ansonsten noch Lindenhof und Feudenheim.
Habe aber gestern schon sehr viele Wohnungsangebote gefunden, so dass ich hoffe, dass es nicht zu schwer sein dürfte, was zu kriegen. Werde mich dann mal nächste Woche intensiver damit beschäftigen ;-)

Gibts denn in Mannheim auch etwas studentisches Nachtleben oder gar nicht? Und wo wäre das so anzutreffen?

flok
08.02.2008, 20:04
Wohlgelegen ROFL Das kann ja gar nicht falsch sein. ;-)

alive
10.02.2008, 16:13
Studiere jetzt seit einem Semester in MA und bin mangels bezahlbarer Alternative damals in die Neckarstadt West gezogen.
Finger weg von Neckarstadt West!
Naja. So pauschal kann man das nicht sagen. N-West ist halt ein Beispiel für alles was in der Integrationspolitik falsch läuft...
Man kann hier aber durchaus wohnen wenn man keine so großen Wert auf Nachbarschaft ausserhalb des eigenen Hauses legt und wenn nicht gerade Sperrmüll ist, dann braucht man auch um sein Auto keine Angst haben.

Gibts denn in Mannheim auch etwas studentisches Nachtleben oder gar nicht? Und wo wäre das so anzutreffen?
Ja und nein. Hier meine Eindrücke und pers. Meinung:
Das studentische Nachtleben ist leider nicht so ausgeprägt wie in Heidelberg, da sich in MA zu den Studenten auch eine drastisch höhere Zahl an Asi-Kindern gesellt.

Die Uniparties im Schneckenhof während des Sommers sind allerdings legendär und so schnell auch nicht zu toppen. Allgemein kann man sagen, dass die Feiern der Fakultäten die Besten sind. Besonders die Medizinerparties :-top
Man muss sich nur erstmal an die ganzen BWL Studenten gewöhnen die überall rumwuseln.

Es gibt einige Kneipen und Bars die vornehmlich von Studenten besucht werden und wo die Preise günstig und die Stimmung friedlich ist. Clubs sind vorhanden und je nach Musikgeschmack findet sich eigentlich was. Problem ist hier, dass es in jedem Laden früher oder später zu Ausschreitungen kommt. Das verdirbt mir regelmässig den Abend, da die Pol. hier oft den ganzen Laden räumt.

Das Beste wird sein, du besorgst dir den Uni-Maier (Sonderausgabe des Stadtmagazins für HD/MA und LU) den es jeweils zu Semesterbeginn auch am KliMA gibt. Da sind eigentlich alle Bars, Kneipen und Clubs in der Region drin.

lululu
18.02.2008, 20:14
und wie siehts mit den quadraten aus? lohnt es sich da, zu wohnen? fang im oktober in MA an, und bin jetzt am überlegen, welchen bezirk ich favorisieren soll. sowas wie berlin-prenzlauer berg, so ne linksalternative ecke mit studentisch-gammligem einschlag wär toll. (ich weiß, man kann MA nicht mit berlin vergleichen, aber solche ecken gibt es in MA sicher auch, oder?)

muss sagen, als ich das erste mal in der innenstadt in MA vor kurzem war, ist die stadt mir sehr groß vorgekommen, im vgl. zu stuttgart jetzt. naja, dafür sind schon viel zu viele asis rumgelaufen.

weiß nicht, ob ihr stuttgart kennt, so ne gehobenere ausgeh-ecke wie die theo-heuss-straße, gibts sowas in MA?

naja freu mich trotzdem drauf, hab selber migrationshintergrund, da kann ich mit 60% ausländeranteil in meinem block leben :)

alive
19.02.2008, 17:46
Linksalternative mit gammligen Einschlag gibts zu Hauf im Jungbusch. Hier sind auch viele "Kreative" mit ihren kleinen Ateliers und natürlich Studenten. Allerdings sind auch hier die Mitbürger mit Migrationshintergrund in der Überzahl und gerade im Junkbusch kommt man sich nachts wie in der Fußgängerzone vor. Überall stehen kleine Grüppchen auf der Strasse. Generell ist im Jungbusch aber immer was los. Und nahe an der Innenstadt liegts auch.

Lol, ne sowas wie Theo gibts in Mannheim net. Die High-Society von Mannheim geht glaub ich grundsätzlich in Heidelberg weg. Gibt aber einige gute Clubs und Bars in die nicht jeder Asi rein kommt. Die sind aber über die ganze Stadt verteilt.

lululu
19.02.2008, 18:11
hehe.. du kennst dich wenigstens in s-town aus, bzw. kennst die theoheuss :)
schade eg, sowas in MA wär kuhl. aber naja, HD ist ja nicht weit weg.
wie lange braucht man denn vom jungbusch zur klinik?

alive
20.02.2008, 01:11
Jo. Bin alter Esslinger.
Mit der dem Rad würd ich sagen ca. 15 Min. Evtl. etwas mehr. Mit der Bahn dauerts ungefähr genau so lange. Leider hält die nicht direkt im Jungbusch sondern so an der Grenze zw. Jungbusch und Innenstadt. Dafür gehts dann aber ohne Umsteigen bis zum Klinikum.

lululu
20.02.2008, 19:41
und welcher bezirk ist schickimicki? lindenhof?
hm.. wenn ich schon nicht in berlin/münchen oder frankfurt studieren werden, will ich in MA wenigstens in ner gehobene ecke, in der aber trotzdem was los ist und nicht zu teuer ist, wohnen.

(hehe, anspruchsvoll.. :D :))

alive
21.02.2008, 14:15
Ich glaube diese Konstellation gibt es nicht. Wobei das immer davon abhängt, was "nicht zu teuer" für dich heisst.

In München kannste nirgendwo günstig wohnen, in Berlin nur da wo's asig ist und in Mannheim ist der Lindenhof wohl mit das teuerste. Da stehen zwar viele Cayennes und M-Klassen in den Carports aber was los ist dort deshalb trotzdem nicht.

Wenn Geld keine Rolle spielt, dann würde ich am ehesten in eines der M- oder N-Quadrate ziehen. Da ists ziemlich ruhig und sauber und man ist direkt in der Innenstadt. Allerdings ist die Parkplatz-Situation ziemlich bescheiden.

lululu
22.02.2008, 01:18
war auch unernst gemeint, gehobene ecke & billig gibts vielleicht in kabul, aber nicht in deutschland.. naja. werd mich mal nach quadraten und jungbusch umschauen, bis 300€ warm sollte man da schon ein paar anständige qm finden.. :)

und wie findste MA so im vergleich zu anderen städten dieser größenordnung?

test
01.03.2008, 18:14
Hab inzwischen auch was gefunden im Lindenhof. Hat mir persönlich besser gefallen als Neckarstadt Ost, ist einfach ruhiger und etwas hübscher, dazu die Nähe zum Rheinufer und Waldpark. ;-) In der Innenstadt hatte ich mri allerdings nichts angeguckt.
Wohnungssuche kam mir auf jeden Fall relativ entspannt vor, im Vergleich zu Freiburg viel weniger KOnkurrenz. ;-)

psycho1899
23.04.2008, 21:39
@ test:

Ich wechsle möglicherweise demnächst auch (im Sommer/Herbst) nach Mannheim. Habe mich bisher (vor wenigen Tagen erst Vorstellungsgespräch gehabt) nicht mit der Wohnungssituation auseinandergesetzt. Wäre schon, wenn Du mir vielleicht kurz was über Deine Wohnungssuche berichten könntest? Was zahlt man dieser offensichtlich schönen Wohnlage so für den m² etc... würde mich über ne PN freuen, falls es Dir nichts ausmacht.