PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hyperventilation und ICP



sama-doc
19.02.2008, 18:05
Moinsen,

ich such mir gerade für ein Referat die Hacken ab, finde die Erklärung aber nicht mehr:
Warum senkt eine Hyperventilation den ICP?

Kann mir das jemand kurz erklären, damit ich und meine Zuhörer nicht dumm sterben müssen?

:-))

alive
19.02.2008, 19:10
Hyperventilation führt zur resp. Alkalose. Auf pH-Erhöhung reagieren die intracraniellen Gefäße mit Vasokonstriktion, was zum Sinken des ICP führt. Allerdings sinkt analog auch die cerebrale Durchblutung. Meines Wissens ist nicht abschließend geklärt, ob der gesenkte ICP trotz der verminderten Durchblutung das neurol. Outcome verbessert.
Sofern Verfügbar würde ich daher eher zu Mannitol greifen um den ICP in einer Akutsituation zu senken.

ehemalige Userin 24092013
20.02.2008, 20:05
Und wenn überhaupt, dann bitte nie unkontrolliert hyperventilieren.
Sondern immer unter Kontrolle vom Lactat aus einer peripheren Arterie und dem Bulbus der venae jugularis.
Die Diffrenz beider Werte darf nie über 0,2 sein.