PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zweitstudium Medizin



Seiten : 1 [2]

jilain
08.07.2008, 17:45
Du kannst ja ein FSJ auf Station machen. Dann hast du zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Dienst weg und KPP weg. FSJ muss auch nicht ganz so lange dauern wie Zivi.

Huhu,

jopp, so werde ichs dann wohl machen, wenn es nicht gleich klappt mit dem Platz. Aber das KPP werde ich zur Sicherheit (falls es doch gleich klappt) trotzdem schon machen. Mensch... Habe nächstes Semester 6 Monate Praktikum und es lässt sich nicht verbinden, mist.

Naja, irgendwie wird das schon :-)

Medi-Mami
09.07.2008, 09:18
Zeiten der Kindererziehung zählen auch als Dienst, solange Frau/Mann sich ausschließlich um die Kinder gekümmert hat und dabei nicht nebenbei gearbeitet hat. Und die Dauer der Kindererziehung muss mindestens so lang sein, wie der Zivildienst zu diesem Zeitpunkt.

Ichwillunbedingt
20.08.2008, 00:05
Hallo an alle,


ich hab mich mal bei der ZVS erkundigt. Ich habe nämlich eine 2,5 ("gut") und wusste nicht, wie diese Note von der ZVS bewertet wird. Wie jemand hier schons sagte: Es zählt die ausgeschriebene Note. In meinem Fall sind es also 3 Punkte für das "gut".Als ich mit der ZVS telefoniert habe, wurde mir aber gesagt, dass man ab einer 2,4 nur 2 Punkte bekäme.

So wie ich es verstanden habe, hat die ZVS auch eigene Maßstäbe. Trotzdem habe ich für meine 2,5 3 Punkte bekommen. Ich denke, dass die Maßstäbe der ZVS erst zum Einssatz kommen, wenn die Note nicht ausgeschrieben wird.


Ich hoffe, ich hab niemanden verwirrt :-winky