PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : A34/B15 Tag3 Jarisch Herxheimer Reaktion



zoli21
18.04.2008, 04:50
hallo!
bei der frage soll ja e richtig sein, also man kann penicillin weiter geben. aber die reaktion entsteht ja durch den zerfall der treponemen aufgrund der penicillingabe, so dass für mich logisch ist, dass ich penicillin direkt absetze, wenn die reaktion auftritt... naja auf jeden fall für mich nicht eindeutig die lösung. hab im netz schon gesucht, aber die antwort nirgendwo gefunden, ob die antibiose kontraindiziert ist oder nicht. hat einer von euch zufällig ein infektiologie buch oder sowas, wo das drinsteht? auf jeden fall wieder danke für die frage impp...

bodenpersonal
18.04.2008, 08:40
Hallo zoli21,

Du musst das AB natürlich weitergeben, denn nur so ist eine Heilung möglich! Zur Vermeidung einer Herxheimer-Reaktion kann man aber Steroide vor Applikation der Antibiose geben.

LG Ich

zoli21
18.04.2008, 09:38
hi!
hab auch gerade nochmal in der mikrobio und in der derma gefragt...die weitere penicillingabe ist NICHT kontraindiziert, also ist E dann richtig.
gruß