PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe!!! Physikum nach Teilstudienplatz anrechenbar?



Wolkentraum
27.05.2008, 13:00
Hallo! Ich bitte um Hilfe!!!
Kurze Schilderung: Ich studiere in Sachsen Humanmedizin. Im August/Sept diesen Jahres plane ich mein Physikum! Ich bin hier nicht mehr in der Regelstudienzeit( aufgrund von gesundheitlichen unvermeidbaren Problemen).
Nun möchte ich nach hause nach Berlin wechseln nach dem Physikum. Meine Wartesemester sind ja mitgelaufen ( da nur Teilstudienplatz). Ich habe inzwischen demnach sogar 10 WS. Eigentlich müsste ich demnach in Berlin einen Platz zum WS 08/09 erhalten, allerdings ein Vollstudienplatz im 1. Semester. Soweit so gut ist alles klar. Ab dieser Stelle habe ich ungefähr 5 verschiedene Aussagen erhalten.
Nr.1-> Aussage ZVS, ich muss mich bei Platzerhaltung durch die ZVS an der Uni hochstufen lassen auf das 5. Semester, evtl. und nen zusätzlichen Antrag auf Zulassung ins höheres Sem. stellen und bei Kapazitätmöglichkeit wär ich dann imstande im 5.Semester loszulegen.
Nr.2-> Aussage Charite Hotline: Hochstufung durch LPA, kann aber dauern...
Nr.3-> Aussage LPA Berlin: Machen keine Hochstufung, Physikum ist immer anzuerkennen-> Einschreiben gleich ins 5. bei der Uni im Immabüro.
Nr.4-> Von einer anderen Stelle der Charite: Da ich in Vorklinik nicht in der Regelstudienzeit war, kann ich NIE zur Charite, da
ich wohl zum 1. von ZVS Zulassung erhalte und dann schauen sie in welchem ich das Physikum beendet habe ( also bei mir im 8. )und dann wär ich fürs 9. zugelassen, hätte aber keine Nachweise und würd rausfliegen.
Einzige Chance: Irgendwo einen Vollstudienplatz bekommen (laut ZVS kriegt man schnell einen im Saarland- wollen wohl aus irgendwelchen Gründen wenige hin), hoffen, dass es da funktioniert mit dem aufs 5. hochstufen lassen und dann könnt ich mit Tauschpartner wechseln, wenn ich einen finde.
Versteh nun nix mehr.
Gibs hier einen der mir Hoffnung auf nen Tausch nach Berlin machen kann? Wie auch immer? Ist sehr wichtig. Vielleicht kennt sich hier jemand mal 100 % aus? Denn in Sachsen endet Ende dieser Woche der Antrag auf Vollstudienplatz ( um dann zu tauschen- falls das wirklich letzte und einzige Möglichkeit ist).

Vielen vielen Dank!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
:-blush

fotzipoepsel
27.05.2008, 21:10
also das erste das mir durch den kopf ist:

HÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄ??? :-notify

ich hab den eindruck da sind n paar dinge durcheinander geraten.

also, wenn du dein physikum in der tasche hast, dann hast du meineswissens nichts mehr mit der zvs zu schaffen [übrigens laufen deine WS nicht mit wenn du an einer deutschen hochschule eingeschrieben bist!] und genausowenig mit dem LPA.

DIREKTBEWERBUNG:

plätze für das 1. klinische semester werden direkt von der uni vergeben. du bewirbst dich also direkt an deiner wunschuni. diese vergibt die durch physikumsnichtbesteher freiwerdenden plätze an die leute die sich fristgerecht beworben haben. nach welchen kriterien kann ich nicht genau sagen. abischnitt, physikumsnote, fachsemester oder sowas sind bestimmt mögliche auswahlkriterien.

ob du nun vorher 8 oder mehr semester gebraucht hast ist egal. du bewirbst dich aufs 1. klinische. bist dann im 5. semester eingestuft - hast aber dann schon z.B. 8 sog. fachsemester studiert.


STUDIENPLATZTAUSCH:

solltest du nach berlin tauschen wollen weil du schon einen studienplatz an einer anderen uni hast [was mit teilstudienplatz wohl nicht unbedingt der fall ist] dann verlangen viele unis für einen tausch gleiche FACHSEMESTERZAHL und SCHEINGLEICHHEIT. das wird bissle schwer ... denn du bist dann im 5. semester eingeschrieben ... hast aber schon 8 fachsemester ... und noch keinen schein. somit kommt ein tausch wohl nicht unbedingt in frage. du bräuchtest jemanden bei dem die gleichen voraussetzungen vorliegen.

lg
chris

goeme
27.05.2008, 21:17
also, wenn du dein physikum in der tasche hast, dann hast du meineswissens nichts mehr mit der zvs zu schaffen

doch, weil du dich im Physikumsemester nochmal bewirbst, für das folgende Semester, im Idealfall hat man dann Physikum :-)!
erhält man dann einen Platz so ist der für das 1. VORklinische Semester!

WS laufen bei Teilstudienplatz weiter und mit dem LPA hat man spätestens wieder zu tun wenn man ins HEX geht ;)

zum Rest kann ich derzeit nichts sagen...

fotzipoepsel
27.05.2008, 21:25
was ist denn das bitte für eine regelung ???

jemandem mit dem physikum in der tasche einen platz für das 1. vorklinische zu vergeben ... von dem man weiss dass er dann ins 5. semster hochgestuft werden muss ?

und der platz ist dann für die regulären bewerber aus dem rennen ? weil irgendwelche leute damals nicht ihre wunschuni erhalten haben ?

das mag ich nicht glauben.

dann kann ich mich im 5. jetzt auch nochmal für das 1. vorklinische berwerben ... genügend wartesemester hatte ich damals schon zusammen als ich nen studienplatz gekriegt habe ... die dürften diesmal wieder reichen.

ähm bist du dir sicher ?

gruss
chris

goeme
27.05.2008, 21:28
ja ich bin sicher, da es sich bei Wolkentraum um einen TEILSTUDIENPLATZ handelt, der nur das Studium in der Vorklinik garantiert.
die WS laufen weiter...

Doctöse
27.05.2008, 21:29
Das hat überhaupt NICHTS mit Wunschuni zu tun. Es geht hier um einen TEILstudienplatz. Wenn man so einen hat, laufen die Wartesemester bei der ZVS weiter, weil es eben kein voller Platz ist.
Man hat dann die Option, sich zum 1. klinischen zu bewerben und parallel bei der ZVS fürs erste Sem und bei Zulassung dann Hochstufung. Das ist korrekt so.

fotzipoepsel
27.05.2008, 22:13
also man muss die zvs echt nicht verstehen.

erstsemesterplätze zu vergeben an leute die keine erstsemester sind - schliesslich haben die physikum.

und die unis machen das einfach so mit ???

schliesslich sind plötzlich zu den regulären klinischen erstsemestlern (die man extra noch mit direktbewerben aufgefüllt hat), vorklinische erstsemestler da , die ihr erstsemester aber nicht mehr brauchen ... und stattdessen doch zu den anderen hochgestuft werden wollen. die man u.U. eh schon vollgemacht hat.

also für mich klingt das nach unnötig chaos. da wundert mich nicht das einige unis wirklich so rigoros sind was tauschen und direktbewerbungen anbetrifft. wenn man seine erstsemestler erstmal bei der immatrikulation sortieren darf :-)

erstsemestler ohne scheine bitte zu tor A ... erstsemestler mit scheinen bitte zu tor B und erstsemestler ohne scheine aber mit physkum bitte zu tor C :-)

ich finds gut das die zvs bemüht ist mit dem wartesemesterbonus teilstudienplatzinhabern bessere chancen auf einen vollstudienplatz zu verschaffen ... aber so chaotisch. also neeeeeeeee ...

aber back to topic:

bleiben also 2 möglichkeiten - bewerbung über ZVS mit hochstufung und direktbewerbung.

studienplatztausch fällt flach weil du keinen studienplatz hast. und selbst wenn sperren sich die meisten unis wegen den unterschiedlichen fachsemestern.

also insgesamt bessere chancen als ich damals hatte an meine wunschuni zu kommen ... geklappt hat es dann aber trotzdem mit direktbewerbung und etwas glück.

also kopf hoch und probieren. und in erster linie erstmal nen vollstudienplatz sichern. wechseln kannst du auch später auch noch wenns nicht gleich zum 1. klinischen klappt.

gruss
chris

ps: und mich wundert nicht das man bei 5 verschiedenen stellen 5 verschiedene antworten erhält bei so einer bescheuerten lösung.

Wolkentraum
27.05.2008, 22:38
Danke für die Antworten!
Naja, ich kapier das langsam auch nicht mehr. Laut Charite kann ich garnicht dahin, weil, wenn ich ins 1.vorklinische einen Platz erhalte, schauen sie ob ich während meines Teilstudienplatzes in der Regelstudienzeit war, weil ich wohl nur ins fortlaufende Semester von damals kann und da ich nicht in der Regelstudienzeit bin, hab ich dann das Problem, dass ich ja noch nicht die Scheine von nem 9. Semester habe;-( Deren Lösung: Ich werd garnicht immatrikuliert. ZVS sagt aber, dürfen mich nicht ablehnen, aber Hochstufung ablehnen. D.h. müsste 2 Jahre warten bis mein Platz in dem 1.klinischen angedacht wäre. Ich kann ja nochmal nen bisl Vorklinik mitmachen sagte man mir dann. Wozu? Krieg ich Bonus, wenn ich 2mal das Physikum mache?;-)
Also runterstufen geht scheinbar ja damit, hoch nicht.
Oder aber man kann an eine Uni versuchen zu geraten, die hochstuft und dann versuchen zu tauschen... Aber das ist doch doof für die andere Uni irgendwie, oder? Die wird genötigt, Platz zu schaffen und die Bürokratie zu regeln, damit es für eine andere Uni passend ist?
Ja, Wartesemester laufen definitiv weiter, weil jeder die Chance hat einmal im Leben einen Vollstudienplatz zu erhalten. Aber leider bringt das ja nichts, wenn Unis einen nicht ranlassen.
Ist ja auch verständlich mit den Kapazitäten, wirklich, aber warum gibs dann Teilstudienplätze? Mit Physikum allein kann ich nicht Onkel Doktor spielen:-)
Dann könnten sie uns Leuten doch Plätze geben (wenn welche da sind natürlich) im 1. Klinischen und dann gäb es kein Grund für Kläger zum 5. FS (gibs ja auch), da Kapazität ausgelastet und auch die und wir und alle wären glücklich, weil alle irgendwie reinkämen. Ein halbes Jahr warten würd ich ja npch verkraften. Aber noch mal 2Jahre! Nie...da vergess ich ja alles gelernte wieder...
Und es gibt eben auch mal Menschen, die nicht in der Regelstudienzeit sind. Aber man hat doch dann das Physikum... Kenne einige, die das betrifft. Wir telefonieren alle seit Tagen hin und her... Irgendwie gibs immer andere Aussagen.
Naja, ist ja auch alles kompliziert, stimmt schon, aber ich find das irgendwie belastend, dass man nie klare Aussagen bekommt. Ich meine, einem liegt doch das Studium am Herzen, das ist die Zukunft. Macht schon Kummer alles...

Wisst ihr eigentlich, ob, wenn ich nun das Physikum habe und kein Studienplatz, ich mich weiter ganz normal bei der ZVS bewerben kann?
Naja, mir steht nicht zu mich weiter über die Systeme zu beschweren, haben ja scheinbar die Möglichkeiten, mich verärgert und bekümmert allerdings die Herzlosigkeit von einigen Regelungen und oft auch die absolute Sinnlosigkeit...

fotzipoepsel
27.05.2008, 23:00
mich wundert nicht dass die charite eine hochstufung ablehnt. schliesslich haben die ihre klinik schon besetzt wenn du dich immatrikulieren kommst.

weiss nicht was die zvs sich da denkt. aber so eine lösung ist ein dreifacher bürokratischer aufwand für die unis wegen nix.

also halten wir fest:

dir bleibst höchstwahrscheinlich nur eine direktbewerbung, wenn die hochstufung abgelehnt wird.

das schmälert die chancen echt deutlich. grad bei beim beliebten berlin.

somit wäre es sinnvoll sich auch direkt an anderen unis zu bewerben [möglichst vielen] um wenigstens nen studienplatz zu haben und weiter deine scheine zu machen.

ich hab mich nach dem physikum direkt für tübingen beworben und hatte damals schon mehr als deine 8FS ... und hab dann übers nachrückverfahren noch einen platz erhalten - ne woche nach semesterstart.

also stehen deine chancen wenigstens echt gut an anderen unis was zu bekommen. ist vielleicht n schwacher trost - aber letztendlich bleibt das ziel arzt zu werden. und das wird man nicht nur in berlin.

ich drück dir mal die daumen.

lg
chris

fotzipoepsel
27.05.2008, 23:04
und für die aussage:

"DU kÖNNTEST JA DANN EIN BISSLE VORKLINIK MITMACHEN"

hätte ich den mitarbeiter durch den telefonhörer aufgefressen :-???

ist ja voll die frechheit :-kotz

Wolkentraum
27.05.2008, 23:12
das stimmt:-) danke dir! dann warst du ja damals praktisch auch nicht in der regelstudienzeit. bist du ins 5.dann eingestuft worden? ich meine, hast du die restlichen semester verloren? bzw. ist das ja mehr eine hochstufung vom 1. dann. ist dann auf der imma fachsem und hochschulsem endlich verschieden?

fotzipoepsel
27.05.2008, 23:22
ich hab mich regulär für das 1. klinische semester beworben. auf den bewerbungsbögen wird deswegen zwischen vorklinischen, klinischen und fachsemestern unterschieden. und man muss sich da bissle durchkämpfen.

die uni schaut im prinzip für welches semester du dich bewirbst und ob du die voraussetzungen erfüllst. für das 1. klinische ist voraussetzung das physikum - das hatte ich .... halt nur in ein paar semestern mehr als regulär [ich darf garnicht laut schreiben wieviel - es ist aber wirklich deutlich mehr als regulär]

auf meiner immatrikualationsbescheinigung steht jetzt halt ich bin im 5. semester - und hab eine zahl grösser als 5 bei den fachsemestern stehen.

ich hab kein superabi ... keine regelstudienzeit ... ein schlechtes physikum ... und bin trotzdem genommen worden.

ich denke viele unis sind bemüht ihre kapazitäten auszunutzen. wir haben auch einige im semester die im ausland ihr physikum gemacht haben.

also am platz muss es nicht unbedingt scheitern - eher an deiner wunschuni berlin.

gruss
chris

mezzomixi
28.05.2008, 07:57
war es nicht so, dass es deutschlandweit letztes jahr überhaupt keine freien plätze fürs 5. semester gab? :-notify

fotzipoepsel
28.05.2008, 10:45
mindestens einen muss es gegeben haben - denn ich hab mein physikum letztes jahr nicht bestanden ;-)

demnach halte ich das eher für ein gerücht.

fakt ist: wenn man sich an allen unis bewirbt hat man die maximalen chancen einen platz zu kriegen. leider ist das nicht grad mit einem geringen kosten und zeitaufwand verbunden. wenn man sich nur an seinen 2-3 wunschunis bewirbt, muss man damit rechnen keinen platz zu kriegen.

was ich ausserdem erlebt hab:

die unis verschicken als antwort auf die bewerbung teilweise standardschreiben. als ich mich für tübingen beworben habe kam ein schreiben zurück es wären 0 plätze zu vergeben. somit dachte ich eigentlich nicht mehr dran, nen platz zu kriegen. weiss garnicht mehr ob ich auf dieses schreiben nochmal antworten sollte, ob ich es trotzdem probieren möchte oder nicht [was ich mir durchaus vorstellen kann]. zu dem zeitpunkt war in tübingen aber das mündliche physikum noch nicht gelaufen und es stand noch garnicht fest wieviel plätze freiwerden. mündliches war diesmal so spät - dass z.B. in ulm wo ich physikum gemacht habe mittwoch mündliche war und montag schon die vorlesungen wieder losgingen. so gingen die freien plätze erst raus als an vielen anderen unis schon wieder die vorlesungen/praktika begonnen hatten.

gruss
chris