PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Labormedizin-Frage



dermitdemHuttanzt
13.07.2008, 10:43
Hallo

Ich hab mich heute neu eingeloggt, hab noch ein Klausurrestbestand, den ich vor dem PJ Abarbeiten muß... :-))

Trotz aller recherche hab ich folgende Altfrage nicht zufriedenstellend beantworten können. Vielleicht kann mir jemand helfen :-stud

Frage: Auf welche Parameter hat die Venöse Stauung einen Einfluß?
1. Hämoglobin (ja, Eryzerfall...)
2. Natrium (ja, diffusion ins Interstitium durch höheren Druck)
3. Glukose (ja, erys futtern ja weiter...)
4. Kreatinin (ja, wie Na, höherer Druck...)
5. Cholesterin (ja, bis 10% höher nach 10min)

Aussagekombis:
1,2
1,5
1,2,5
2,3,4
1,4,5

Ich konnts nicht lösen es gibt keine Kombi. Hab ich was falsch gemacht, oder die Klausurmacher?????

Vielleicht kann ja jemand was helfen..

Grüßle..

Helge

Alcyon
14.07.2008, 00:25
Keine Ahnung, aber gegenüber gengland wäre ich bei den Klausurlösungen immer misstrauisch.

dermitdemHuttanzt
14.07.2008, 08:15
Keine Ahnung, aber gegenüber gengland wäre ich bei den Klausurlösungen immer misstrauisch.

Ich hab ja keine Lösung, das in schräg hinter den Fragen sind meine Ideen. Und es handet sich um eine Orginalklausur, da stimmen auch die Kombis... Nur ich finds net sinvoll...

Thanks


Helge :-lesen

Neuling08
14.07.2008, 14:26
5 deutlich

3 nicht

läuft drauf raus, dass man sich zwischen natrium und kreatinin entscheiden muss, also was mehr beeinflusst wird. weil beeinflusst werden beide.deshalb find iich die frage auch blöd.

hier ein link
auf s. 4 ist ein diagramm. demnach wäre natrium nach dieser quelle mehr beeinflusst.
http://www.ikc.usz.ch/NR/rdonlyres/7D855F73-93D9-4CB9-A077-80EC600211F5/0/Praeanalytik2004.pdf

und da ist noch eine andere stauungsfrage
http://www.medi-learn.de/medizinstudium/foren/showthread.php?t=44297&page=1&pp=5

Evil
14.07.2008, 17:57
Warum soll denn das Natrium ins Interstitium diffundieren? Der gesamte Extrazellulärraum ist doch isoton und damit von der Na-Konzentration gleich. Unterscheiden tut sich doch nur der Onkotische Druck, die Eiweiß-Konz, und damit das Krea, oder hab ich da was falsch in Erinnerung? :-nix

Neuling08
14.07.2008, 18:13
Unterscheiden tut sich doch nur der Onkotische Druck, die Eiweiß-Konz, und damit das Krea, oder hab ich da was falsch in Erinnerung? :-nix

ich weiß leider nicht warum Na verändert ist, aber laut der seite, die ich verlinkt habe, kommt es zu leicht erniedrigten werten.

bist du der meinung, dass nur protein und krea verändert ist? oder versteh ich deinen beitrag falsch?

Evil
14.07.2008, 18:17
Jap. 1,4,5 würd ich für richtig halten.

Ohne Gewehr ;-)
















bin Pazifist

Neuling08
14.07.2008, 18:27
ok, hätte mich auch gewundert, wenn du es allgemein gemeint hättest.
1,4,5 würd ich auch für am richtigsten halten...

aber bei Na ist wie gesagt bei meiner quelle auch ein bälkchen :-nix

da könnte man jetzt schon wieder über sinnhaftigkeit solcher fragen diskutieren. im endeffekt ist die konsequenz, dass eben nicht zu lange gestaut werden darf. und das sollte im studium so vermittelt werden, so dass es auch in der praxis noch im kopf ist. ist ja schließlich wirklich wichtig. und das ganze ist indirekt schon wieder ein grund, warum kp-praktikanten nicht unbedingt blut abnehmen sollten :-angel

dermitdemHuttanzt
21.07.2008, 20:24
Besten Dank
Jedenfalls siet ihr auch nicht sicherer als ich.
Ich hasse diese vermalledeiten Multiple-Joice
Freitag ists ein für allemal vorbei!!!!!!!

Grüßle Helge :-))