PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zöliakie/ Sprue - Aussprache



Seiten : 1 2 [3] 4 5 6

Karoline.Walter
16.08.2008, 12:38
wie spricht man papez-neuronenkreis aus?

"pahpess" oder "päips"?

Hoppla-Daisy
16.08.2008, 13:02
Eigentlich sollte ich hier nach der "Sprüüüüüüüüüüüüüh" gar nix mehr sagen, aber ich geb mal meinen ultimativen Tipp ab:

"Papess"

Karoline.Walter
16.08.2008, 13:19
aber herr papez war doch amerikaner... :(
die sagen bestimmt nicht: "mister pahpess"
jedenfalls kann ich mir das nicht vorstellen.

Hoppla-Daisy
16.08.2008, 13:21
Der Name klingt so gänzlich unamerikanisch ;-)

Dr. Pschy
16.08.2008, 18:43
mouches volantes?

Flauta
16.08.2008, 18:48
Lautsprache: "Musch woll"°an"t "

wobei im Franz. an °an, hm, wie soll man das erklären (hab das Symbol nicht am Laptop), wie im dt "lang", mit dunklem geschlossenen a und ohne beim nasalen "ng" das-g auszusprechen....

Das ist hier im Land der Vorteil.....dt, franz., und engl. Begriffe werden meist recht original ausgesprochen (wobei bei uns das dt "-ch" eher zum Problem wird)

Muriel
16.08.2008, 18:49
Musch volon (also die letzte Silbe wie in Chanson, der nasale französische Laut eben ;-))

Hoppla-Daisy
16.08.2008, 22:11
Wobei das "t" eigentlich mitgesprochen werden müsste, da es sich um den Plural handelt. :-stud

Meuli
16.08.2008, 23:55
:-meinung :-dafür
Und genau genommen ist der Nasallaut auch nicht so auszusprechen wie das -on in Chanson, sondern eher wie das -an (also die erste Silbe) *wirr* (kann mir noch jemand folgen?? :-))) Den Unterschied zwischen "an" und "on" (nasal^^) können aber viele net ...

Hoppla-Daisy
16.08.2008, 23:59
Chérie, isch öre ös quasi göradö in meine Ohrön :-))

Flauta
17.08.2008, 01:06
Le "t" ça müss mitegesprochen werden, parce que das adjectif est weiblisch!

Da-(h)ärr nicht issen stumm.

Le train volant, da nisch werden mitgesprochän

Flauta, -> ça c'est trèèèèèèès bong on Fronssé.

Hoppla-Daisy
17.08.2008, 01:08
la "flüüt" a parlée :-))

Flemingulus
17.08.2008, 14:25
la "flüüt" a parlée :-))

Es müsste doch heißen "a parlé", wenn ich mich nicht irre. :-))
(wenn ich mich auch gerade frage, warum das so ist... hm... wahrscheinlich wird aufgrund des possessiven Charakters von avoir das Partizip eher objektivisch verstanden und weniger als eine attributive Erweiterung des Subjektes wie bei Konstruktionen mit être, wo ja das Partizip quasi eine akzidentelle Komponente des zugehörigen Subjektes darstellt. So könnts doch sein, odr?)

Solara
17.08.2008, 15:26
Wie sprech ich denn nun Grevenbroich richtig aus :-oopss ?
Troisdorf hab ich ja mittlerweile schon brav gelernt - gehe ich bei G. da ähnlich vor :-nix ?

Ach, ihr da oben im Norden *gg* - mit euren schwierigen Ortsnamen :-winky !

Karoline.Walter
17.08.2008, 16:03
heißt es "Riwa-Rotschi" oder "Riwa-Rocki"?

edit: greewenbreuch

Flauta
17.08.2008, 16:43
@ Flemingel....bis es zum Grammatiker reicht musste noch ein bisserl üben :-D

Beim Auxiliaire Avoir bedarf es eine reziproken argumentiativen Investigation zur Bestimmung der Direktheit des komplementär verwendeten Objektes. Sollte sich einem hier der Verdacht auf ein weiblich angehauchtes Geschlecht erhärten, so bestünde die Möglichkeit einer grammatikalischen Anpassung des konjugierten, sich in Passéform befindlichen adjunken Vollverbes. Ist eine verbantizipierte Form eines direkten Komplements vorhanden (COD), so ergibt sich die zwingende Notwendigkeit zur Addition einer flexiv angepassten Terminaison.
p.ex.: Cette lettre, il l'a écrite.

Ist ein postponiertes direktes Objekt zu vermerken, so erübrigen sich diese Reflexionen.
p. ex.: Elle a vu la banane.
mais: La banane qu'elle a vue.

Muriel
17.08.2008, 16:43
Riwa-Rotschi, da ohne h hinter dem cc

Es heißt Grewenbruch :-)

Flemingulus
17.08.2008, 16:54
@Flauta
:-)) Jetzt hab ich's endlich kapiert, unser Lehrer hat uns das damals immer so kompliziert erklärt.

Solara
17.08.2008, 18:17
breuch oder bruch? :-? ?

Evil
17.08.2008, 18:23
Bruch wie Fraktur ;-)
Die spinnen, die Rheinländer :-D