PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Klausurfrage: Beidseitige cervikale Lymphknotenschwellung



roger rekless
18.07.2008, 15:00
Hi!

Hab hier ne Frage bei der ich mir nicht so 100% sicher bin. Die lautet "Welche Antwort trifft nicht zu? Bei beidseitigen zervikalen LK-Schwellungen kommen differentialdiagnostisch in Betracht:

- Lymphon
- Mononukleose
- Sarkoidose
- Tuberkulose
- Aspergillose

Man muss eins ankreuzen... ich würde am ehesten auf die Aspergillose tippen, was meint ihr?

Danke und Gruß
Roger

Ex-PJ
18.07.2008, 15:02
Bin aufgrund klinisch-internitischer Erfahrung ebenfalls für Aspergillose

roger rekless
18.07.2008, 21:07
Danke! :-)