PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : einige Fragen zur RA - Prüfung



Xanathos
09.08.2008, 16:32
Greetings!

Wie der Titel schon besagt, geht es um einige Fragen, die mir in den letzten Tagen untergekommen sind und bei deren Beantwortung ich mir nicht sicher bin. Da ich allerdings keinen Thread für jede einzelne eröffnen will, das Ganze hier gesammelt:

1) Leichenflecken
Ich bin, was das angeht, verwirrt... und zwar, was deren Entstehungsort angeht.
Nach einem Herzkreislaufstillstand will das Blut der Schwerkraft folgen. Die festen Blutbestandteile setzen sich also ab und sinken. Der Körper erscheint also oben blass und an den aufliegenden Stellen rot/blau/etc, je nach Dauer - also entstehen Leichenflecken demnach zuerst an den aufliegenden Körperstellen...
Auf den aufliegenden Körperstellen lastet allerdings Druck. Müssten sich die Flecken dadurch nicht... verschieben und eher etwas seitlich entstehen?

2) Schlafmittelintoxikation
Ich konnte bisher keine Erklärung dazu finden, weshalb sich dabei Blasen auf der Haut bilden. Nur immer wieder, dass es so ist bzw sein kann.
Das müsste doch eigentlich was mit Druckverschiebungen zwischen intra- und extrazellularraum oder Membraninstabilität zutun haben...

So far..
Xanathos

Gersig
09.08.2008, 16:37
Bezüglich der Barbiturate meinst du vermutlich das Lyell-Syndrom (http://de.wikipedia.org/wiki/Lyell-Syndrom)

Feuerengelchen
10.08.2008, 17:57
Hi Xanathos:
Was die Leichenflecke anbelangt, hab ich ne ganz anschauliche Formulierung bei Wikipedia für dich gefunden:

Livores entstehen durch das schwerkraftbedingte Absinken des Blutes innerhalb der Gefäße einer Leiche und damit nicht - wie oft fälschlich angenommen - durch Aussickern des Blutes aus den Gefäßen heraus. Daher finden sich die Livores je nach Lage der Leiche beispielsweise auf dem Rücken, unter Aussparung von Bereichen mit eng anliegenden Kleidungsstücken und der Aufliegeflächen an Schulterblatt und Gesäß.
Erklärt sich eigentlich von selbst. Die Auflagestellen sehen genauso blass-wächsern aus wie der obenliegende Teil der Leiche.