PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fragen zur Neuroanatomie



SarahT.
15.08.2008, 10:16
Hi,

mein Prüfer ist ein totaler Neuro-Freak. Es wäre echt toll, wenn ihr mir bei der ein oder anderen Fragen helfen könntet. Vielleicht gibt es ja unter euch auch den ein oder anderen, der noch etwas nicht ganz verstanden hat - diejenige/derjenige ist selbstverständlich eingeladen, hier ebenfalls Fragen zu stellen.

1. Frage: Wie hoch ist der Anteil der Pyramidenbahn in den Crura cerebri?
- Weiß da jemand eine genaue Zahl? Ich würde mal sagen, der Anteil ist hoch, auch wenn die Pyramidenbahn natürlich nicht die einzige Struktur ist, die durch die Crura cerebri zieht. :-nix

Karoline.Walter
15.08.2008, 10:29
okay,

dann mal meine frage...
eine variation von diesem papezkreis sorgt ja für das gedächtnis. nun habe ich aber nicht verstanden wie ein kreis zum gedächtnis beitragen kann wenn nichts raus und rein geht!?

Triality
15.08.2008, 13:06
Aus Definitive Neurological Surgery Board Review (http://www.amazon.com/Definitive-Neurological-Surgery-Board-Review/dp/1405104597):

"The corticospinal tract represents only 1 million of the approximately 20 million fibers that compose the cerebral peduncules (crus cerebri)."

Lieben Gruß

SarahT.
15.08.2008, 13:18
Du bist echt klasse! =)
Vielen Dank

Triality
15.08.2008, 15:12
Keine Ursache. ;)

Und da es mich selbst nicht loslässt, hier nochmal präziser: Die Angabe bezieht sich auf einen Crus cerebri. D.h. In einem Crus befinden sich 20 Millionen Fasern, und durch eine Pyramide laufen 1 Millionen corticospinale Fasern (Ergo: Jeder Mensch hat 2 Millionen Pyramidenfasern).

Grüße

Karoline.Walter
16.08.2008, 12:37
wie viele neurone hat das gehirn des menschen eigentlich? und wie viele im vergleich dazu das kleinhirn? find in meine mbuch dazu nichts.

gruß
karoline

surfsmurf
16.08.2008, 17:00
Gesamtzahl Neurone im Hirn: zwischen 10 und 100 Milliarden (wer die wohl gezählt hat?)

Gesamtzahl Purkinje Zellen: zwischen 15 und 26 Millionen.

Siehe auch diese interessanten Link..... (http://mickey.utmem.edu/personnel/PAPERS/NUMBER_REV_1988.html)

Karoline.Walter
16.08.2008, 17:22
vielen dank!
in meinem trepel steht übrigens, dass das kleinhirn mehr neurone habe als das großhirn, aber vielleicht ist diese information ja auch schon veraltet.

EzRyder
16.08.2008, 21:23
Ich bin ja ein Fan der Glia! Die übertrifft so oder so spielend die Anzahl der Neurone.
Den Gliazellen gehört die Zukunft! :-top

Triality
16.08.2008, 22:13
Übrigens: Von deinen Neuronen sterben im Durchschnitt 85.000 pro Tag. Macht etwa eins pro Sekunde :-heul

SarahT.
18.08.2008, 15:08
Edit: Hat sich erledigt...

SarahT.
18.08.2008, 15:18
Es geht um Head-Zonen.
Im Protokoll steht: Beim Herzen keine Projektion auf Gyrus postcentralis. Weiß jemand was dazu?

christie
18.08.2008, 18:16
okay,

dann mal meine frage...
eine variation von diesem papezkreis sorgt ja für das gedächtnis. nun habe ich aber nicht verstanden wie ein kreis zum gedächtnis beitragen kann wenn nichts raus und rein geht!?

Das nichts rein und nichts raus geht stimmt ja nicht.

Afferenzen z.B. zum Hippocampus kommen von der
1. Area entorhinalis und
2. den medialen Septumkernen.

Beide Eingänge stehen wiederum in Verbindung mit Cortexarealen wie z.B. dem frontalen Assoziationskortex oder mit subcorticalen Regionen.

3. Direkte Afferenzen erreichen den Hippocampus aus dem Corpus amygdaloideum (damit Du Dir z.B. auch merken kannst, vor was Du Angst haben sollst!) und
4. aus dem Hypothalamus (der ja wieder zig Afferenzen von zig Arealen erhält). Hier kommt die gesamte viscerale und gustatorische Information zum Hippocampus.
5. monoaminerge Afferenzen aus dem Diencephalon, z.B. den Ncll tuberomammillares (histaminerg), dem Ncl coeruleus (Stressachse über NOradrenalin!), etc.

Efferenzen projezieren zum Hypothalamus, zum Ncl accumbens, zur Amygdala und natürlich über die Area entorhinalis zu sämtlichen Assoziationscortices des Neocortex.

Jede Schaltstelle des Papez - Kreises steht ja selbst wiederum in reziproker Verbindung mit zig Arealen.

Die Gedächtnisbildung an sich erfolgt ja nicht über den Papez - kreis sondern über die LAngzeitpotenzierung an den Pyramidenzellen des Hippocampus.

christie
18.08.2008, 18:22
Es geht um Head-Zonen.
Im Protokoll steht: Beim Herzen keine Projektion auf Gyrus postcentralis. Weiß jemand was dazu?

Innere Organe haben generell keine somatotopische Repräsentation auf dem Gyrus postcentralis (siehe Homunculus). Unser Gehirn weiß nicht von alleine, wo unsere Organe liegen. Wir wissen z.B. nur wo unser MAgen ist, weil wir es gelernt haben.

Es gibt also keine epikritisch - diskriminative Komponente für visceralen Schmerz. daher kann unser Gehirn nur auf die Information zurückgreifen, die es von peripher bekommt. Und die Information ist leider recht diffus, da die Schmerzaffernezen der Organe z.T. ja zusamme mit Schmerzafferenzen aus der Haut auf dieselben Hinterhornzellen projezieren. Daher errechnet unser Gehirn, dass der Schmerz im betroffenen Hautareal liegt (da ja nur dieses repräsentiert ist). Dann gibt es Organe, die z.B. alleine auf Hinterhornzellen projezieren, ohne, dass Hautafferenzen dazukommen (z.B. duodenum - Keine head - zone).

Karoline.Walter
18.08.2008, 21:20
Die Gedächtnisbildung an sich erfolgt ja nicht über den Papez - kreis sondern über die LAngzeitpotenzierung an den Pyramidenzellen des Hippocampus.

danke für deine antwort!
aber was macht dann dieser papez-kreis?

SarahT.
19.08.2008, 13:06
Innere Organe haben generell keine somatotopische Repräsentation auf dem Gyrus postcentralis (siehe Homunculus). Unser Gehirn weiß nicht von alleine, wo unsere Organe liegen. Wir wissen z.B. nur wo unser MAgen ist, weil wir es gelernt haben.

Es gibt also keine epikritisch - diskriminative Komponente für visceralen Schmerz. daher kann unser Gehirn nur auf die Information zurückgreifen, die es von peripher bekommt. Und die Information ist leider recht diffus, da die Schmerzaffernezen der Organe z.T. ja zusamme mit Schmerzafferenzen aus der Haut auf dieselben Hinterhornzellen projezieren. Daher errechnet unser Gehirn, dass der Schmerz im betroffenen Hautareal liegt (da ja nur dieses repräsentiert ist). Dann gibt es Organe, die z.B. alleine auf Hinterhornzellen projezieren, ohne, dass Hautafferenzen dazukommen (z.B. duodenum - Keine head - zone).

Oh, Mann. Ja klar, eigentlich wusste ich das auch... Danke! :D