PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Knie Probleme - Dona 200 soll helfen?



Medicus_bonus
16.08.2008, 11:44
Hallo Leute,

habe seit ca. 3 Monaten im linken Knie probleme. Es knirscht, knachst überdurchschnittlich oft, schon bei kleineren Bewegungen ( Bein strecken etc. ).
Mit überdurchschnittlich oft meine ich wirklich pro Stunde ca. 10 mal.
Bin dann deswegen zum Orthopäden, weil sich das im späteren Verlauf anfühlte als ob etwas unter der Kniescheibe ist, soetwas wie ein Sandkorn, welches dort reibt.
Röntgenbild o.B., Knieabtasten am RECHTEN Knie keine Probleme, abtasten am linken Knie war äußerst unangenehm, denn es hat zwar nicht direkt wehgetan, aber dieses reibende, knirschende Gefühl im Knie ist echt eckelhaft. Dabei mache ich viel Sport und achte sehr darauf nichts falsch zu machen an den Geräten im Fitnesstudio.
Jedenfalls schickte dieser Arzt mich wieder nach Hause mit einem Zinkverband...wahnsinn.

Meine Fragen sind dann erstmal ( weil er mir die nicht beantwortete ): Kann man auf dem Röntgenbild Knorpeldefekte sehen? Angenommen ich hätte wirklich ein Knorpelproblem im linken Knie würde dann "Dona 200" mit dem Wirkstoff D-Glucosamin helfen?
Denn Dona 200 kommt mir eher vor wie ein Medikament das nicht schadet, aber nicht wirklich hilft, wenn es etwas ernstes ist.

porsche
16.08.2008, 17:23
evtl. hast du einen freien gelenkkörper im knie?!
passiert häufig durch knorpelablösungen oder absplitterungen nach traumata.
ist natürlich nur reine spekulation aber ich weiß, dass man freie gelenkkörper häufig auch im mrt nicht sieht.

Evil
16.08.2008, 17:30
Klingt nach einer retropatellaren Reizung durch Überbelastung bei zuviel Sport, da hilft am besten eine Zeitlang schonen, deshalb war das:

Jedenfalls schickte dieser Arzt mich wieder nach Hause mit einem Zinkverband...wahnsinn.genau das Richtige. Warum hörst Du nicht einfach mal auf einen Doc, Jungchen?



Kann man auf dem Röntgenbild Knorpeldefekte sehen?Hinter der Patella nicht.


Angenommen ich hätte wirklich ein Knorpelproblem im linken Knie würde dann "Dona 200" mit dem Wirkstoff D-Glucosamin helfen?Nein.


Denn Dona 200 kommt mir eher vor wie ein Medikament das nicht schadet, aber nicht wirklich hilft, wenn es etwas ernstes ist.Stimmt.

Medicus_bonus
16.08.2008, 18:59
Ja das ist ja das Blöde. Das ist mir bestimmt beim Sport passiert, deswegen habe ich dann auch seit 3 Monaten NICHTS trainiert was an die Beine geht. Ich bin nur Fahrrad gefahren, oder was das schon zuviel?

Wenn ich 3 Monate kein Krafttraining für die Beine mache, dann sollte doch eigentlich nichts mehr zu spüren sein.

Bille11
16.08.2008, 20:49
das ist zuviel gewesen. das geht total auf die retropatellare schädigung. sofern denn eine vorliegt.

Medicus_bonus
17.08.2008, 12:23
Echt? Hmm..ok..also selbst Fahrradfahren ist zuviel ... und ich dachte immer Fahrrad fahren ( ob nun draußen oder im Fitnessstudio ) wäre total "gesund" für die Gelenke.

Monty
17.08.2008, 14:22
Na je nachdem wie man Fahrrad fährt stellt das natürlich auch eine Belastung für die beteiligten Gelenke dar. Wieso sollte das gut sein, wenn du bereits eine Verletzung hast? Die Belastung ist nur vergleichsweise gering (bspw. verglichen mit Fußball). Ruhigstellen, regelmäßig leichtes (belastungsarmes) Durchbewegen, nicht mehr den Tipps aus der Bunten folgen und wenn es nicht besser wird halt nochmal zum Orthopäden.

Medicus_bonus
17.08.2008, 16:42
Ich schmeiss mich weg :-D Keule, ich bin des männlichen Geschlechts, wie kommst du auf die Idee ich würde die Bunte lesen :-)) :-D :-D
Ne, gut. Hätte echt nicht gedacht das es so "ernst" ist. Dann werd ich am Mittwoch nochmal hören was der Herr Doggda sacht :-))
Und Dona 200 kann sich der Hersteller sonstwo hinstecken :-D

Monty
18.08.2008, 18:27
Na, da stehen halt solche Sachen drin...
Was heißt "ernst". Wie die andern hier tippe ich auch auf Überlastung. Folglich solltest du ein paar Tage/Wochen kürzer treten und eben mal nichts mit dem Knie machen aus es locker bewegen und eben das nötigste. Wenn es trotzdem nicht besser wird, dann halt wieder zum Arzt, mehr als einen neuen Verband gibt's jetzt wahrscheinlich auch noch nicht, zumal du deinem Knie ja nicht wirklich eine Erholung gegönnt hast, bisher.

Medicus_bonus
18.08.2008, 19:55
Ja gut. Ich habe 2 Monate fast keinen Sport gemacht, im dritten Monat nur sehr wenig.
Eigentlich dürfte alleine durch die 2 Monate da nichts mehr sein.
Auf jedenfall schonmal danke für den Rat.