PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bußgeld bei abgelaufenem Perso - Erfahrungen?



Seiten : [1] 2

Moorhühnchen
31.08.2008, 00:41
Im HEX-Fred ist die Diskussion aufgekommen, was passiert, wenn Perso und Reisepaß abgelaufen sind.

Hat hier jemand dazu schonmal Erfahrungen sammeln dürfen?
Mein Perso ist seit ca. einem Monat abgelaufen, der Reisepaß ebenfalls. :-music
Hab das Verlängern-Lassen etwas verschleppt... muß ich nun in jedem Fall mit einen Bußgeld rechnen oder kommt das auf die Gemeinde/Stadt/sonstwas an? :-nix

Die Niere
31.08.2008, 00:48
Wieso sollte es. Es gibt kein Gesetz, dass dir vorschreibt, dass du immer einen gültigen Pass oder Ausweis haben musst - das ist ne urban legend.

Einfach neuen beantragen und fertig.

gruesse, die niere

Moorhühnchen
31.08.2008, 00:55
Naja, so urban legend kann es nicht sein, wenn trina berichtet, daß sie heute ein Bußgeld zahlen mußte!! Außerdem habe ich eben ein paar Erfahrungsberichte (http://www.wer-weiss-was.de/theme64/article3571727.html) sowie das hier (http://www.wer-weiss-was.de/theme132/article974220.html) ergooglet, die mir dies bestätigen...

Ist der Führerschein denn kein ordentliches Ausweisdokument?
Und weiterführende Frage: brauche ich für das Examen einen gültigen Ausweis?

Linda.1001
31.08.2008, 01:11
Wieso sollte es. Es gibt kein Gesetz, dass dir vorschreibt, dass du immer einen gültigen Pass oder Ausweis haben musst - das ist ne urban legend.

Einfach neuen beantragen und fertig.

gruesse, die niere

Das stimmt nicht. Es gibt in Deutschland eine Ausweis/ Passpflicht, die nicht nur für sich in DE aufhaltende Ausländer sondern auch für Deutsche!
Wenn du erwischt wirst, kann es zu einem Bußgeld kommen.

Wenn du einen neuen beantragst sollte es jedoch keine Probleme geben außer evtl. nen dummen Spruch. Ist mir auch passiert und ich war 6 Monate drüber.... ;-) :-))

milz
31.08.2008, 01:33
Ich hätte ihn auch lieber verlängert, nachdem ich meinen Dr-Titel habe (das wird hoffentlich nicht mehr so lange dauern), weil ich den Titel gerne drauf hätte. Mist, das klappt dann mal nicht.

Relaxometrie
31.08.2008, 10:01
Wieso sollte es. Es gibt kein Gesetz, dass dir vorschreibt, dass du immer einen gültigen Pass oder Ausweis haben musst - das ist ne urban legend.

Daß es keine urban legend ist, kann man hier (http://bundesrecht.juris.de/persauswg/__1.html) nachlesen.

Rumpelstilzchen
31.08.2008, 10:06
Ich bin auch mal 'ne Zeitlang mit einem abgelaufenen Ausweis durch die Gegend gelaufen. An sich nicht schlimm, aber wenn man neue Dokumente braucht für Prüfungen oder Auslandsreisen oder sonstwas, muß man zahlen. Bei mir waren es damals (glaub ich) 20 Mark.

eve05
31.08.2008, 10:14
Beim Nachbeantragen mußt du kein Bußgeld bezahlen. Meiner war 6 Monate abgelaufen und das Einzige, das passiert ist, war ein Schreiben der Stadt, ob ich denn nicht mal einen neuen Perso beantragen möchte- das sei für 8 Euro an den und den Stellen möglich :-bee .

Lieben Gruß,
Eve

Feuerblick
31.08.2008, 10:27
Und falls du den Ausweis dringend für Prüfung oder Auslandsreise brauchst, dann solltest du dir gegen eine kleine Gebühr einen vorläufigen Ausweis ausstellen lassen.

trina1081
31.08.2008, 10:53
Hi,

also ich hab gestern einen neuen Perso beantragt und weil der Perso sowie mein Reisepass abgelaufen sind, muss ich jetzt ein Bußgeld wegen Ordnungswidrigkeit bezahlen. Wie hoch das ausfällt, weiss ich aber noch nicht. Wird mir schriftlich mitgeteilt.

Wenn nur der Perso abgelaufen ist und man noch einen gültigen Reisepass hat, braucht man kein Bußgeld zu bezahlen.

Achja, der vorläufige Perso ist übrigens genauso teuer wie der richtige, beide 8 Euro.

Gruss, trina

eve05
31.08.2008, 18:36
Echt jetzt? Ist das mal wieder von Bundesland zu Bundesland verschieden? Bei mir waren nämlich ebenfalls beide abgelaufen...

trina1081
31.08.2008, 19:52
Das ist glaub ich sogar von Stadt zu Stadt verschieden.

Die Niere
31.08.2008, 21:32
Stimmt...hab da was verwechselt. Es gibt die Ausweispflicht, aber es ist eine urban legend, dass es eine Pflicht gibt, sich jederzeit ausweisen zu können. Das heisst, dass es kein Gesetz gibt, das dir vorschreibt, immer und jederzeit einen Ausweis bei dir zu tragen.

sorry, die niere

Solara
31.08.2008, 23:36
mmh, zumindest ist man "... verpflichtet, einen Personalausweis zu besitzen und ihn auf Verlangen einer zur Prüfung der Personalien ermächtigten Behörde vorzulegen; ..." (PersAuswG §1 Ausweispflicht).

Frage ist, wird unter einer Behörde auch der bspw. der BGS im Zug verstanden - ist mir letztes so passiert - Personenkontrolle, da internationaler Zug hatte jeder irgendwas dabei - 2 wurden dann gleich per Telefonanruf überprüft.
Was wäre jetzt gewesen, wenn ich nix dabei gehabt hätte?

Führerschein und Fahrzeugbrief muss ich ja auch dabei haben, sonst kostet es was - selbst wenn ich nur ne Kopie vom FB vorlege.

Zur Strafe bei abgelaufenem Ausweis: irgendwie hatte ich mal im Hinterkopf, dass die bei bis zu 3 Monaten noch kulant sind - aber: kein Anspruch auf allgemeine Gültigkeit (und testen kann ich's erst in ein paar Jahren ;-) )

Moorhühnchen
01.09.2008, 02:19
Ja, das mit der Schleierfahndung im Zug hab ich letztes WE auch miterlebt!
Allerdings hab ich da noch mit meiner Schwester diskutiert, ob ich mich dort auch mit dem Führerschein ausweisen könnte... :-nix
Wir wurden zum Glück nicht kontrolliert.

Ich werde einfach mal meine Erfahrungen schildern, wenn ich das mit den neuen Fotos und der Beantragung in Angriff nehme.

Durfte denn jemand von euch schonmal seinen alten Perso (nach Entwertung, zB. Ecken abschneiden) behalten? Ich mein, ich hätte das beim letzten Mal nachgefragt und dann wurde er eingezogen. Bin echt am Überlegen, ob ich nicht einfach sage, er sei verloren gegangen, denn das Bild darin ist mal echt schön..... wäre traurig ihn herzugeben und wenn er zukünftig nur an der Pinnwand klebt.

Linda.1001
01.09.2008, 02:41
Ja, das mit der Schleierfahndung im Zug hab ich letztes WE auch miterlebt!
Allerdings hab ich da noch mit meiner Schwester diskutiert, ob ich mich dort auch mit dem Führerschein ausweisen könnte... :-nix
Wir wurden zum Glück nicht kontrolliert.

Ich werde einfach mal meine Erfahrungen schildern, wenn ich das mit den neuen Fotos und der Beantragung in Angriff nehme.

Durfte denn jemand von euch schonmal seinen alten Perso (nach Entwertung, zB. Ecken abschneiden) behalten? Ich mein, ich hätte das beim letzten Mal nachgefragt und dann wurde er eingezogen. Bin echt am Überlegen, ob ich nicht einfach sage, er sei verloren gegangen, denn das Bild darin ist mal echt schön..... wäre traurig ihn herzugeben und wenn er zukünftig nur an der Pinnwand klebt.


Darf man, hab ich auch gekriegt.

McBeal
01.09.2008, 07:52
Durfte denn jemand von euch schonmal seinen alten Perso (nach Entwertung, zB. Ecken abschneiden) behalten? Ich mein, ich hätte das beim letzten Mal nachgefragt und dann wurde er eingezogen. Bin echt am Überlegen, ob ich nicht einfach sage, er sei verloren gegangen, denn das Bild darin ist mal echt schön..... wäre traurig ihn herzugeben und wenn er zukünftig nur an der Pinnwand klebt.
Jupp, ich durfte meinen ersten Perso vor fünf Jahren behalten und jetzt aktuell auch meinen zweiten. Habe ja erst vor zwei Wochen meinen neuen bekommen.

LG,
Ally

Moorhühnchen
05.09.2008, 12:17
Also, hab grad beides neu beantragt. Die biometrischen Fotos (15 Euro) sind furchtbar und für den Perso hätte ich echt gern ein normales Bild dringehabt, denn da braucht man keine biometrischen.
Bußgeld für die abgelaufenen Ausweise muß ich keins bezahlen!

Hatte nur überlegt, ob ich mir fürs HEx einen vorläufigen Perso ausstellen lasse, damit ich rechtzeitig zur Prüfung einen habe - der hätte aber 15 Euro gekostet, wäre nur 3 Monate gültig gewesen und kann nur zusammen mit einem neuen endgültigen beantragt werden. Der endgültige Perso für 8 Euro soll in 2 Wochen fertig sein. Da beantrage ich lieber nochmal 'nen neuen mit schönem Bild, falls ich nächstes Jahr unerwarteterweise doch noch zu meinem Doktor kommen sollte... :-))
Reisepaß (59 Euro!!!) ist in 3 Wochen da - hoffentlich.

Mario0815
20.01.2009, 14:23
Ich wohne in Berlin, mein Perso war rund ein halbes Jahr abgelaufen, was ich irgendwie vergessen, oder aus Faulheit verdrängt hatte, wie auch immer.

Da flatterte mir ein Schreiben ins Haus, ich solle diesen unfeinen Umstand doch bitte beheben mit der gleichzeitigen Belehrung, dass dies ein Bußgeld bis hin zu 1000,-- € nach sich ziehen kann.

Ich bin natürlich gleich losgegangen und hab nen neuen Ausweis beantragt, das hat mich aber trotzdem nicht davon befreit, knapp 100,-- Euro!!! dafür als Bußgeld zu bezahlen.

Ich muss dazu sagen, dass ich in einer kleinen Gemeinde mit knapp 5000EW aufgewachsen bin, wo man angerufen wurde, rechtzeitig bevor Perso oder Reisepass ablaufen. In Berlin läuft das leider anders. Statt einem eine Mitteilung zu schicken, dass der Perso bald abläuft, wartet man ein halbes Jahr um dann nen ordentlichen Strafzettel zu verpassen. Ich kann also nur jedem raten, seinen Perso rechtzeitig verlängern zu lassen und man muss ihn auch tatsächlich IMMER mit sich führen. Nebenbei bemerkt ist ein abgelaufener Perso so gut wie kein Perso.

dreamchaser
20.01.2009, 14:52
Wie bereits gesagt: scheint von Stadt zu Stadt und u.U. auch von den jeweiligen Beamten abhängig zu sein.
Wurde sogar mal kontrolliert (auf deutscher Seite), als ich nur eben über die holländische Grenze gefahren war - hatte gar nichts dabei, kein Führerschein, keine Fahrzeugpapiere und kein Perso. Die Beamten waren wirklich sehr kulant, haben meine Daten einfach über das Revier abgeglichen und da alles ok war durfte ich auch weiterfahren. Und auch das nächste Mal, als bei so einer Kontrolle mein Perso abgelaufen war, wurde ich nur freundlich darauf aufmerksam gemacht, ihn bei Gelegenheit mal erneuern zu lassen. Aber Dank freundlichen Beamten musste ich nie Bussgelder zahlen.