PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Oft erkältet... :(



Katecholamin
16.09.2008, 18:39
Sers!

hat jemand eine Quelle, wie oft man im Jahr erkältet sein darf, ohne dass man sich darüber Gedanken machen muss? Ich bin in den letzen 12 Monaten bestimmt 4mal krank gewesen für jeweils ne Woche, dabei lebe ich recht gesund, esse gut, mache Sport und den Stress ausm Studium kann ich auch grade so noch ertragen ;-)

Grübler
16.09.2008, 21:43
Es gibt mehr Adenovirus-Subtypen als Tage im Jahr; dass wir nicht noch öfter krank werden, grenzt nahezu an ein Wunder ;-)

Inelein
16.09.2008, 21:59
Also 4mal im Jahr find ich noch relativ wenig :-notify ! Bin mindestens alle zwei Monate erkältet - gerade schon wieder Halsschmerzen, Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, erhöhte Temperatur. Menno hab da gar keinen Bock drauf :-(( . Gibts da gar nix wie man vorbeugen kann?

jilain
16.09.2008, 22:23
Ich war zur Prüfungszeit alle 2 Wochen erkältet :-( Mittlerweile auch nur noch alle 1 - 2 Monate.

Serab
17.09.2008, 01:59
Prüfung Stresshormone (Glukokortikoide) -> Immunsupressieon etc. da kann das schon mal sein, aber mehr als als 8mal im Jahr ist absolut nicht normal!! dat weiß man doch oder?

Katecholamin
17.09.2008, 02:03
Ka...es steht ja immer überall was von Nasenduschen, gut temperierter und befeuchteter Raumluft,Sport, gesundes Essen, Stressabbau...aber bei mir hilft es alles nichts. Ich bin nur aggro, dass ich meist immer der Einzige aus dem Freundeskreis bin, der krank ist, weil alle anderen in normalem Rhythmus ihre Erkältungen austragen...

Ok wenn es mehreren so geht, bin ich beruhigt, dachte ich müsste mir um mein Immunsystem mal ernsthaft Gedanken machen.

So, ich versuch dann jetzt mal wieder zu schlafen, mit noch nem Gramm Paracetamol :P

Serab
17.09.2008, 02:14
mehr als acht mal pro Jahr ist eigentlich schon pathologisch. Also scheint dein Immunsystem schon kompromittiert zu sein... schau mal unter Immundefizit nach aber nicht gleich an das schlimmst Denken.

Grübler
17.09.2008, 13:00
Ähhh... nirgendwo wurde was von >=8x/Jahr erkältet geschrieben...?!

A.K
17.09.2008, 14:09
schonmal vitamin c+zink präparate als zusatz zu einer ausgewogenen ernährung konsumiert?

Inelein
17.09.2008, 14:10
Also bei mir ist das schon ca. 8mal im Jahr aber mein Hausarzt fands noch nie komisch (<------ siehe Avatar :-)) )

Logo
17.09.2008, 14:17
Mal so am Rande:
Wenn Leute bspw. junge Lehrer/Ärzte in ein Umfeld mit viel Personenverkehr und -Kontakt (Schule/Uni/Klinik) kommen, braucht es eine ganze Weile bis das Immunsystem mit dem verstärkten Ansturm der zig Millionen viralen Subtypen fertig wird...
Viele sind in den ersten Jahren laufend krank. Mit der Zeit legt sich das.

Ich würde da nicht gleich von "Immunsuppressiv" reden - zumal die von dir geschilderte Rekonvaleszenz ja in einem normalen Zeitrahmen liegt und du NICHT mit "klassisch-immunsuppressiven" opportunistischen Infektionen a la Candida & Co kämpfst...

Serab
17.09.2008, 16:28
...mir ist nicht ganz klar was du meinst. Wenn jemand in einer sterilen Umgebung aufgewachsen ist würde das Zusammentreffen mit anderen Menschen häufige Erkältungen erklären. Aber es handelt sich hier mit Sicherheit nicht um Kaspar Hauser.

Zink ist mit Sicherheit eine gute Ergänzung aber mit Sicherheit nicht Evidenz Basiert.

Möchte hier nur auf ein paar DD's hinweisen die man nicht vergessen sollte abzuklären, da es schon auffällig ist wenn man so oft Krank ist.

Ein Immundefizit kann viele Ursachen haben er kann erworben oder hereditär sein...
Bsp: kann Stress wie unten Erwähnt: Kortikoide freisetzen und so immunsupressive Wirkung entfalten.

Logo
17.09.2008, 18:31
Du brauchst nicht bei einem sonst gesunden jungen Menschen (unterstelle ich jetzt mal) nach irgendwelchen Immundefiziten fahnden, wenn es anamnestisch schlüssige Hinweise zu Genese wie dein Beispiel "Streß" oder eben mein Beispiel "noch fehlende Adaption an hohe Viruslast" (hat im übrigen nichts mit 'Kaspar Hauser Lifestyle' zu tun) gibt und es sonst auch keine weiteren Hinweise auf eine zugrunde liegende Erkrankung geben sollte...!

Du sprichst von DD's -sag mir woran du denkst, interessiert mich.

Ein "mildes hereditäres Immundefizit" angenommen, was wäre die klin. Konsequenz in so einer Situation?
"Stärken sie ihr Immunsystem, gesund Leben, Grippeschutzimpfung, Vorsorge, bla blub"
All' das rätst du doch auch jedem anderen - ohne vorher "Pferde scheu zu machen" mit unklarer Konsequenz...

Gruß LOGO

Shakespeareslady
23.09.2008, 12:58
Sers!

hat jemand eine Quelle, wie oft man im Jahr erkältet sein darf, ohne dass man sich darüber Gedanken machen muss? Ich bin in den letzen 12 Monaten bestimmt 4mal krank gewesen für jeweils ne Woche, dabei lebe ich recht gesund, esse gut, mache Sport und den Stress ausm Studium kann ich auch grade so noch ertragen ;-)


Schatz, das kurze Höschen beim Sport wirds gewesen sein. Ich hab dir schon so oft gesagt, dass das auf die Dauer nicht gut gehen kann ;-)

pieks
24.09.2008, 12:39
Muss ich mir jetzt Gedanken machen, weil ich seit Jahren weder einen LWI noch eine GE oder einen HWI gehabt habe? :-wow

Gruß pieks

Shakespeareslady
24.09.2008, 15:34
@pieks: ja, am besten du kommst mal bei mir vorbei, habe dank unerklärlicher neutropenie von letzter woche direkt nach der kh-entlassung alles eingefangen, was es so gibt. würd dir durchaus was davon abgeben :-oopss

KingLoui
24.09.2008, 20:23
Also ich hatte die ersten drei Jahre eigentlich ununterbrochen Halsschmerzen, nicht übertrieben! Jetzt wo ich wieder entspannt bin krieg ich fast nix mehr! Also Stress sollte man vermeiden :-D

pieks
24.09.2008, 22:01
Also ich hatte die ersten drei Jahre eigentlich ununterbrochen Halsschmerzen, nicht übertrieben! Jetzt wo ich wieder entspannt bin krieg ich fast nix mehr! Also Stress sollte man vermeiden :-D

Klingt ja fast so als hätte ich die letzten infektfreien Jahre vollkommen entspannt verbracht :-) ---schön wärs :-D

Linda.1001
24.09.2008, 22:09
Leute leute Leute, ihr seid mir ja ein paar Schnupfennasen....darf ich mich zu euch gesellen? :-D


Wie wärs denn man mit Zink? Soll angeblich das Immunsystem stärken. Ausserdem gibts da einen Nasenspray....nein nicht gegen Schnuppen, sondern auch um das Immunsystem zu stärken, der heisst glaub ich ISM oder so.

Außerdem reichlich Vit C, das am höchsten bekanntlich ja nicht in Zitronen ist, sondern in Petersilie. :-top

:-keks LG Linda