PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : möchte mir ein besseres Stethoskop kaufen



medy
02.10.2008, 13:29
Hallo,

hab leider gemerkt, dass meins nicht mehr so viel taugt und hatte es auch nur geschenkt bekommen. Was könntet ihr mir empfehlen und welche Preisklasse ist angebracht?

Meine Freundin hat so en teures mit dem man super abhören konnte aber das scheint mind. 150 Euro zu kosten, muss das sein oder gibt es doch was in ner niedrigeren Preiskategorie?

Danke für eure Hilfe

thorsten83
02.10.2008, 14:03
Der Klassiker - Littmann Classic II SE

Damit macht man nichts falsch und für Studenten ist das völlig in Ordnung

medy
02.10.2008, 14:16
Wie ist das denn, dann in der Facharztausbildung, müsste ich mir da dann nochmal ein neues holen, weil du sagst, dass es für Studenten ausreichend ist oder sollte ich mir da lieber gleich ein teueres Stethoskop holen?

danke ;)

Hoppla-Daisy
02.10.2008, 14:37
Solange du nciht die Flöhe husten hören musst, tut es auch das Classic SE II. Auch als Assi ;-)

thorsten83
02.10.2008, 19:04
Das Classic II reicht auch für später - außer du wirst vielleicht Kardiologe.

Skalpella
02.10.2008, 19:58
Das Classic II ist ok, aber ich würde es nicht mehr kaufen. Einfach nur deshalb, weil das Cardiology III im um soo viel besser ist. Es kommt aber darauf an, was du später machen willst. Ich werde es mir früher oder später holen, aber erst wenn ich mal auf Intensiv arbeite (oder fürs InnerePJ). Bis dahin reicht das Classic II.
Eine Freundin von mir sagte neulich: "Der Trend geht zum Zweitstehtoskop. Dieses Cardiology III ist super, aber das willst Du nicht den Ganzen Tag im OP rumschleppen (weil zu schwer und weil man es halt dafür nicht braucht)".
Zum Bestellen bietet sich das US-amerikanische Ebay an. Da wird das ganze -trotz Lieferkosten- deutlich billiger. Hab ich selbst aber noch nicht getestet.

Harvey
02.10.2008, 20:29
Kann das Harvey DLX (Welch Allyn) oder das etwas modernere Harvey Elite empfehlen, wenn du ein sehr gutes Stethoskop suchst und nicht auf den Preis so sehr achtest.
Allerdings reicht wirklich ein einfaches Stethoskop aus, selbst in der Kardiologie, denn meist kommt es auf Üben, Erfahrung und die richtige Technik an (Anpressdruck des Kopfstückes oder Lage der Ohroliven im Ohr), wobei man natürlich mit einem guten Stethoskop alles etwas einfacher lernt. Mit "gut" meine ich schon solche in der Preisklasse 60-70 Euro. Die noch teureren bringen nicht wahnsinnig viel Unterschied. Habe selbst zwar das DLX benutze aber im PJ-Alltag das Professional von Welch Allyn, welches Baugleich ist zum Littmann SE II. Eventuell kann man auch beim Littmann ein Stück vom Schlauch abschneiden, dadurch gibts einen kürzeren Schallweg.