PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : DSL während Schweiz-Terial?



coolgermandude
07.11.2008, 15:49
Hallo,

hat jemand, der in der Schweiz war oder ist Erfahrung mit DSL-Anbietern dort? Gibt es die Möglichkeit monatsweise einen DSL-Anschluss zu bekommen oder gehen die Verträge dort länger?
+ habt ihr sonstige Tips hinsichtlich Anbietern etc.?

Schimmelschaf
07.11.2008, 16:01
Sunrise oder Swisscom. Cablecom hat wegen der Unzuverlässigkeit momentan ziemliche Probleme.
Sunrise soll zur Zeit aufgrund eines Konkurrenzkampfes ein günstiges Kombiangebot anbieten.
Kannst dich dort ja einfach mal umsehen, wenn du magst.

http://www.sunrise.ch/privatkunden/kundendienst/k-internet.htm

http://www.swisscom.ch/res/internet/dsl/index.htm?languageId=de

Lava
07.11.2008, 16:58
In vielen Wohnheimen existieren W-LAN Netze, die dann teilweise weitervererbt werden an die nächsten Unterassistenten. Wenn es sowas nicht gibt, sucht man sich am besten andere Leute, um sich die Kosten zu teilen. Mindestlaufzeit sind eigentlich 6 Monate, aber man kann die Leute ein bisschen bearbeiten, so dass man auch Verträge für 4 Monate bekommt. ;-) Allerdings ist es nicht überall möglich, DSL zu bekommen. Im Wohnheim in Basel ging's z.B. nicht.

tonexxx
07.11.2008, 18:26
Geht das denn auch mit der üblichen UA-Aufenthaltsgenehmigung? Mir wurde seinerzeit nämlich ein UMTS-Vertrag verweigert, da ich nicht Kategorie A, B oder C (glaub ich) war.

DSL war in Aarau seinerzeit technisch überhaupt nicht möglich. In den hässlicheren Wohnklotz hätte man sich aber angeblich über den Kabelanschluss Internet beschaffen können...

Schimmelschaf
07.11.2008, 21:07
über den Kabelanschluss Internet beschaffen können...

Ja, das ging in dem Wohnheim, in dem ich gewohnt hab, auch. Aber das schien bei meiner Nachbarin ganz gut zu funktionieren... Sie hatte jedenfalls keine Beanstandungen.

katiroo
12.11.2008, 03:32
Weiss jemand von euch, die in Basel waren, ob man o2 Netz hat in der ganzen Stadt? Is ja schliesslich alles ziemlich nah an der deutschen Grenze...

Lava
12.11.2008, 12:01
UMTS ist nochmal was anderes, das ging auch nicht bei uns wegen dieser Aufenthaltsgenehmigungsgeschichte. DSL ging aber.

zaubernuss
12.11.2008, 19:08
Weiss jemand von euch, die in Basel waren, ob man o2 Netz hat in der ganzen Stadt? Is ja schliesslich alles ziemlich nah an der deutschen Grenze...
Ich hab zwar kein O2, aber die anderen deutschen Netze funktionierten so mäßig, mal ja mal nicht auf den Brücken gings ganz gut^^

Angina
23.11.2008, 17:01
Mit o2 hatte ich in Basel trotzdem nur Schweizer Netz....hat mir nix gespart. Leider.
Zu der W-lan Frage:
Kenn mich leider nicht so fantastisch mit dem Zeug aus, aber eine Mitbewohnerin in Liestal kam irgendwann mit so einer Art USB Stick für den PC, mit dem sie dann W-Lan hatte. Wie heissen diese Dinger nur? Sie war total begeistert...war ein brandneues Angebot bei einer der Telefongesellschaften und hat nur 100 Franken gekostet, wobei nach einigen Gratisstunden dann stundenweise Gebühren für das Surfen anfallen. Aber auch da volle Kostenkontrolle: die Gebühren musste man im Vorhinein zahlen, indem man "Guthaben" für den Stick kauft.
Ist am Ende natürlich nicht ganz billig, aber immerhin eine Möglichkeit überall ins Netz zu kommen - vollkommen unabhängig davon ob es bereits Anschlüsse gibt oder nicht.
Noch ein Tipp: in Schweizer McDonalds kann man eine halbe Stunde lang täglich gratis ins Netz, wenn man sich mit seinem Laptop einloggt. Konnte es selber kaum glauben, aber in Liestal hat es (immer) geklappt.
Hab den PC angemacht und schon öffnete sich ein Hamburger, der mich ins Internet einlud :)

Lava
24.11.2008, 15:31
In Basel gibt's so ein Selbstbedienungscafé, das W-LAN hat. Da kann man stundenlang sitzen und surfen und muss nicht mal was bestellen. ;-)

Ehemaliger-User-13092010
05.03.2009, 22:12
ich bin zurzeit im McDonalds und surfe schopn seit Stunden umsonst, dieses Angebot hat mir hier den Arsch gerettet, weil es in den Wohnheimen in Aarau kein DSL gibt...

Die Niere
06.03.2009, 08:29
Dafür kannst du jederzeit kurz zur Klinik rüberlaufen und dort nach Herzenslust surfen...

Ehemaliger-User-13092010
07.03.2009, 20:16
du meinst mit Internet Explorer 5.5 "surfen"? Nee, da werde ich verrückt, ich brauche meine Opera... Ausserdem brauche ich meine Chatproggis und das Emailprogramm.

Die Niere
08.03.2009, 07:52
Kannst du dir ja alles auf nem USB-Stick installieren...immerhin besser als im Aarauer McDoof rumzusitzen ;-)

Ehemaliger-User-13092010
08.03.2009, 13:49
daran habe ich ja gar nicht gedacht, aber ich bleibe beim eigenem Laptop...