PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Konvergenzschwäche der Augen



le'pimp
12.11.2008, 23:06
Habe folgende Frage:

Worauf kann eine Konvergenzschwäche der Augen hinweisen? Die Augenbewegungen sind in alle Richtungen möglich (kein Ausfall der Augenmuskelnerven), bei der Konvergenzprüfung findet sich aber folgendes Bild: Das rechte Auge macht eine Bewegung nach lateral, nur das linke Auge fixiert weiterhin das näher kommende Objekt. Nach kurzzeitigem Doppelbild wird das Sichtfeld des rechten Auges weggerechnet.

Sollte das weiter abgeklärt werden ?

Feuerblick
13.11.2008, 11:52
Das sollte sich eine Orthoptistin mal genauer anschauen. Es kann gut sein, dass ein latentes oder (da das Doppelbild weggeschaltet werden kann) ein intermittierendes Außenschielen vorliegt und die Konvergenzschwäche damit zusammenhängt. So etwas kann irgendwann Beschwerden machen und sollte wenigstens einmal geklärt werden.
Ist das denn neu aufgetreten? Alter des Patienten? Refraktion? Brillenträger? Schielen bekannt? Sehschärfe R/L? ;-)