PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Duchenne Muskeldystrophie/ Transaminasenanstieg



zoni
17.11.2008, 16:37
Hallo,

warum führt die Duchenne Muskeldystrophie zu einem Transaminasenanstieg, so dass bei mildem Verlauf, die Laborkonstallation sogar als Lebererkrankung fehlinterpretiert werden kann?

papiertiger
17.11.2008, 16:50
ganz simple Erklärung (ohne Garantie, dass es so stimmt ;-) )

Transaminasen gibt es ja in allen möglichen Zellen, sehr viel davon aber nicht nur in Leberzellen sondern zB auch in Muskelzellen.

Wenn diese nun zugrunde gehen (was bei Muskeldystrophie Typ Duchenne ja der Fall ist), dürften es zu einem Anstieg der Transaminasen kommen.