PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verhärtung Leistengegend



MediSymphoniker
17.12.2008, 03:46
Hey Leute,

kann gerade nicht schlafen und muss euch noch mit einer Frage nerven.
In der Leistengegend haben sich zwei etwa Kleinfinger große Knuppel gebildet, die einwenig schmerzen wenn man drauf drückt. Sie liegen etwas hinter dem lig inguinale zum Bein hin gerichtet (oh mann sry für diese beschreibung)
Auf einer Seite sind sie stärker ausgeprägt als auf der anderen Seite.

Jemand eine Vermutung was das seien kann, geschwollenen Lymphknoten? Tipps?

alfu
17.12.2008, 06:26
rosenmüller lymphknoten?

Keenacat
17.12.2008, 13:40
geschwollenen Lymphknoten?
wär jetzt meine erste vermutung. wenn druckschmerzhaft und beweglich am ehesten durch irgendwas entzündliches aktiviert. hast du da irgendwo ne entzündung (eingewachsener zehennagel o.ä.)? irgendwas unübliches an bein/fuß/leistengegend/geschlechtsteile?
wenn da was ist und du bist der meinung, es geht von selbst weg, weiter beobachten. wenn es behandlungsbedürftig oder an den geschlechtsteilen ist --> arzt.
wenn erstmal nix zu sehen ist:
hast du in letzter zeit ungeschützten geschlechtsverkehr gehabt? dann --> arzt.
wenn die knoten größer werden --> arzt.

und wenn sie über längere zeit nicht weggehen, ebenfalls --> arzt.

Evil
17.12.2008, 14:20
Das kann alles sein von einer Akne bis zu einem metastasierten Karzinom. Am besten läßt Du das fachkundig durch einen Arzt untersuchen, unsere Wahrsagekugeln für Internet-Ferndiagnose sind grad in Reparatur.

Medimatze
19.12.2008, 19:15
unguinale lk sind nicht aussagekräftig. alles gut. wer lange genug in der leiste drückt, dem tut alles mögliche dort weh. drückdolente lk die vergrößert sind machen gerade das wofür gott sie erfunden hat. sie leisten abwehrarbeit!

//stefan
19.12.2008, 19:25
[...] bis zu einem metastasierten Karzinom. [...]

Ich denke, damit hat sich das mit dem (zumindest ruhigen) Schlaf für die nächsten Tage erledigt... :-))