PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Würzburger Cocktail



Medimatze
18.12.2008, 21:47
Kennt das jemand?

Tramal, Novalgin und MCP?

Welche Dosierung wenn i.v., wenn oral?!

Wäre dankbar

Hoppla-Daisy
18.12.2008, 22:00
Ich kenn das nur oral.... aber die einzelnen Dosierungen bekomme ich nicht mehr zusammen, sorry. Aber ich denke, dass da die große Suchmaschine mit dem G dir weiterhelfen wird. Wenn ich nicht irre, hab ich das sogar mal dort gesucht und auch Infos bekommen.

Talelady
18.12.2008, 22:22
i.v.: 300 mg Tramal, 2,5 g Novaminsulvon + 1 Amp. MCP

Hoppla-Daisy
18.12.2008, 22:24
hm, ich hab auch schon mal was von 600 mg Tramal gehört

Bille11
18.12.2008, 22:28
vllt auf 500ml und auf 1000ml trägerlösung.

Talelady
18.12.2008, 22:31
so sicher bin ich mir da auch nicht... habs gerade gegoogelt :-))
erinnere mich nur daran, dass sowohl für Novaminsulfon als auch für Tramal die Tageshöchstdosis (vor allem bei angeordneter 2maliger Gabe/Tag) deutlich überschritten wurde

Hoppla-Daisy
18.12.2008, 22:34
Mist, wir hatten eine kleine Schiefertafel (!) im Schesternzimmer hängen, wo jemand in Schönschrift mit Kreide die Mixtur notiert hatte :-))

Obwohl ich da 2 Jahre lang ziemlich oft vorgestanden habe, kann ich mich beim besten Willen nicht mehr erinnern ;-). Wurde nicht sooooo häufig angehängt :-nix.

Rugger
18.12.2008, 22:35
Meines Erachtens sollte man auf den WST ohnehin verzichten, zu viel (potentielle) Nebenwirkungen, da gibt es elegantere Möglichkeiten der Schmerztherapie.

R.

Medimatze
19.12.2008, 19:20
habs auch gegoogelt, aber die aussagen sind unterschiedlich. habe auch eine burschenschaft gefunden, die das mit alkohol mixt... nee, also nur aklohol... :-party

Pherenike
19.12.2008, 22:14
Die Zusammensetzung ist meiner Erfahrung nach von Haus zu Haus unterschiedlich. Ich kenn es allerdings nur als i.v.
Und das ganze gibt es auch als Oldenburger Schmertropf (mit Haloperidol) und in versch. anderen Varianten.