PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : bewerbungsstrategie?



IceEngine21
31.01.2009, 21:59
Hi,

ich habe eine ganz wichtige Frage:

Ich möchte unbedingt Medizin studieren, doch bei einem vorraussichtlichen Schnitt von 1,5 ist die Wahrscheinlichkeit angenommen zu werden nicht 100%.
Das Problem ist leider, dass der Studiumsort aus persönlichen Gründen sehr wichtig ist; es kommt nur München in Frage.

Das AdH der ZVS wird - soweit ich weiß - ja erst Mitte September veröffnetlicht. Es könnte natürlich zu dem unerwünschten Fall kommen, dass ich nicht in München angenommen werde. Daher würde ich als "Reserve" gerne einen Studienplatz an der TU München im Maschinenbau (NC von 2,0) haben, da das auch ein interessantes Studium ist.
Problem ist: Wie bewerbe ich mich richtig?

Wenn ich mich im Juli nach dem Abitur beim Maschinenbau bewerbe und sofort eine Zusage bekomme, muss ich dann ja innerhalb von einer gewissen Frist zusagen/absagen...Die Maschinenbauer werden ja nicht ewig warten, wenn das WIntersemester im Oktober anfängt.
Wäre es ein Problem, bei Maschinenbau zuzusagen und sobald ein Angebot von der ZVS kommt, mich bei Medizin zu immatrikulieren?
Ich habe gelesen, sowas wird sogar empohlen. Kommen da (finanzielle) Strafen auf mich zu?

Link: http://www.zvs.de/NC/WS2008/001/AdH/1_Stufe/AdH_Med_1_Stufe.htm

Die ZVS hat letztes jahr am 23.09. die Ergebnisse veröffnetlicht....

Grüße

Mr. Pink online
01.02.2009, 11:49
Ich weiss nicht in wie weit dir das hilft, aber ich hab es ähnlich gemacht. Ich hab mich fürs SoSe 2009 beworben und bekomme frühestens am 23. März eine Zusage, bzw. Absage für Medizin. Inzwischen habe ich aber schon eine Zusage für einen Bachelor-Studiengang und muss bis spätestens Ende Februar immatrikuliert haben! Laut den Infos, die ich bisher habe ist die Sache so, dass, wenn ich mich einschreibe, ich die Immatrikulationsgebühr nicht zurückerstattet bekomme beim Exmatrikulieren! Das sind alles in allem ca. 150€. Die Studiengebühren lassen sich aber übertragen, wenn du nachträglich in einer anderen Uni immatrikulierst!

LG

IceEngine21
01.02.2009, 12:18
Ich weiss nicht in wie weit dir das hilft, aber ich hab es ähnlich gemacht. Ich hab mich fürs SoSe 2009 beworben und bekomme frühestens am 23. März eine Zusage, bzw. Absage für Medizin. Inzwischen habe ich aber schon eine Zusage für einen Bachelor-Studiengang und muss bis spätestens Ende Februar immatrikuliert haben! Laut den Infos, die ich bisher habe ist die Sache so, dass, wenn ich mich einschreibe, ich die Immatrikulationsgebühr nicht zurückerstattet bekomme beim Exmatrikulieren! Das sind alles in allem ca. 150€. Die Studiengebühren lassen sich aber übertragen, wenn du nachträglich in einer anderen Uni immatrikulierst!

LG

danke für die info! :-))
ich hab schon einige leute gefragt, aber keiner konnte wirklich helfen, da die meisten sich nur für eine uni entscheiden...ich konnte nicht glauben, dass ich der einzige bin mit diesem Problem.

Jedenfalls ruf ich die Uni dann an wegen der genauen Gebühren.

Grüße

IceEngine21
26.04.2009, 20:23
sorry, will keine neues thema öffnen, daher hier.
werde ein abi von 1,4-1,5 haben dieses jahr und möchte mich an verschieden unis bewerben. Ich bezweifle, dass es im Abibestenverfahren klappt, daher sehe ich meine chancen nur im AdH.

1)
Im AdH kann man sich bei bis zu 6 Unis bewerben. Kann ich im AdH bei allen 6 Unis angenommen werden oder gibts es eine maximalanzahl von zusagen. also nicht dass es zB maximal 3 Zusagen geben kann und die ZVS meine Ortspräferenzliste von oben nach unten durchgeht...

2) Es gibt 2 ADH verfahren, hier die Termine laut ZVS:

2. September 2009 Versand der Zulassungsbescheide (erste Stufe)
15. September 2009 Frist für die Erklärung über die Annahme des Studienplatzes

23. September 2009 Versand der Zulassungsbescheide (zweite Stufe)
30. September 2009 Frist für die Erklärung über die Annahme des Studienplatzes

Wenn ich zB bei meiner Wunschuni im 1. ADH-verfahren NICHT angenommen werde, ist es doch ziehmlich riskant einen zugesichrten Studienplatz aus dem 1. ADH NICHT anzunehmen und auf das 2. ADH zu hoffen?
Machen alle Unis ein 2. ADH? Gibts Listen, wo das 2. ADH vorkommt und wo nicht?
Wenn man eine Zusage von Uni B im 1. ADH bekommt, kann man sich dann bei Uni B immatrikulieren und sobald im 2. ADH eine Zusage von der Wunschuni A kommt, bei B ex- und bei A immatrikulieren?

Sorry, nicht meine Schuld dass es so kompliziert ist:-stud

Grüße und danke im vorraus

diejula
26.04.2009, 20:31
ganz kurze und einfache antwort:
du bekommst im 1.adh NUR EINEN platz an der uni, die am weißtesten oben in deiner präferenzliste steht von denen die dich wollen
nimmst du den nicht an hast du keinen und nimmst ohnehin nicht mehr am 2. adh teil

IceEngine21
26.04.2009, 20:47
ganz kurze und einfache antwort:
du bekommst im 1.adh NUR EINEN platz an der uni, die am weißtesten oben in deiner präferenzliste steht von denen die dich wollen
nimmst du den nicht an hast du keinen und nimmst ohnehin nicht mehr am 2. adh teil

dh, ich bekomme im ganzen ADH-verfahren (1+2) + NRV nur einen Platz und den muss ich annehmen, wenn ich überhaupt studieren will?

Krass, danke...

Robin06
26.04.2009, 21:10
JA!

Und(!!!) es gibt kein AdH 1 und AdH 2, es gibt ein AdH. Dieses AdH läuft in mehreren in Etappen, eben diesen:

1. Stufe
2. Stufe
1. NRV
2. NRV

Falls du nicht weißt was die 1. Stufe von der 2. unterscheidet so lies bitte das hier

http://www2.zvs.de/index.php?id=621
http://www2.zvs.de/index.php?id=622

Freierfall
27.04.2009, 21:33
Änliche Frage: Ich mache das Abitur jetzt gerade, die Endnote wird warscheinlich 1,6 oder 1,7 sein.
Da meine Chancen deswegen in vielen Unis nicht so gut sind, zum Sommersemester aber erheblich Steigen würden (z.B. in Köln), wäre es dann möglich, mich für irgend ein anderes Fach an einer beliebigen anderen Uni einzuschreiben und dann bereits studierend zum Sommersemester für Medizin?
Hätte das für mich irgendwelche Nachteile? Höhere Studiengebühren o.ä. (in NRW)

Wie würde das dann zählen? Als Studienwechsel, als Zweitstudium nach Abbruch oder wie?

Piiiep
28.04.2009, 20:54
Zu höheren Studienbeträgen kann ich dir leider nichts sagen, aber mit einem Schnitt von 1,6 bzw. 1,7 würde ich auf jeden Fall versuchen zum WS einen Studienplatz zu bekommen.
Am besten guckst du mal nach Unis, die weniger beliebt sind bzw. über sehr viele Studienplätze verfügen, wenn du nicht auf bestimmte Orte beschränkt wählst.
Ich selbst habe 2006 in Bochum angefangen und kenne sehr viele, die mit 1,8 einen Platz bekommen haben...Zwar ist das jetzt 3 Jahre her, aber mit 1,6 stehen deine Chancen dort gar nicht so schlecht, würde ich behaupten, da Bochum auch etwa 250-300 Vorklinik-Plätze hat...

IceEngine21
11.05.2009, 19:25
habe da doch eine Frage zu den Fristen für nächstes Wintersemester.
meine frage betrifft die sogenannten Neu-Abiturienten:

15. Juli: Bis dahin muss ich eine online-Bewerbung bei der ZVS haben, oder?
31. Juli: Bis dahin muss diese Bewerbung auch in Papierform bei der ZVS sein?

Problem ist, dass ich vom 31.06 bis zum 18.07 in Amerika bin. Online bewerben kann ich, kein Problem. Aber die Dokumente müssen erst am 31.Juli bei denen sein? oder auch schon am 15.Juli? Sonst müsste ich einen Express-Brief aus den USA senden....

gruß

mrmyagi
11.05.2009, 20:11
???

versteh den ersten thread schon nicht. Sie sill UNBEDINGT medizin studieren aber würde evlt. auch maschinenba machen ?

passt irgendwie nich zusammen... ^^

IceEngine21
11.05.2009, 22:26
???

versteh den ersten thread schon nicht. Sie sill UNBEDINGT medizin studieren aber würde evlt. auch maschinenba machen ?

passt irgendwie nich zusammen... ^^

Hi,

der Anfangspost ist schon geklärt. Ich habe eine neue Frage gestellt wegen der ZVS-Fristen und bitte um Aufklärung
Ich kann auch gerne einen neuen Thread aufmachen