PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nachricht bei studivz: Fake oder echt?



Seiten : [1] 2

Lava
01.02.2009, 18:06
Ich habe gerade folgende Nachricht über studivz erhalten:


wenn du schon nicht helfen kannst,dann...

Bitte wenigstens weiterleiten - Danke


Gesucht

AB-Rhesus negativ!!!
wenn ihr nicht helfen könnt, Bitte weitersenden!!
Wer hat diese Blutgruppe?
Wegen Leukämieerkrankung dringend gesucht.
Selber wäre man auch froh wenn's weitergeleitet werden würde.....

DRINGEND!!!!!! !

Knochenmarkspender Blutgruppe AB Rhfkt. negativ gesucht!


Heiko ... (Daten gelöscht)


Ich wende mich an Euch, weil ich ziemlich verzweifelt bin.
Ich hoffe, Ihr könnt mir und meiner Freundin helfen, und lest diesen
Brief!
Das Problem ist, dass meine Freundin an Leukämie erkrankt ist...
Es hat sich herausgestellt, dass Sie nur noch wenige Wochen zu leben hat.
Aus diesem Grund seid Ihr meine letzte Chance ihr zu helfen.

Wir benoetigen dringend eine/n Spender/in mit der Blutgruppe 'AB Rhesus
negativ', der/die bereit waeren, ggf. Knochenmark zu spenden. Dies ist
fuer Euch nur ein kleiner Eingriff, kann aber meiner Freundin zu Leben
verhelfen.

Wenn jemand diese Blutgruppe hat, möchte er/sie sich doch bitte mit mir
in Verbindung setzen.
Alles weitere besprechen wir.
Sendet bitte diesen Brief an alle, die Ihr kennt!!!
Fragt in eurem Bekanntenkreis nach!!!!!
Ich danke Euch fuer Eure Hilfe!!!

Liebe Empfaengerin, lieber Empfaenger,

auch wenn Sie wie ich nicht helfen koennen, seien Sie bitte so nett
und verteilen diese Mail weiter, vielen Dank im Voraus!

(Daten gelöscht)

Anmerkung vom Christian:
Wenn Ihr eine Freundesliste namens "Alle" im StudiVZ erstellt, in der Alle eure Freunde drin sind, dann müsst ihr beim Weiterleiten nur ein A in die Adresszeile eingeben und dann auf die Gruppe "Alle" klicken. Das spart Zeit!


Ich halte das ehrlich gesagt für einen Fake. Auch wenn da offizielle Adressen und sonstwas abgedruckt ist... nehmen wir an, es IST ein Fake, dann wäre das schon eine ziemlich niederträchtige Sache, oder? :-(

trina1081
01.02.2009, 18:09
Die hab ich auch schon 2 mal bekommen :-keks

Flauta
01.02.2009, 18:10
In einer Weiterbildung zum Thema Cyberbullying wurde auch das Thema eben dieser Mails angesprochen und vom Dozenten als Fake abgestempelt.

hennessy
01.02.2009, 18:13
Ich habe gerade folgende Nachricht über studivz erhalten:



Ich halte das ehrlich gesagt für einen Fake. Auch wenn da offizielle Adressen und sonstwas abgedruckt ist... nehmen wir an, es IST ein Fake, dann wäre das schon eine ziemlich niederträchtige Sache, oder? :-(
zumindest gibt es die Telefon-Nummern wirklich.
Was mich etwas nachdenklich macht: Warum kommt man erst jetzt auf diese Idee, da die Freundin angeblich nur noch wenige Wochen zu leben hat?
Wenns ein Fake ist, was soll das ganze dann? Knochenmarkspende als Witz der Woche oder was? Oder die Freundin ist wirklich krank, aber es ist noch nicht 5 vor 12 und der Freund hat "nur" Panik. Was ich allerdings verstehen könnte.

anba
01.02.2009, 18:14
@Lava: Das ist einb Fake. Rest per pn.

Lava
01.02.2009, 18:15
Wenn es diese Personen in Regenburg wirklich gibt, werden die jetzt Spaß haben :-keks

Wenn man die Leute erwischten könnte, würde ich denen richtig saftige Strafen aufbrummen :-(

annekii
01.02.2009, 18:18
Hallo,

das ist seit Jahren im Umlauf:

http://www2.tu-berlin.de/www/software/hoax/knochenmarkspende.shtml

Die Adresse ist für solche Fragen immer gut. Ich habe bisher noch jede fragliche Mail dort gefunden.

LG
Annekii

Hellequin
01.02.2009, 18:19
Das Ding ist uralt, geht seit bestimmt fast 10 Jahren per Mail rum.

anba
01.02.2009, 18:26
http://www.die-tagespost.de/archiv/titel_anzeige.asp?ID=1899

Dort wird erklärt, wie dieser Heiko... zum angeblichen Verfasser dieser Mail geworden sein soll.

Die Niere
01.02.2009, 18:44
Wie Helle schon gesagt hat...solche Mails (meist als Hoax) bezeichnet habe ich schon vor 12 oder 13 Jahren erhalten als ich meine erste Emailadresse hatte. Ob es nun die Bitte nach der Knochenmarksspende, das kostenlose Handy von Nokia oder angebliche Virenwarnungen - es funktioniert immer nach dem gleichen Prinzip. Wo es früher neben Spass auch um das Sammeln von Emailadressen ging (man beachte, dass damals locker 100 oder mehr Adressen über Weitergeleitet-Felder und ähnliches zu finden waren) macht sowas auf studivz schlussendlich garkeinen Sinn mehr.

Aber es ist schön, dass selbst die ältesten Traditionen des Netzes nicht aussterben...

gruesse, die niere

Evil
01.02.2009, 18:50
Auch sehr beliebt ist der Hoax, daß man einen ganz bestimmten Kontakt meiden und ja keine Nachrichten von dem annehmen soll, weil man sich dadurch sonst ein Virus einfängt. Das gab es schon bei ICQ, und letztens sind auch wieder welche im VZ drauf reingefallen.

Lava
01.02.2009, 18:56
Ich finde aber, dass speziell diese Kettennachricht eine andere Dimension hat, das echte Personen betroffen waren (sind). Die wurden durch hunderte von Anrufen täglich belästigt und auch die Leute da in Regensburg fanden das bestimmt alles andere als lächerlich. Das ist schon eine Straftat mit beträchtlichem Ausmaß! Schade, dass man diese Idioten nie erwischen wird. :-

annekii
01.02.2009, 19:31
Seid Ihr alle bei der DKMS registriert? Immer wenn die Frage nach dieser Hoax kommt, kann man auch mal wieder dran erinnern, dass man sich da mal registrieren könnte.

Strodti
01.02.2009, 19:39
Ich bin dabei!

Die Niere
01.02.2009, 19:47
Ich nicht!

Feuerblick
01.02.2009, 20:06
Bin seit über 10 Jahren schon bei der DKMS registriert und bisher einmal nachtypisiert worden... :-)

pieks
01.02.2009, 20:15
Bin auch seit >20 Jahren bei der DKMS registriert und wurde auch 1x nachtypisiert...

War wahrscheinlich ursprünglich eine gutgemeinte Aktion, die sich in übler Weise "verselbstständigt" hat, oder?

Gruß pieks

schwarzwald
01.02.2009, 20:43
Ich habe dies Nachricht über StudiVZ auch schon mehrmals bekommen. Außerdem kam auch diese hier :



Die kleine N a t a l i e (Baby) aus..... muss
im Krankenhaus Kitzbühel dringend operiert werden (Gehirnkrebs).
Die Eltern brauchen finanzielle Hilfe für die teure Operation.
AOL unterstützt die Familie .......
Für jede Person welche diese Mail erhält bekommt die kleine Natalie
5 Cent von AOL für ihre Operation.
(siehe auch Brief der Mutter am Ende dieser Mail)

DEIN Beitrag zum Versuch ein junges Leben zu retten
besteht nur aus ein paar Mausklick´s:
Du brauchst dieses M a i l nur an möglichst viele Menschen weiterleiten
und hast damit sehr geholfen!
BITTE MACHE ES!!
Es kostet dich nichts, außer ein paar Minuten deiner Zeit!!!
Dass diese Aktion seriös ist siehst du im Verlauf dieser Mail
(hat schon viele Polizeiposten durchlaufen)
Mit freundlichen Grüßen,
Pepi JANI, Med. Abteilung des BNZ BURGENLAND

Dringend!

BABY BRAUCHT HILFE! Bitte an ganz viele Leute weiterleiten!!!

HELIOS Krankenhaus Kitzbühel GmbH
A-6370 Kitzbühel, Hornweg 28

Wer das löscht, hat kein Herz!

Hallo mein Name ist ..... und ich habe vor kurzem eine kleine
Tochter erhalten, die Natalie heißt.
Vor kurzem haben die Ärzte festgestellt,
dass meine kleine Natalie Hirnkrebs hat.
Unglücklicherweise ist es meinem Mann und mir nicht möglich
diese Operation zu bezahlen, aber mein Ehemann und ich
haben von AOL Hilfe bekommen.
Sie helfen uns indem sie uns 5 Cents geben,
für jede Person die dieses E-Mail bekommt.

Bitte sende dieses Mail, an jede Person die du kennst
und hilf unserer kleinen Natalie.

Feuerblick
01.02.2009, 20:51
Kettenmails sind übrigens laut StudiVz-AGB verboten. Also sofort melden und schon ist Ruhe. Mir gehen diese Mails auch unglaublich auf die Nerven, aber in letzter Zeit werde ich davon verschont... obs dran liegt, dass mein Profil nur noch für Kontakte einsehbar ist und selbst dann nicht allzuviel an Info enthält?

schwarzwald
01.02.2009, 20:55
.... aber in letzter Zeit werde ich davon verschont... obs dran liegt, dass mein Profil nur noch für Kontakte einsehbar ist und selbst dann nicht allzuviel an Info enthält?

Mir schicken meine Freunde solche Mails weiter :-nix also auch nur Leute aus meiner Kontakteliste....