PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schmerztherapie bei Kindern in der Notaufnahme



xFreakx
26.04.2009, 22:36
Hallo,

wollte mal Eure Erfahrungen und evtl. auch Standards zu diesem Thema hören.

z.B. 8 jähriges Mädchen mit dislozierter Unterarmfraktur,
11 jähriger Junge mit mit starken Unterbauchschmerzen ohne Peritonitis..
5 jährige mit Supinationstrauma, 4 jähriger mit Kopfplatzwunde.... u.s.w.

Sollen nur grobe Beispiele sein.... Wenn Ihr konkrete Beispiele aus der täglichen Arbeit habt, umso besser !!

Gruß
xfreakx

Hypnos
26.04.2009, 23:18
Hallo,

wollte mal Eure Erfahrungen und evtl. auch Standards zu diesem Thema hören.

z.B. 8 jähriges Mädchen mit dislozierter Unterarmfraktur,
11 jähriger Junge mit mit starken Unterbauchschmerzen ohne Peritonitis..
5 jährige mit Supinationstrauma, 4 jähriger mit Kopfplatzwunde.... u.s.w.

Sollen nur grobe Beispiele sein.... Wenn Ihr konkrete Beispiele aus der täglichen Arbeit habt, umso besser !!

Gruß
xfreakx

Fragt das ein Arzt oder eine Pflegekraft?

xFreakx
26.04.2009, 23:41
Fragt das ein Arzt oder eine Pflegekraft?

Arzt. Warum? Ist das von Bedeutung?

Medimatze
27.04.2009, 01:08
Hallo,

wollte mal Eure Erfahrungen und evtl. auch Standards zu diesem Thema hören.

z.B. 8 jähriges Mädchen mit dislozierter Unterarmfraktur,
11 jähriger Junge mit mit starken Unterbauchschmerzen ohne Peritonitis..
5 jährige mit Supinationstrauma, 4 jähriger mit Kopfplatzwunde.... u.s.w.

Sollen nur grobe Beispiele sein.... Wenn Ihr konkrete Beispiele aus der täglichen Arbeit habt, umso besser !!

Gruß
xfreakx

kannst in allen fällen mit perfalgan anfangen und dann gleich anschließend dipidolor geben. bei ner kopfplatzwunde sollte ne lokale ja ausreichen. dislozierte unterarmfraktur sollte mal schnell reponiert werden, dipi mit 2mg dormicum. supinationstrauma reicht eis. generell bei kindern 0,1mg pro kg KG. damit solltes du gut auskommen.
bei problemen kannst du ja noch immer naloxon geben.

WackenDoc
27.04.2009, 13:46
supinationstrauma reicht eis. generell bei kindern 0,1mg pro kg KG

Du bist aber geizig mit dem Eis.....:-oopss