PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nach wie vielen Tagen steht der INR?



Bjoern83
30.04.2009, 16:18
zugegeben: Die Überschrift ist reißerisch...aber so lesen es vielleicht mehr von euch (hoffentlich);-)

Meine Frage: Zu Beginn der Antikoagulation mit Marcumar hält man sich ja an das Schema 3-2-1 Tbl und dann Quick/INR-Kontrolle. Erfahrungsgemäß sollen die Werte noch relativ stark schwanken bis man seinen Ziel-INR errreicht, um den Patienten entlassen zu können. Die Latenz des Wirkeintritts erklärt sich wohl mit der Tatsache, dass noch aktive Faktoren im Blut schwimmen (in der Leber gespeichert sind?).

Wie lange dauert das nun im Allgemeinen? Kann das durchaus auch mal mehr als 7 Tage dauern? Vllt hat jemand mal Literatur hierzu gelesen...
Danke!:-lesen

icespeedskatingfan
30.04.2009, 16:45
Schwankt enorm - je nach Compliance und Ernährungsgewohnheiten der Patienten.
Nach 4 tagen bis 1 Woche ist beim Spitzenpatienten alles im Lot - und es gibt Menschen bei denen man nach 4 Wochen die Antikoagulation wieder absetzen muss weil das Risiko durch eine unzuverlässige Einnahme als höher zu bewerten ist als das der Grunderkrankung.

teletubs
06.05.2009, 20:59
Also ich hab schon viele OAK-Einstellungen gemacht und kann sagen, dass es extrem schwankt. Man muss auch immer noch beachten, welche Medis die Patienten nebenher noch nehmen. Hatte mal einen Patienten mit Rimactan und ich hätte tonnenweise Marcoumar reinschütten können und er wäre weiterhin bei einem INR von 1,3 oder so geblieben. Hatte aber neulich auch einen, wo ich bis zu 5Tbl. geben musste und es langsam eine minime Änderung passierte. Es gibt aber auch andere Beispiele, wo es ratzfatz ging.
Man muss es individuell anschauen... :-meinung

Muriel
07.05.2009, 08:07
Genauso kann es umgekehrt bei einem Absetzen der Marcumartherapie vor operativen Eingriffen aussehen. Ich erinnere mich an einen Patienten, der trotz Absetzens des Marcumars nach 10 Tagen noch einen INR von 2,5 hatte. Möchte nicht wissen, wie er vorher aussah (oder ob das überhaupt noch einen Unterschied machte).