PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage an alle RAs



Trianna
27.05.2009, 13:50
Ich habe mal gesucht, aber nix gefunden (vielleicht bin ich auch nur zu beschränkt für die Suche ^^)

Habe heute eine Zusage für eine Ausbildungsstelle als RA bekommen und es ist nun die Frage ob ich es auch machen kann, da die Ausbildung wirklich verdammt teuer ist.

Nun die Frage: Was gibt es denn alles für Möglichkeiten der Förderung?? Bzw. hat einer von euch "Glück" gehabt und es wurde von der AA gefördert??

Freue mich auf Antworten.

sebi86
27.05.2009, 14:25
auf der Homepage meiner alten Schule ist das ganz gut aufgelistet:

http://www.med-ecole.de/cms/front_content.php?idart=50

gilt - denke ich mal - nicht nur für die med-école, sondern auch für alle anderen Schulen.

Ansonsten ist es günstig, sich eine Stelle für das Anerkennungsjahr zu suchen, die gut bezahlt wird.
Bei so 1000,- Netto hat man das Schulgeld ja relativ schnell wieder drinne :)
Also informier die so früh wie möglich und sicher die eine Stelle (ich weiss...leichter gesagt, als getan...)

Trianna
27.05.2009, 14:44
Hey,

Danke. Kannst du die Med-Ecole denn empfehlen?

Die Zusagen die ich jetzt habe, ist halt regional sehr nahe, daher passt das gut.. Aber es ist immer gut, verschiedene Meinungen zu hören.

DeSeal
27.05.2009, 15:38
Hey Trianna,

da du ja auch Saarländerin bist, wie ich das verstanden habe, kann ich dir nur die Rettungsdienstschule in St. Ingbert empfehlen. Habe dort selbst meinen RA gemacht.
Das ganze läuft als 2 jährige duale Ausbildung, quasi im Blockunterricht. Jeweils 4 Wochen Rettungswache, 4 Wochen Klinik und 4 Wochen Schule. In jedem Schulblock gibt es eine schriftliche Zwischenprüfung zu Beginn und am letzten Tag eine mündliche und eine praktische Zwischenprüfung.
Das beste: seit letztem Jahr vergibt das DRK nur noch richtige Ausbildungsplätze, d.h. der Lehrgang wird bezahlt und du bekommst eine Ausbildungsvergütung sowie eine Lehrrettungswache, auf der du fest eingesetzt wirst.
Info's bekommst du unter www.rdss.de oder www.lv-saarland.drk.de
Wenn du weitere Sachen wissen willst, kannste mir einfach ne PN schicken ;-)

Gruß

DeSeal

sebi86
27.05.2009, 16:43
Hey,
Danke. Kannst du die Med-Ecole denn empfehlen?


auf jeden Fall !

Die Dozenten - auch einige Medizinstudenten dabei - sind alle echt kompetent, fit und supernett und die Schule an sich ist auch echt cool. Die Vorträge sind ausschließlich mit Powerpoint-Präsentationen und für die praktischen Übungen gibt es im Keller eine San-Arena (aufgeteilt in 3 Räume: ein Wohnzimmer, eine Straße mit einem Auto und eine Baustelle).

Als Wohnmöglichkeit gibt es das Wohnheim der Wirtschaftsakademie, das sich direkt neben der Schule befindet. Dort wohnt es sich auch recht billig, sofern man sich früh genug bewirbt. Und in der Kantine der WIK kann man auch sehr preiswert essen :)
Ansonsten gibt es von der med-école eine Liste von privaten Leuten, die Wohnmöglichkeiten anbieten. Hab da in einer Wohnung im ersten Theorieblock für 15,- / Tag gewohnt. Ist nicht wenig, ich weiß, aber ich hab mich zu spät fürs Wohnheim angemeldet und hab erst im zweiten Theorieblock was bekommen...

Und überhaupt ist Kiel eine wunderschöne Stadt und die Leute sind grundsätzlich supernett... :)