PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : "Intensivkurs" in Bad Harkány



Chigurh
17.06.2009, 21:43
Hi,

was haltet ihr vom 4-wöchigen Intensivkurs in Bad Harkany der bei der Zusage für dieses WS angepriesen wird?
"für jene, die die naturwissenschaftlichen Fächer im Gymnasium früh abgewählt, oder ihre Kenntisse auffrischen wollen"
kostet natürlich 1390,-... (inklusive Hotel und Verpflegung)

Hat vielleicht schon jemand letztes Jahr an so nem Kurs teilgenommen oder einen Bekannten der "die ansässige Gastronomie mit ihren Spezialitäten...die heimische Trinkkultur" genossen hat?

Ist der Kurs unverzichtbar oder rette ich damit die ungarische Wirtschaft vor dem Finanzkollaps?

vielen Dank für Antworten

schakka
17.06.2009, 22:23
rette ich damit die ungarische Wirtschaft vor dem Finanzkollaps?

davon gehe ich aus :P

21alex07
17.06.2009, 22:58
Also ich war z.B. in Chemie in der Schule immer schlecht und fand das relativ schwer.
Als ich mir nach der Schule Chemie in nem Medizinerbuch angeguckt hab, war es alles recht simpel. Es hat sogar Spaß gemacht!

Was ich damit sagen will:
Wenn du vom Verstehen keine Probleme hast, würde ich den Kurs nicht machen. Denn dann können die dir nur raten Fachbegriffe etc. auswendig zu lernen und das kannst du auch selbst.

Wenn du aber Probleme hast, dir Chemie oder Physik selbst zu erklären, dann geh hin.

Also meine Erfahrung ist eben: In der Schule wurde ich nicht genug motviert oder es wurde schlecht erklärt oder beides (und ich war dann dementsprechend faul, das will ich nicht leugnen :P), aber wenn du jetzt genug Motivation hast, schaffst du´s auch allein.
Im Studium ist auch nicht immer einer da, der dir alles erklärt.
Und in 4 Wochen den Schulstoff von mehreren Jahren durchzuarbeiten kann auch nicht das Wahre sein.

Chigurh
18.06.2009, 12:17
Alle klar, vielen Dank Alex!

Azzurro
18.06.2009, 14:35
ich mach mit in Harkány... hab mich schon angemeldet.

Man hat mir gesagt, dass die Plätze da begrentzt sind (max 60)

schakka
18.06.2009, 14:41
ganz ehrlich.. für 1300€ kann man sich mit Büchern ohne Ende einpacken die zum einen auch für Leute sind die sich so ziemlich neu in ein naturwissenschaftliches Fach reinfinden müssen und zum anderen auch nacher im Studium selbst immer wieder gebraucht werden können...

ich denke, dass da eher mit der Angst der angehenden Studenten nicht mitzukommen im Stoff, Geld gemacht wird

:-meinung

just-do-it
18.06.2009, 20:50
Hallo,

also ich würde davon abraten. Alle Studenten die das gemacht haben meinten, dass es ihnen nicht viel gebracht hat. Im Studium wirst du die Grundlagen so und so nochmal lernen. Das einzige ist, dass du schon einige Leute kennen lernst. Aber ob das 1400 Euro wert ist? Nach einem Monat kennt eh jeder jeden...
Ach und die Trinkkultur lernst du am besten in Pécs selbst kennen :-)

Guten Start ins Studium und viel Spaß in Pécs!!!

Kat87
21.06.2009, 15:02
Ist der Kurs unverzichtbar oder rette ich damit die ungarische Wirtschaft vor dem Finanzkollaps?


Ach der ist doch schon längst eingetreten :)
Aber du hilfst nicht nur Ungarn, sondern auch indirekt Israel, wo die Menschen sitzen, die die ganzen Unis hier gehören...
Alternativ kannst du das Geld auch direkt spenden und zu Hause ein wenig in Büchern lesen, die gesparte Zeit genießen oder direkt von vornerein in der Uni mitarbeiten, dann wirst du auch keine Probleme haben!

budamed
23.06.2009, 12:33
der kurs ist absolut unnötig! für den preis sollte man sich in pécs szeged oder budapest lieber während des studiums gezielt privatnachhilfe von guten studenten oder profs geben lassen, da hat man mehr von und es ist bei weitem effektiver. das machen auch wirklich viele.
der kurs in harkány ist mit 6 stunden am tag vergeudete zeit und rausgeworfenes geld. das einzige positive am kurs und das was in erinnerung bleibt ist das abendliche trinken, weggehen und feiern. aber dafür muss normalerweise glaube ich keiner 1300€ blechen. außerdem solltet ihr lieber noch eure zeit zuhause genießen, ihr werden noch schnell genug nach hungaria kommen

AlbiAusLeipzig
24.06.2009, 16:42
Hi,

habe letztes Jahr mitgemacht. Es war zwar ganz nett und man auch nette Leute kennengelernt, aber mehr auch nicht. Genieße lieber die Zeit zuhause, das Studium wird schon anstrengend genug. Im nachhinein wäre ich die 2 Wochen auch lieber zuhause geblieben. Der Kurs ist nicht schlecht aufgebaut, aber er hilft dir nur in den ersten 2-4 Wochen was und danach musste eh zusehen wo du bleibst. Es ist auch einfach eine glatte Lüge, dass Leute die den Kurs besuchen, später besser abschließen ;) . Also nutz die Zeit und das Geld lieber andersweitig. Wenn du oder sonst noch jemand fragen hat, könnt ihr mir gerne schreiben ;)

Albi