PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : thrombozytopenie



*dasQ*
15.07.2009, 12:42
wieso setzt man bei einer thrombozytopenie supportiv thrombozytenaggregationshemmer ab? ist das nicht kontraproduktiv?

:-nix

SarahT.
15.07.2009, 12:59
Was meinst Du denn mit kontraproduktiv?

*dasQ*
15.07.2009, 13:27
wenns z.b. ne thrombozytopenie is, die durch ne HUS oder TTP verursacht is, der grund also mikrothromben ist, dann fördert man das ganze doch noch, wenn man die thrombozytenaggregationshemmer absetzt, oder?

Evil
15.07.2009, 20:00
HUS und TTP sind eher selten, viel häufiger sind dagegen Erkrankungen wie ITP oder Thrombopenie im Rahmen einer MDS oder iathrogenen Immunsuppression.
Da hast Du keine Thromben, sondern einfach einen Plättchenmangel, und wenn Du dann noch die wenigen vorhandenen Plättchen mit ASS/Clopidogrel ausknockst, wird das Ganze natürlich nicht besser.

*dasQ*
21.07.2009, 07:41
aber wenn ich nun trotzem ne hus/ttp habe?