PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tag2 - A6/B47 - Katalase



Seiten : [1] 2

Unregistriert
19.08.2009, 15:37
hallo!

enthalten katalasen nicht auch kupfer?
wäre C dann nicht auch richtig?
grüße

Unregistriert
19.08.2009, 15:50
Hi,

meiner meinung nach enthalten Katalasen Fe, da sie Häm als funktionelle Gruppe haben.

Unregistriert
19.08.2009, 16:05
Ich versteh auch nicht wieso d richtig ist ehrlich gesagt. Katalase kommt doch vor allem in Peroxisomen vor oder? Müsste es dann nicht am rER synthetisiert werden???

PepperAn
19.08.2009, 17:22
Also laut Kreuzig, S.186 :" Die meisten Oxidasen enthalten Kupfer, Beispiele sind....Katalase...."etc.
Somit müsste dann doch C richtig sein??

D kann auch nicht stimmen, da Peroxysomen vom rER abgeschnürt werden und ihre Enzyme auch dort gebildet werden

Unregistriert
19.08.2009, 17:28
Peroxisomen schnüren sich zwar aus dem ER ab. Ihre Enzyme werden aber an freien Ribosomen hergestellt und dann importiert. Also ist D auf jeden Fall richtig.
Aber auch im Lerntext für Kupfer in der schwarzen Reihe für Biochemie steht, dass Katalase Kupfer enthält -.-

Unregistriert
19.08.2009, 18:06
Grüße euch!

Die Katalase ist laut Schwarzer Reihe Biochemie kupferhaltig, eben so wie verschiedene Oxidoreduktasen wie die Superoxiddismutase.

Lösung C bei Frage 87 (Gruppe B) scheint mir nicht falsch zu sein, es sei denn in der Schwarzen Reihe ist ein Fehler, was natürlich sein kann.

Vielleicht stimmt ja auch beides, keine Ahnung.

Servus

Alex

Unregistriert
19.08.2009, 18:07
http://www.medi-learn.de/medizinstudium/foren/showthread.php?t=53283

Perthes
19.08.2009, 18:14
Laut Löffler:


Ein Spezialfall der Peroxidasen ist die Katalase, die Wasserstoffperoxid auch als Elektronendonor verwendet, sodass zwei Moleküle H2O2 zu zwei Molekülken Wasser und einem Molekül Sauerstoff disproportionieren. Katalase ist wie die anderen Peroxidasen ein Hämoprotein.

Von Kupfer ist da keine Rede, ebenso wenig wie bei Wikipedia und im Kurzlehrbuch Biochemie ..

Unregistriert
19.08.2009, 18:15
Hey,

hab ma ne Frage!
Reduzieren Katalasen wirklich Superoxidanionen??
Es steht überall, dass sie H2O2 (Wasserstofferoxid!!) zu H20 und 02 umsetzen!!
und außerdem enthalten sie auch Kupfer! laut literatur (Duale Reihe) auch bestätigt.

komisch, komisch alles!!

Unregistriert
19.08.2009, 18:34
also ich bin mir auch sicher in einem mediscript kommentar gelesen zu haben, dass katalase kupfer braucht!

zum beispiel kommentar von 08/1997 Frage 096

dinarosa
19.08.2009, 20:48
hi!
also ich habe nochmal in dem skript unserer prof.s nachgeschaut.wir haben auch gelernt dass katalasen eisen UND kupferhalitige enzyme sind.

liebe grüße

Unregistriert
19.08.2009, 21:02
Dann ist das wohl ein hartnäckig weitergegebener Irrtum. Im Löffler ist steht z.B. nichts darüber, dass Katalase ein Cu-Ion besitzt. Es ist stattdessen wie schon beschrieben ein Eisen-haltiges Enzym mit Häm.

Bluebunny
19.08.2009, 21:05
also ich bin eigentlich der Meinung, dass die Katalase Superoxidanionen reduziert, stand glaub ich auch als Kommentar zu einer Frage auf der Mediscript-CD ;)
???

blauermorgenstern
21.08.2009, 09:36
Also wir haben bei uns in der uni gelernt dass Katalase ein kupferhaltiges Enzym ist....steht dick und fett in unserem skript... leider ohne literaturangabe :(

fangzahn
21.08.2009, 09:41
Hallo Morgenstern,

kannst Du nicht den Professor oder Verfasser des Skripts fragen woher er das hat? Falls er nicht erreichbar ist, könntest Du das nicht auch in einem Brief ans IMPP (mit Uni, VL und Namen) angeben? Ich dachte ich hätte das auch irgendwo gelesen aber finde keine ordentlich Quelle dazu.

LG


In einem google-Buch zur orthomolekularen Medizin auf Seite 110 steht Katalase und Superoxiddiskutase enthalten beide Kupfer

http://books.google.de/books?id=CAVc4qAtliMC&pg=PA110&lpg=PA110&dq=katalase+kupferhaltig&source=bl&ots=Kl8zD6lMVR&sig=RcYdR5-yS53RnNF1OF0EdIsbjHE&hl=de&ei=wFKOSt6-LMTS-Qa42PDyDQ&sa=X&oi=book_result&ct=result&resnum=9#v=onepage&q=&f=false

Allerdings nur in einem Nebensatz und der Verweis auf S- 423 reicht nicht weiter. Entweder war das ein Fehler oder es steht wirklich irgendwo

Coxy-Baby
21.08.2009, 10:43
Hm Orthomolekulare "Medizin" klingt jetzt nicht soooo unglaublich seriös als
biochemische Referenz.

Frischem
21.08.2009, 15:24
Aufgrund der gelben Reihe war ich auch der Meinung, sie wären kupferhaltig. Außerdem setzen sie doch Wasserstoffperoxid um. Letzteres steht auch so bei Wikipedia.
Zitat: "Katalase (Gen-Name: CAT) ist der Name für das Enzym, das Wasserstoffperoxid (H2O2) zu Sauerstoff (O2) und Wasser (H2O) umsetzt."
Andererseits steht da nichts von Kupfer: "Anhand von Sequenz und Struktur werden Katalasen in drei Klassen eingeteilt. 1. monofunktionale Häm-enthaltende Enzyme; 2. bifunktionale Häm-enthaltende Katalase-Peroxidasen; 3.manganhaltige Enzyme (ohne Häm-Gruppe). Die humane Katalase (PDB 1DGF) besteht aus vier identischen Untereinheiten von jeweils 60 kDa. Davon enthält jede eine Häm-Gruppe und eine NADPH-Bindestelle."
Nach der Quelle wäre sie Kupferhaltig: "http://www.biochemie-nachhilfe.de/downloads/skripte/kupfer_zink.pdf"
Ich weiß, nicht gerade zwingende Beweisquellen aber könnte nicht trotzdem jemand an das IMPP schreiben?habe nämlich auch Kupfer angekreuzt.

fangzahn
21.08.2009, 16:01
Roche Medizin lexikon -ist das seriös genug?

http://books.google.com/books?id=sWL76bap44cC&pg=PA1211&lpg=PA1211&dq=%22Kupfer+in+katalase%22&source=bl&ots=CoQBBmv4tX&sig=dCtCNF1gVA4RmPBuIXqQIje4CKo&hl=de&ei=X6iOSovQBYSgngP97fH2Aw&sa=X&oi=book_result&ct=result&resnum=1#v=onepage&q=%22Kupfer%20in%20katalase%22&f=false

Seite 1211 unter metallenzyme

Coxy-Baby
21.08.2009, 16:17
Roche Medizin lexikon -ist das seriös genug?

http://books.google.com/books?id=sWL76bap44cC&pg=PA1211&lpg=PA1211&dq=%22Kupfer+in+katalase%22&source=bl&ots=CoQBBmv4tX&sig=dCtCNF1gVA4RmPBuIXqQIje4CKo&hl=de&ei=X6iOSovQBYSgngP97fH2Aw&sa=X&oi=book_result&ct=result&resnum=1#v=onepage&q=%22Kupfer%20in%20katalase%22&f=false

Seite 1211 unter metallenzyme

Nein ist es nicht, es geht wie in einem anderen Fred schon verkündet wurde
um Standardlehrbücher also Löffler/Lehninger/Stryer etc .
Keine KLB,Lexika,Paper....

onmiter
21.08.2009, 16:26
Nein ist es nicht, es geht wie in einem anderen Fred schon verkündet wurde
um Standardlehrbücher also Löffler/Lehninger/Stryer etc .
Keine KLB,Lexika,Paper....

woher die annahme?