PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Cleanisept-Wipes - Desinfektionstücher: Wer kennt sie?



Byers
31.08.2009, 16:41
Auf der Inneren darf ich im Moment viel mit dem Sonogerät rummachen. Von einem Stationsarzt wurde ich gut eingearbeitet und darauf hingewiesen, dass die Schallköpfe vor dem Einsatz bei einem neuen Patienten unbedingt desinfiziert werden müssen mit oben genannten CLEANISEPT-Tücher. Das hab ich natürlich immer brav gemacht. Ohne Handschuhe - so wie es mir gezeigt wurde. Ein Pjler mit dem ich heute gesprochen habe meinte, dass dieses Zeugs krebserregend is, wenns direkt auf die Haut kommt? Bin bissl verunsichert zumal auf dem Behälter der Tücher auch nix explizit dazu steht. Ich weiss schon nimmer wie oft ich die Tücher benutzt habe:-((. Habt ihr vllt. Infos dazu?

papiertiger
31.08.2009, 17:52
mutagen/krebserregend wär mir neu, ist eben, wie die meisten Flächen/Wisch-Desinfektionsmittel sicherlih ein bisschen reizend, sprich, nich ganz so gut für die Haut, und in die Augen sollte man es dann doch lieber nicht kriegen.

Darum sollte man es mit Handschuhen verwenden, aber wenn man die mal nich anhat passiert höchstwahrscheinlich auch nichts dramatisches.


edit: Google hilft, Näheres verrät das Sicherheitsdatenblatt (http://http://www.schumacher-online.com/docs/DE/Cleanisept_SDB_070109.pdf). ;)

Byers
31.08.2009, 19:22
ja danke für den Link - das hätte ich eigentlich auch selber in Google nachschauen können. Manchmal steht man auf dem Schlauch....
Also da steht im Prinzip auch nur, dass es bissl reizend ist, aber von kanzerogenen Wirkungen steht da nix. Naja die 40 mal, die ich diese Tücher benutzt hab, haben meiner Haut nicht im Geringsten geschadet. Aber in Zukunft werd ich trotzdem etwas besser aufpassen und Handschuhe anziehen.

Byers
07.09.2009, 22:20
Nochmal ein Nachtrag zu diesen Desinfektionstüchern. Also die Cleanisept Wipes sind wirklich nicht ganz so gefährlich für die Haut. Hingegen haben andere ja oft den R40 Zusatz : Verdacht auf kanzerogene Wirkungen.
Meine Frage hierzu: Wie gefährlich sind solche Stoffe - also z.B. Reiniger mit Aldehyden oder Phenolen wenn sie häufig mit der Haut Kontakt haben? Kommt es da auf die Expositionshäufigkeit an oder reicht auch schon ein einmaliger kurzer Kontakt um ein ebenso hohes Risiko aufzuweisen?