PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welchen Schreibtischstuhl habt ihr?



Seiten : [1] 2 3

melba_
11.09.2009, 17:22
Halle liebe Mitstreiter! Da man als Medizinstudent ja schon ab und zu mal am Schreibtisch sitzt, könnt ihr mir sicher einen Tipp geben, welcher Schreibtischstuhl bequem ist oder von welchem ich lieber die Finger lassen soll.

Im Moment habe ich so einen stinknormalen Drehstuhl ohne Armlehnen, der mir leider nach einer halben Stunde schon Rückenschmerzen bereitet. Ich bin durchaus bereit, etwas mehr Geld auszugeben, allerdings sollte mein neuer Stuhl auch nicht teurer als ein Flug in die Karibik ;-) und wenn es geht, kein allzu hässliches Ungetüm sein.

Ich bin gespannt auf eure Berichte!

netfinder
11.09.2009, 17:29
http://www.amazon.de/Ergo-Pendelhocker-Maxi-40-blau/dp/B001JCQXHM/ref=sr_1_7?ie=UTF8&s=kitchen&qid=1252682905&sr=1-7

hab ich geschenkt bekommen. Garantiert das Wachbleiben^^

melba_
12.09.2009, 09:44
Danke dir. Und, hält man es auch mal 2, 3 Stunden auf dem Ding aus? Für den Preis finde ich ihn aber ziemlich unschön, ich sehe schon, das wird ein schwieriges Projekt.

Laut Ökotest soll der Ikea Verksam (http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/S89817079) ganz komfortabel sein. Hat den vielleicht jemand?

Eilika
12.09.2009, 10:01
Ich hatte zu Studienzeiten Nominell mit Armlehnen. (http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/S99842318) Fand ich optisch ganz in Ordnung und drauf sitzen konnte man auch ganz gut...

Relaxometrie
18.09.2009, 01:29
Laut Ökotest soll der Ikea Verksam (http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/S89817079) ganz komfortabel sein. Hat den vielleicht jemand?
Den habe ich zufällig (will sagen: ohne von dem Ökotest gewusst zu haben) seit ca. 5 Jahren. Die Armlehnen habe ich allerdings nicht montiert. Immerhin habe ich auf diesem Stuhl sitzend für das damals noch stattgefunden habende zweite und dritte Staatsexamen gelernt und keine großartigen Rückenschmerzen bekommen. Allerdings betreibe ich auch regelmäßig Sport, deswegen kann ich jetzt nicht statistisch signifikant belegen, ob ich aufgrund der Stuhlqualität oder vielleicht doch aufgrund der stahlharten Rumpfmuskulatur :-D kaum Rückenschmerzen hatte und habe.

Zünder
18.09.2009, 08:44
Ich lern immer im Bett. So am Tisch geht nicht...:-D

Jauheliha
18.09.2009, 10:15
Wahnsinn, was man für ein Geld für einen Stuhl ausgeben kann.... :-nix
Ich sitz momentan auf Karsten, hat bloß 59 € gekostet und ist saubequem....
http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/10122497

Neurofreak
18.09.2009, 15:28
Ich sitz momentan auf Karsten

:-oopss :-D

Relaxometrie
18.09.2009, 15:37
Da ist es doch wirklich unverfänglicher, auf Verksam zu sitzen :-peng

Logo
20.09.2009, 16:22
http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/10096455

Preislich die "goldene Mitte" - bin ganz zufrieden.
Wechsel aber ab und zu prinzipiell auf'n Sitzball...

apple89
20.09.2009, 17:09
und karsten ist auch für einen ikeamöbelaufbauidioten sehr zu empfehlen :)

Linda.1001
25.09.2009, 14:53
Gestern bei Ikea hab ich folgendes Modell ausprobiert:

http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/00122501

Erstaunlicher Weise sehr bequem und trotz elastischer Rückenlehne besser und stützender als eine feste Rückenlehne.

Relaxometrie
12.10.2009, 09:42
Hat jemand von Euch den "swopper"?
Aufgrund des horrenden Preises werde ich mir dieses Sitzmöbel erstmal nicht zulegen. Aber gefallen würde er mir schon, denn das starre Sitzen auf den üblichen Stühlen geht mir auf den Geist. Als Alternative bis zum Lottogewinn werde ich jetzt mal meinen Sitzball reaktivieren.

LaTraviata
12.10.2009, 10:35
Hat jemand von Euch den "swopper"?


Jep... nach langem Überlegen habe ich mir einen solchen vor etwa zwei Jahren zugelegt (allerdings war er ein Ausstellungsstück und dementsprechend knappe 200 Euronen billiger. Bezüge kann man relativ preisgünstig auch über ebay o.ä. beziehen) und bin damit höchstzufrieden. Benutze ihn im Übrigen als kompletten Schreibtischstuhlersatz. Anfangs kann man allerdings durchaus Muskelkater davontragen ;-). Hört sich komisch an, ist aber so :-D

Relaxometrie
05.05.2010, 13:32
@netfinder, oder auch andere Hockersitzer:

Ich überlege gerade, mir einen solchen Hocker anzuschaffen. Ob genau das oben verlinkte Exemplar, oder ein sehr ähnliches, welches ich auf einer Empfehlungsseite für "gesundes Sitzen" gefunden habe, ist noch zweitrangig. Erstmal ist meine Frage: wie lange kann man auf einem solchen Hocker sitzen, ohne daß einem die Sitzhöcker :-) wehtun?

Flauta
05.05.2010, 17:39
Hat jemand von Euch den "swopper"?
Aufgrund des horrenden Preises werde ich mir dieses Sitzmöbel erstmal nicht zulegen. Aber gefallen würde er mir schon, denn das starre Sitzen auf den üblichen Stühlen geht mir auf den Geist.

Genau die Frage wollt ich auch stellen.....

War vom Preis auch leicht geschockt. Da ich aber hier zu Hause viel am Schreibtisch arbeiten muss und still sitzen nicht zu meiner Lieblingsbeschäftigung gehört und man mit dem Swopper auch "rumschaukeln" kann, sprechen schon mehrere Dinge dafür...

*Swopperhabenwill*

Gast26092018
05.05.2010, 18:06
Also ich kann mir nicht vorstellen dass man auf so nem blöden Swopper lange Sitzen kann, ich brauch was zum Anlehnen:-D
Ich will mir so einen Freischwinger (http://www.bueromoebelkontor.de/epages/61976169.sf/sec1RrDjXm7cns/?ObjectPath=/Shops/61976169/Products/0200051/SubProducts/0200051-0002) holen. Das ist der billigste den ich gefunden habe. Ich brauch einen Stuhl ohne Rollen und einen mit dem man ein wenig schwingen kann. Warum sind diese Stühle so teuer:-?

Relaxometrie
05.05.2010, 18:07
Ich meine mit meiner aktuellen Frage allerdings nicht den Swopper, sondern eine simplere Hockervariante, wie z.B. die von netfinder verlinkte.
Bzgl. des Swoppers finde ich, daß der Preis nicht ok ist. Der Stuhl mag innovativ, qualitativ gut und hochwertig verarbeitet sein, aber ca. 600€ als Normalpreis empfinde ich als Abzocke.

Markus-HEX
13.05.2010, 17:33
Ich habe von meinen Eltern mal einen Stuhl aus dem Bürofachhandel geschenkt bekommen - der war recht teuer (ich meine was von 350 DM) hat mich jetzt aber auch über Abendgymnasium und Medizinstudium begleitet, also immerhin schon 10 Jahre! Hochgerechnet also bislang 1,50 € im Monat! Da man doch einige Stunden drauf verbringt, halte ich einen guten Stuhl für sinnvoll.

Im PJ habe ich mir noch einen Sitzball gekauft - lag daran, dass das Krankenhauspersonal 20 % beim Sanitätswarengeschäft bekommen hat, das im Krankenhaus angegliedert war - von daher :-winky

Allerdings steht der Ball meist vorm TV, weniger vorm Schreibtisch....

LaTraviata
13.05.2010, 17:48
Also ich sitze durchaus auch mal sechs bis acht Stunden lernenderweise auf dem Swoper ohne Schmerzen o.ä., insofern kann ich den wärmstens empfehlen!

Liebe Grüße, L.*