PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tag 3 A32/B15 Kind mit Fieber



Arbor
15.10.2009, 16:06
Servus.

Also, meiner Meiung nach ganz klar A. drei Tage Fieber, dann Ausschlag - das passt alles.

Zudem ist bei Schwarlach kein hohes Fieber zu finden, wie in diesem Fall

Viele Grüße
Arbor

Marussja
15.10.2009, 16:08
Aussparung des Munddreiecks war hier wohl das Stichwort. Scharlach.

harry 93
15.10.2009, 16:08
Servus.

Also, meiner Meiung nach ganz klar A. drei Tage Fieber, dann Ausschlag - das passt alles.

Zudem ist bei Schwarlach kein hohes Fieber zu finden, wie in diesem Fall

Viele Grüße
Arbor

Periorale Blässe = "Lieblingsspur" IMPP für Scharlach. Abgesehen davon generalisiert das E. subitum nicht innerhalb von 24h, sondern blasst meistens nach 24h schon wieder ab.

Unregistriert
15.10.2009, 16:09
Ich selber hatte Scharlach mit hohm Fieber und Scharlach beginnt klassisch in der Leistenregion und dann noch der Hinweis periorale Blässe

Unregistriert
15.10.2009, 16:10
klar gibts da fieber - allerdings hat mir für Scharlach gefehlt, dass die Tonsillen irgendwie eitrig belegt sind/Stippchen ect. Und die weißlich belegte Zunge ist auch etwas schräg...
Naja ich hab Masern genommen vor lauter verwirrung, das ist wenigstens sicher falsch xD

Die Intraveneuse
15.10.2009, 16:10
Lies mal bei Wikipedia Scharlach nach, dann siehst du, dass das alles (inklusive Übelkeit, zunge, Bauchweh und perioraler Blässe) eindeutig und typisch für Scharlach ist!

Schnatz
15.10.2009, 16:29
...ganz davon abgesehen, dass das Scharlach-Exanthem feinfleckig und nicht konfluierend ist und es beim Ex. sub. masernähnlich ausschaut.
Scharlach ist richtig!

it's not lupus
15.10.2009, 17:16
UND Ex. subitum ist bei jüngeren Kindern, 7-jährig passt da nicht so, ne