PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Antrag zur Approbation



Seiten : [1] 2 3 4

Godereon
17.10.2009, 10:38
Hi,
man muss sich ja jetzt schon vor der mündlichen Prüfung um den Antrag kümmern, wenn man frühzeitig danach anfangen will zu arbeiten. Habe eine Frage und zwar was gibt man bei Datum der ärztlichen Prüfung an? Das Datum der schriftlichen oder das Datum der Mündlichen Prüfung? Will da keine Fehler machen, sonst wird's ja ziemlich teuer...

Danke für die Antwort!

Grüße und noch ein schönes Feier-Wochenende ;-)!

ChillenMitBazillen
17.10.2009, 11:26
Schreib halt einfach hin "schriftlich 13.-15.10.09, mündlich soundsovielter", wegen zu vielen Angaben wurde noch keinem die Approbation verweigert :)

Hast du das Führungszeugnis schon an die Behörde senden lassen? Das ist sowieso erstmal das Dringendste.

SuperSonic
17.10.2009, 11:41
mündlich vor schriftlich: Datum des letzten Prüfungstags
schriftlich vor mündlich: Datum der mündlichen Prüfung

Godereon
17.10.2009, 11:56
Alles klar. Dann schreib ich einfach beides hin, kann ja nicht schaden. Montag wird das Führungszeugnis beantragt... Die Mühlen der Verwaltung mahlen ja leider sehr, sehr langsam ;-)

Danke!

haemo
17.10.2009, 12:10
ABER Führungszeugnis und Gesundheitszeugnis dürfen ja höchstens 1 Monat vor Erteilung der Approbation datiert sein. Wie lange braucht es denn, bis die Zeugnisse eintreffen? Habe Mitte November mündlich und wenn ich jetzt schon was losschicke und die erst Ende November/Anfang Dezember das Zeugnis verschicken würden, wäre es ja viel zu früh!
Oder hat jemand da schon mal telefonisch angefragt, wie das läuft? Sonst muss ich das wohl mal demnächst tun ...

Godereon
17.10.2009, 12:15
Also ich hab das so verstanden nicht älter als 4 Wochen bei Vorlage... Und Vorlage ist doch der Antrag, oder nicht? Ach, ist das wieder alles kompliziert...

jule17
17.10.2009, 15:26
Das ist in der Tat alles kompliziert ...

Ich frage mich gerade auch, wann ich denn den Anstrag stellen soll/kann. Ich habe erst Ende November meine Mündliche. Macht es Sinn dann jetzt schon den Antrag zu stellen oder lieber erst in ein paar Wochen oder erst nach dem Mündlichen?

Sollte ich nächste Woche schon das Führungszeugnis benatragen und mir das Gesundheitszeugnis besorgen? Oder lieber warten, damit es nicht "zu alt" ist?

Fragen über Fragen ...:-???

Und danke für Antworten!!!! :-top

Finchen
17.10.2009, 15:41
Also in dem Merkblatt vom Lpa Stuttgart (das ja mit der Examenszulassung kam) stand drin dass die ganzen Sachen 4 Wochen vorm mündlichen bei denen sein müssen. Und das mit dem "nicht älter als 4 Wochen" bezieht sich auf den Termin der Vorlage, also 4 Wochen vor den 4 Wochen vorm Mündlichen ;-)

haemo
17.10.2009, 15:56
Auf der Internetseite steht aber auch, dass der Antrag erst bearbeitet wird, wenn das Zeugnis da ist. Demnach ist die Frage, ob der Einsendetermin oder der vom Zeugniseingang nun zählt. Aber ich werde da wohl die Woche einfach mal anrufen. Dann sag ich euch, wie's (zumindest in NRW) aussieht.

Andreas.B
17.10.2009, 16:06
was willste überhaupt so früh anfangen zu arbeiten.....und dann auch noch in diesem hässlichen Gebäude! :-))

che
17.10.2009, 16:10
grundsätzlich is ja die frage, wann du diesen wisch brauchst. wenn du gleich nach dem mündlichen ne stelle hast, is das ja was anderes, als wenn du noch 3 monate rumlungern willst.
bei mir (ba-wü) is/wars so: ich hab ende november die prüfung, und muß zum 1.1. alles beisammen haben. deshalb hab ich letzte woche das führungszeugnis beantragt (dauert 2 wochen), den antrag schick ich dann nächste woche los, daß alles gemeinsam 4 wochen vorher bei denen vorliegt. wenn das so ist, behaupten die lpa-leute, hat man das ding 10 tage später im briefkasten. bzw kanns dem postboten für 200teuro abkaufen...

Godereon
17.10.2009, 16:49
also kann man das zeugnis dann nachreichen? Oder muss alles zusammen eingschickt werden...?

che
17.10.2009, 17:36
also ich hab das so verstanden: das lpa stellt das zeugnis ja aus. und wenn alles andere schon vorliegt, machen die die app-urkunde gleich mit. die information über deine prüfung haben die ja ohnehin.

Talelady
17.10.2009, 18:13
also kann man das zeugnis dann nachreichen? Oder muss alles zusammen eingschickt werden...?

Also:

- Führungszeugnis bekommst du eh nicht nach Hause, es wird direkt ans LPA geschickt, du musst es nur beantragen und bezahlen.

Somit musst du hinschicken:
- Lebenslauf
- Geburtsurkunde (Kopie)
- Gesundheitszeugniss
- Antrag auf Approbation

und das würde ich schon zusammen hinschicken... und zwar sobald du alles zusammen hast, wenn du deine Urkunde so früh wie möglich bekommen willst.

Schnatz
17.10.2009, 18:20
Weiß nicht, obe s außerhalb Hessens auch so ist...ich soll einen Staatsangehörigkeitsnachweis beifügen und verstehe gerade nicht den Sinn eines solchen (separaten) Nachweises. Zum einen steht es auf meiner Geburtsurkunde, die bescheinigt, dass ich in D geboren wurde, zum zweiten steht die Nationalität auch im Führungszeignis. Und dann frage ich mich, woher ich so einen Nachweis bekomme?!
Kennt sich jemand von euch aus?

DrHouse1978
17.10.2009, 18:22
Der Staatsgehörigkeitsnachweis ist einfach eine beglaubigte Kopie deines Personalausweises.

SuperSonic
17.10.2009, 18:28
Weiß nicht, obe s außerhalb Hessens auch so ist...ich soll einen Staatsangehörigkeitsnachweis beifügen und verstehe gerade nicht den Sinn eines solchen (separaten) Nachweises. Zum einen steht es auf meiner Geburtsurkunde, die bescheinigt, dass ich in D geboren wurde, zum zweiten steht die Nationalität auch im Führungszeignis.
Nicht jeder, der in D geboren wurde, ist automatisch deutscher Staatsangehöriger. Die Approbation als Arzt bekommen ja leider nur Deutsche und EU-Bürger, deswegen der Mist mit dem "Staatsangehörigkeitsnachweis"...

Schnatz
17.10.2009, 18:29
Ahh ok, danke :-)

Godereon
17.10.2009, 18:34
Also:

- Führungszeugnis bekommst du eh nicht nach Hause, es wird direkt ans LPA geschickt, du musst es nur beantragen und bezahlen.

Somit musst du hinschicken:
- Lebenslauf
- Geburtsurkunde (Kopie)
- Gesundheitszeugniss
- Antrag auf Approbation

und das würde ich schon zusammen hinschicken... und zwar sobald du alles zusammen hast, wenn du deine Urkunde so früh wie möglich bekommen willst.

Ja, das mit dem Führungszeugnis wusste ich. Ich meinte eher das Zeugnis vom Stex. Das bekomme ich ja erst ca. 2 Wochen nach meiner mündlichen Prüfung. Und die ist ja leider erst Anfang Dezember. +14 Tage später und dann Weihnacht -> das wird alles ganz schön knapp, wenn man am 01. Januar anfangen will/muss mit arbeiten...

Also kann man alles doch zusammen hinschicken und später das Stex-zeugnis nachreichen? Andererseits steht da doch, dass es dann evtl. teurer werden kann, oder? Mann, ich blick da echt nicht durch. Da schafft man die impp-Fragen und so was bekommt man nicht hin. Unglaublich...!

Naja, ich geh jetzt feiern... Schönen Abend euch allen!

Talelady
17.10.2009, 18:39
Ja, das mit dem Führungszeugnis wusste ich. Ich meinte eher das Zeugnis vom Stex. Das bekomme ich ja erst ca. 2 Wochen nach meiner mündlichen Prüfung. Und die ist ja leider erst Anfang Dezember. +14 Tage später und dann Weihnacht -> das wird alles ganz schön knapp, wenn man am 01. Januar anfangen will/muss mit arbeiten...

Also kann man alles doch zusammen hinschicken und später das Stex-zeugnis nachreichen? Andererseits steht da doch, dass es dann evtl. teurer werden kann, oder? Mann, ich blick da echt nicht durch. Da schafft man die impp-Fragen und so was bekommt man nicht hin. Unglaublich...!


Wer schickt dir denn das Examenszeugnis?

richtig, das LPA!

klingelts? (und deswegen musst du dein Examenszeugnis nirgens hinschicken für die Approbation)


ich hab meine Approbationsurkunde ne knappe Woche nach dem Antrag erhalten (hatte die Unterlagen in der Woche nach dem Mündlichen hingeschickt). Das Zeugnis hab ich dann feierlich knapp 2 Monate später übergeben bekommen.