PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Digitalis, herzphysio etc



atog
14.01.2003, 19:19
hallo pharma- und physiopros!

ich lerne mit dem pharmabuch von oberdisse, hackenthal, kuschinski und bin beim herz mal über ein paar fragen gestolpert und wäre hellauf begeistert, wenn irgendjemand darauf eine antwort wüsste:

1. die frage beschäftigt mich schon, seit ich physio habe: in mehreren bücher steht, das sowohl hyper- als auch hypokaliämie eine tachykardie auslösen können. bei der hyperkaliämie leutet das noch ein, bei der hypokaliämie aber kommt es doch zu einer membranstabilisation, wie kann daraus eine tachykardie entstehen (in kombination mit digitalisglykosiden ist mir die antwort klar, die frage bezieht sich auf einen nicht medikamentös behandelten).

2. oberdisse s.318: bei akuter digitalisintoxikation kommt es u.a. zu einer toxischen diurese :-??? nie gehört. was soll denn das sein?

3. oberdisse s.320: bei patienten mit khk ohne insuffizienz wird durch digitalis die angina-pectoris-symptomatik verstärkt, da digitalis auch am nicht-insuffizienten herzen pos.-inotrop wirkt und dadurch den o2-verbrauch steigert.
versteh ich auch nicht, digitalis senkt doch gerade den o2 bedarf, weil die frequenz abnimmt und der wirkungsgrad der herzarbeit verbessert wird.

ich hoffe mir ist zu helfen,
vielen dank
atog

Zoidberg
14.01.2003, 21:30
zu 1. schau mal hier (http://www.lrz-muenchen.de/~jmd/analyse.htm#Störungen in K+-Haushalt)

Rico
15.01.2003, 23:10
zu 2: Könnte mir vorstellen, daß das Digitalis auch auf die Nierentubuluszellen wirkt, die ja mit ihrer Na-K-ATPase einen zur Rückresorption von Elektrolyten notwendigen Gradienten aufbauen. Fehlt der, werden weniger E'lyte rückresorbiert, die halten ja bekanntlich Wasser im Lumen und es kommt zur Diurese.

atog
16.01.2003, 18:13
zunächst mal danke an zoidberg und rico für dir antworten,

der link ist echt genial, so klar dargestellt hab ich das noch nicht gesehen.
der gedanke mit den elektrolyten kam mir auch, rico, aber ich ging davon aus, das ein diuretischer effekt bei digitalis im hinblick auf blutdruck- und nachlastsenkung erwünscht sei und habe mich an dem begriff "toxisch" gestört.

Rico
16.01.2003, 19:06
der Begriff "toxisch" ist ja mit der Intoxikation verbunden, d.h. die haben dann wirklich ne Diurese, die nix mehr mit Vor- und Nachlast zu tun hat, sondern verlieren viel mehr als erwünscht. Drum toxisch.