PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zivildienst



Papierkorb47
25.01.2010, 17:30
Hallo,
Ich überlege mir seit geraumer Zeit Zahnmedizin zu studieren. An der Uni Frankfurt beispielsweise berücksichtigt die AdH auch das Ableisten eines Krankenpflegedienst. Ich werde meinen Zivildienst in einem Krankenhaus ableisten, vorraussichtlich in der chirurgischen Abteilung des Krankenhauses.
Nun frage ich mich unter welchen Kriterien dieses Zivildienstjahr als Krankenpflegedienst eingestuft werden kann. Im Internet habe ich bereits folgendes gefunden:


Auf den Krankenpflegedienst werden gemäß § 6 Abs. 2 ÄAppO angerechnet: [...]
-eine krankenpflegerische Tätigkeit im Rahmen eines Zivildienstes nach den Vorschriften des Zivildienstgesetzes,
(http://www.berlin.de/lageso/gesundheit/akademische-berufe/arzt/krankenpflegedienst.html)
Allerdings macht mich ein weiterer Abschnitt dieses Texters ein wenig stutzig:

In folgenden Bereichen bzw. Einrichtungen kann der Krankenpflegedienst nicht abgeleistet werden:
-Notaufnahme, Anästhesie, Operationssaal, Ambulanz oder Dialysestation eines Krankenhauses,
Wenn ich nun auf der chirurgischen Station bzw. der Unfallchirurgischen Station meinen Zivildienst ableiste: Wird der als dreimonatiger Pflegedienst akzeptiert? Ich bin ja trotz des Fachbereiches mit der Patientenpflege betraut, da ich den Schwestern unterstellt bin, oder ginge dies nur wenn ich auf der internistischen Station arbeiten würde?

Vielen Dank schonmal für die Antworten!

PaKo

hennessy
25.01.2010, 17:39
Hallo Papierkorb und herzlich willkommen hier im Forum.

Soviel ich weiß, ist die Ableistung eines KPP bei Zahnmedizin irrelevant. Allerdings kenne ich die genauen Kriterien speziell in Frankfurt nicht. Die von Dir zitierten Artikel betreffen das Studium der Humanmedizin, nicht Zahnmedizin.

Bitte verbessert mich, wenn dies nicht stimmen sollte.

Coxy-Baby
25.01.2010, 17:44
Hennessy hat natürlich grundsätzlich Recht, auf der zvs seite stehts aber fürs AdH Frankfurt Zahni das das Punkte bringt/bringen soll.

Zum Thema, man kann sich auch auf einer Chirurgischen Station den Wisch zum KPP ausfüllen lassen, es kommt immer drauf an was du da machst ........

hennessy
25.01.2010, 17:47
danke für Deine Hilfe, Coxy! Schon wieder was dazu gelernt. :-top

Coxy-Baby
25.01.2010, 17:53
Nachtrag von der Uni-Webseite:http://www.med.uni-frankfurt.de/info_stud_bewerb/bewerbung/auswahl_ffm/kriterien/index.html

"Die Zahl der Punkte erhöht sich pro abgeleistetem Monat des Krankenpflegedienstes (und/oder der Famulatur bei Bewerbern für das Studium der Zahnmedizin) um 10 (angerechnet werden insgesamt maximal drei Monate)."

Papierkorb47
25.01.2010, 17:54
Hi,
Danke für die Antworten. Das der Artikel sich auf Humanmedizin bezieht habe ich wohl ein bisschen überlesen:-oopss
Dann werde ich versuchen es mit dem Krankenhaus so zu vereinbaren, dass ich ein Krankenpflegetätigkeit bescheinigt bekomme. Weiß einer was ich für Tätigkeiten dort verrichten muss/sollte?

Nils.
25.01.2010, 17:58
Zum Thema, man kann sich auch auf einer Chirurgischen Station den Wisch zum KPP ausfüllen lassen, es kommt immer drauf an was du da machst ........

Wieso auch? Es soll ja überhaupt eine Station sein und kein spezieller Bereich.

Wobei, freundliche Pflegeleitung vorausgesetzt, man seinen KPP-Schein auch nach dem Zivi im OP ausgestellt kriegen kann. :-))


Hi,
Danke für die Antworten. Das der Artikel sich auf Humanmedizin bezieht habe ich wohl ein bisschen überlesen:-oopss
Dann werde ich versuchen es mit dem Krankenhaus so zu vereinbaren, dass ich ein Krankenpflegetätigkeit bescheinigt bekomme. Weiß einer was ich für Tätigkeiten dort verrichten muss/sollte?


Wahrscheinlich den ganzen Grundpflegekram, mal von Schwerstpflegefällen abgesehen. Halt morgens Blutdruck, Temperatur, Puls kontrollieren, den Leuten beim Waschen, anziehen etc. helfen, Botengänge für die Station, aufräumen ggf. Kaffee kochen und Essen anreichen. Das ganze dann halt im Frühdienst von 6:00 oder im Spätdienst bis z.T. 21:00.

Aufpassen solltest Du aber, ob Du als Zivi überhaupt am Wochenende und an Feiertagen arbeiten musst. Da würde ich hinter her sein!

Ansonsten mal das Gespräch mit der Pflegeleitung suchen und ggf. auch einen Zivi nicht auf Station machen (Anästhesie, OP, Ambulanz) und KPP trotzdem kriegen.

hennessy
25.01.2010, 18:02
... Weiß einer was ich für Tätigkeiten dort verrichten muss/sollte?

Das kommt drauf an. Die Bandbreite geht von Bettpfannen-Management über Kopfkissen-Schütteln bis zu Verbandswechsel durchführen o.ä.
Wie eben die Schwestern gerade aufgelegt sind. Es gibt kein allgemein gültiges und angewandtes Programm. Der Krankenpflegepraktikant wird mehr oder weniger als Mädchen für Alles gebraucht.

konstantin
25.01.2010, 18:48
Aufpassen solltest Du aber, ob Du als Zivi überhaupt am Wochenende und an Feiertagen arbeiten musst. Da würde ich hinter her sein!

Als Zivildienstleistender muss er die Stundenzahl einer Vollzeitkraft erreichen, das muessten dann so um den Dreh 160 Stunden sein. Wenn die Stationsleitung das von ihm wuenscht, ist er dazu verpflichtet, Wochenend- und Feiertagsdienste ebenso wie Ueberstunden und Nachtschichten bei entsprechendem Ausgleich abzuleisten.

Nils.
25.01.2010, 18:54
Nach § 32 Abs. 1 Satz 1 ZDG finden auf Dienstleistende die Arbeitszeitbestimmungen Anwendung, die für einen zivilen Beschäftigten am gleichen Arbeitsplatz gelten oder gelten würden.

Link (http://www.zivildienst.de/cln_029/lang_de/nn_152086/sid_5FBDE252195C5950969BC6254047A027/Content/de/LeitfSondInfos/Leitfaden/AbschnittD/AbschnittD03.html)

Wobei ich ja einen Zivi zumindest im Krankenhaus, alleine wegen dem Fachlichen nie einer KPH, geschweige denn einer Schwester gleichstellen würde. Womit das dahingehend doch schon hinfällig wäre, oder?

Grog
25.01.2010, 21:54
In folgenden Bereichen bzw. Einrichtungen kann der Krankenpflegedienst nicht abgeleistet werden:
-Notaufnahme, Anästhesie, Operationssaal, Ambulanz oder Dialysestation eines Krankenhauses,

Wenn ich nun auf der chirurgischen Station bzw. der Unfallchirurgischen Station meinen Zivildienst ableiste: Wird der als dreimonatiger Pflegedienst akzeptiert? Ich bin ja trotz des Fachbereiches mit der Patientenpflege betraut, da ich den Schwestern unterstellt bin, oder ginge dies nur wenn ich auf der internistischen Station arbeiten würde?

Habe meinen Zivildienst auf einer kinderchirurgischen Station gemacht, dies wurde als Pflegepraktikum anerkannt. Es muss einfach auf Station sein, man kann auch Zivi im OP usw. machen, dies wird nicht anerkannt...

Papierkorb47
25.01.2010, 22:51
Ok, dann bin ich jetzt was schlauer:)
Danke!