PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Pharma



blumi
19.02.2010, 22:16
Hat Jm. einen Tipp, wie man sich den Unterschied zw. Thrombolyse und Antikoagulation merkt, bzw. e. gelungene Übersicht?! In einigen Büchern wirds ziemlich überlappend dargestellt.

SarahT.
20.02.2010, 11:59
Thrombolyse = Thrombus ist bereits da, soll lysiert werden.
Antikoagulation = Es soll verhindert werden, dass es zu einem Thrombus kommt.

Überlappend dargestellt, weil u.a. auch Antikoagulantien zur Thrombolyse eingesetzt werden können (z.B. Kombo aus Streptokinase + Aspirin).


Als Tipp: Schau noch mal ins Physiologiebuch und guck Dir Gerinnungskaskade und Fibrinolysekaskade an. Wenn Du Dir dann noch klar machst, wo Deine Medikamente ansetzen, sollte es eigentlich leicht zu merken sein.

blumi
20.02.2010, 21:23
Lieben Dank erst einmal!
Heparin=Thromboseprophylaxe aber keine Antikoagulanz? Denn nur ASS u. Co. =Antikoagulantien. :-lesen Es wird ja bei Heparin auch Thrombus verhindert. :-oopss

MarkusM
21.02.2010, 10:18
Also irgendwas hast Du da falsch verstanden. Heparin, ASS usw. sind alles Antikoagulantien und werden zur Thromboseprophylaxe eingesetzt.

Zur Thrombolyse werden wie oben beschrieben z.B. Streptokinase, Urokinase oder Tenecteplase eingesetzt.

Solltest Dir einfach nochmal ein Physiobuch holen...

blumi
22.02.2010, 10:21
Also irgendwas hast Du da falsch verstanden. Heparin, ASS usw. sind alles Antikoagulantien und werden zur Thromboseprophylaxe eingesetzt.

Zur Thrombolyse werden wie oben beschrieben z.B. Streptokinase, Urokinase oder Tenecteplase eingesetzt.

Solltest Dir einfach nochmal ein Physiobuch holen...

Denke das ist auch eine Frage der Betrachtungsweise: ASS= Thrombozytenaggregationshemmer. Phenprocoumon, Heparin = Antikoagulanz. ;-)