PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Prognose Bestehensgrenze Physikum F2010 - Die Diskussion



Seiten : [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

goeme
12.03.2010, 22:18
Liebe Physikumskandidaten,

dieser Thread dient der Diskussion der Prognose der Bestehensgrenze!

Euer Medi Learn Team

Rulsn
12.03.2010, 22:22
Noch n Punkt höher als letztes Semester, hoffe das geht noch etwas runter :)! Denke ja mal, sind noch n paar Fragen dabei die gestrichen werden und dann ist noch unklar was mit dem Aufgabenheft passiert, inwiefern sich das evtl. noch auswirkt... Bin mal gespannt...

Unregistriert
12.03.2010, 22:26
'MEDI-LEARN wich im Schnitt mit weniger als drei Fragen von den IMPP-Ergebnissen ab.'

- im schnitt ist jeder vierzig jahre alt ^^

wie weit streuen denn die ergebnisse?

Unregistriert
12.03.2010, 22:31
Noch n Punkt höher als letztes Semester, hoffe das geht noch etwas runter :)! Denke ja mal, sind noch n paar Fragen dabei die gestrichen werden und dann ist noch unklar was mit dem Aufgabenheft passiert, inwiefern sich das evtl. noch auswirkt... Bin mal gespannt...

Sag mal, was meinst du mit dem Aufgabenheft?

Pia.H.
12.03.2010, 22:35
Könnte mir vl mal jemand die Vorhersagen der letzten Jahre für die Bestehensgrenze und die tatsächlichen Ergebnisse des IMPPs posten?! Finde die im Moment nicht!
Danke

Rulsn
12.03.2010, 22:36
Naja die Probleme mit dem falschen Heft in dem Aufgaben gefehlt haben. Das hat ja für Chaos gesorgt, denke das wird auch aufgrund der unterschiedlichen Handhabung der Einzelnen Standorte für einige Klagen Sorgen und man hat bei den Leuten vom Impp was rausgehört, dass sie da was tun müssen. Ist halt die Frage was...

bonescrusher
12.03.2010, 22:44
die nehmen die Städte aus der Gesamtbewertung, gehen also nicht in die Bundesbewertung ein .... was wollen sie auch sonst anderes machen .... alle nochmal schreiben lassen? ;)

Rudnick
12.03.2010, 22:44
Gibt es denn Aufgaben die ggf. herausgenommen werden?

Rulsn
12.03.2010, 22:51
die nehmen die Städte aus der Gesamtbewertung, gehen also nicht in die Bundesbewertung ein .... was wollen sie auch sonst anderes machen .... alle nochmal schreiben lassen? ;)


Das kann ich mir kaum vorstellen. Dann wäre die Gleichheit nicht mehr gewahrt und man kann trotzdem klagen. Genausowenig werden wir alle nochmal schreiben. Daher bin ich ja mal gespannt was kommt...

bonescrusher
12.03.2010, 22:54
klar ist die gleichheit gewahrt .... die gleichheit in der gruppe, die probleme hatte ....
das meinte zumindest der futzi bei uns ....

abi07
12.03.2010, 23:11
Ich weiß ja nicht, um wie viele Fragen es ging, aber wenn 20 Physio-Fragen rausgenommen werden, hätte das schon eine Verzerrung der Prüfung zufolge. Die Fragenanzahl pro Fachbereich ist nicht umsonst festgelegt - auch wenn sie das dieses Semester mit ihren extrem vielen Rechenaufgaben schon bis aufs Äußerste ausgereizt haben!

Unregistriert
12.03.2010, 23:22
Tschuldigung, eine kurze Frage:

gab's denn überall das Problem mit falschen/unvollständigen Heften? Bei uns hat heute morgen in der Prüfung keiner was gesagt. Und bei welcher Gruppe gab's das Problem? A oder B?

bonescrusher
12.03.2010, 23:25
Ist nicht in jeder Stadt, sogar nicht in jedem Bundesland. In Mecklenburg Vorpommern, also Rostock und Greifswald gab es meines Wissens keine Probleme. Tag 1 gab es die Probleme bei Heft B!

lg

Unregistriert
13.03.2010, 09:01
Also habe ich mit 178 Punkten keine Chance oder? Ist doch alles Mist, ich bin schon Wiederholerin.... und als ich meine Lösungen mit denen hier verglichen hab, da wurde ich so wütend auf mich selbst, weil ich vielleicht an die 10 Fragen nachhaltig doch noch geändert hatte zu ner anderen Lösung, weil ich oft zwischen 2en geschwankt habe. Aufgaben, wo ich nicht richtig gelesen habe und mir im Nachhinein der Fehler im Denken bewusst wurde...
Dann hätte ich es wahrscheinlich sicher gepackt, wenn auch ne 4. Aber Trotzdem bestanden...

Ich bin total traurig und fertig und muss aber nächste Woche noch zur mündl. Prüfung :-(

Ich weiß echt nicht, was ich machen soll. Muss wohl dann im H10 noch mal ran, mein letzter Versuch. Alle guten Dinge sind ja bekanntlich 3...

Kann mir jemand Tipps geben, wie ich es auch wirklich schaffe?? Das wäre so lieb, bin am verzweifeln... man stellt sich selbst so in Frage, permantent Selbstzweifel. Und das obwohl ich die ersten 4 Semester gut gemeistert habe. Nur bei der Menge fürs Physikum scheitere ich anscheinend...

traurige grüße

Unregistriert
13.03.2010, 09:36
war bei mir letztes mal auch wie dir.
ich würd einen ML kurs machen der möglichst früh im semester liegt dann kannst du am besten sehen wo du noch schwierigkeiten hast und das noch in tuhe nacharbeiten wenn dre kurs erst kurz vor dem physikum ist ist die zeit zu knapp.
hab ich auch so gemacht

Unregistriert
13.03.2010, 10:00
Also habe ich mit 178 Punkten keine Chance oder? Ist doch alles Mist, ich bin schon Wiederholerin.... und als ich meine Lösungen mit denen hier verglichen hab, da wurde ich so wütend auf mich selbst, weil ich vielleicht an die 10 Fragen nachhaltig doch noch geändert hatte zu ner anderen Lösung, weil ich oft zwischen 2en geschwankt habe. Aufgaben, wo ich nicht richtig gelesen habe und mir im Nachhinein der Fehler im Denken bewusst wurde...
Dann hätte ich es wahrscheinlich sicher gepackt, wenn auch ne 4. Aber Trotzdem bestanden...

Ich bin total traurig und fertig und muss aber nächste Woche noch zur mündl. Prüfung :-(

Ich weiß echt nicht, was ich machen soll. Muss wohl dann im H10 noch mal ran, mein letzter Versuch. Alle guten Dinge sind ja bekanntlich 3...

Kann mir jemand Tipps geben, wie ich es auch wirklich schaffe?? Das wäre so lieb, bin am verzweifeln... man stellt sich selbst so in Frage, permantent Selbstzweifel. Und das obwohl ich die ersten 4 Semester gut gemeistert habe. Nur bei der Menge fürs Physikum scheitere ich anscheinend...

traurige grüße

warte doch erstmal ab...., man muss erstmal sehen, was sich das impp einfallen lassen muss wegen der hefte..., also ruhe bewahren und hoffen, wunder gibt es immer wieder...

Unregistriert
13.03.2010, 10:14
Mir geht es so ähnlich wie dir, es fällt mir sehr schwer trotz vielen lernens, das Wissen aktiv im Moment der Prüfung gegenwärtig zu haben. Mir rutscht einfach vieles weg, obwohl ich beim lernen vieles richtig gekreuzt habe. Ich kann auch nur die ML Kurse empfehlen und das am besten 2 Monate vor der Prüfung, zwecks Wiederholung. Alles Gute ! Ich werde wahrscheinlich auch im H 2010 nochmal schreiben müssen.

negin.p
13.03.2010, 10:15
Ja, das würde ich auch empfelen...abwarten....
da muss noch was passieren, die Bedingungen waren in allen Städten nicht gleich....
da werden sich noch einige beschweren...
also Kopf nicht hängen lassen...ich denke es kann noch alles passieren

Unregistriert
13.03.2010, 10:26
Danke, dass ihr mich tröstet und mir ratet nicht vorher die "Pferde scheu zu machen" :-)
Ich werde also abwarten und dass es einige Fehler bei den Heften gab, habe ich bereits gelesen! Hoffentlich wird sich da was ändern! Schade ist auch, dass bis 2007 (bzw 2008)die Bestehensgrenzen immer so um die 174 lagen. Schade drum. Warum steigen die immer weiter?

Ihr würdet mir also so einen Kurs empfehlen? Die sind recht teuer, nicht wahr? Wenn ich weiß, dass es mir was bringt, dann würde ich es sogar machen.

Das mit dem Wissen abrufen im entscheidenden Moment geht mir ähnlich. Es ist einfach ne ungeheuere Menge an Wissen, die man haben muss. Aber ich habe auch viele dumme Fehler gemacht, wahrscheinlich hätte ich die 184 sogar erreicht. Aber Prüfungssituation ist eben doch was anderes...

Ich freue mich trotzdem für alle, die es geschafft haben, denn sie können sich wirklich glücklich schätzen!!! Und Danke für eure lieben Worte!

Rulsn
13.03.2010, 10:37
Hey,

bleib erstmal optimistisch. Ich war auch zum 2. Mal dabei und hab 181. Hab auch unerklärlicherweise das Problem, dass ich im Physikum das wissen net abrufen kann, obwohl ich Semester 1-4 ohne Probleme mit guten Ergebnissen gemeistert hab.

Mit 178 hast du vielleicht noch ne Chance also mach dir erstmal keinen Kopf!

@bonecruscher:
Mag sein, dass dann die Gleichheit innerhalb der Gruppen gewahrt ist, das Physikum ist aber ein Staatsexamen, dass den Anspruch auf bundesweite Gleichheit hat und die ist nunmal nicht gewahrt. Nur mal ein Beispiel:

Mainz -> allgemeine Schreibverlängerung von 30 min.
Tübingen -> nichts

Fällt nun in Tübingen jemand durch, kann er anmerken, dass ALLE in Mainz länger schreiben durften, weshalb er im Nachteil war. Und ich bin mir sicher, dass man das auch vor Gericht durchsetzen kann. Dann kämen auf das Impp immense Forderungen zu, die sie gar nicht bezahlen können. Demnach könnten sie hergehen und die Klagen beschränken indem sie nur Grenzfälle mit durchkommen lassen (bspw. durch herabsetzen der Grenze) und bei denen denen viele Punkte fehlen das so begründen, dass die Problematik nicht bei den falschen Heften lag. Damit haben sie zumindest die Forderungen eingeschränkt. Klar ist das alles nur Spekulation, aber das konnte man so auch bei den Leuten vom Impp raushören, nicht das mit der Grenze, aber dass sie sich was einfallen lasse müssen. Daher bin ich mal gespannt...