PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Philipp Rösler (FDP) will NC abschaffen



Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 [9] 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22

Lightning_Bolt
05.04.2010, 23:50
Alle eine Email an hart-aber-fair@wdr.de schicken und die Redaktion davon überzeugen, dass Herr Rösler und Co. von der deutschen Politikszene Stellung zu diesem Thema nimmt.

Also wie der Unterversorgung in ländlichen Regionen, den miserablen Arbeitsbedingungen für Landärzte, der Umstrukturierung der Bewerbungsstrukturen für's Medizinstudium und der Aspekt der sogenannten "Landarzt-Quote".

Wenn Ihr einen Beitrag dazu leisten wollt, dass etwas in diesem Land geschehen kann, muss man auch handeln. ALso los, 15 Minuten Zeit aufopfern und einen Vorschlang an das Team von Hart Aber Fair schicken.

Mr. Pink online
05.04.2010, 23:50
Aber diese mysteriöse Vorabquote ist unglaublich!!! Hoffentlich lässt sich da kein Student drauf ein. Man muß sogar fast überlegen, ob das Angebot sittenwidrig ist. Als Student weiß man doch noch nicht, worauf man sich DA wirklich einlässt.

Das ist ja genau das Problem. Sollte es wirklich durchkommen wird es genug Dumme geben, die sich unbedacht darauf einlassen. Manche hier haben ja schon nen Kulli in der Hand, die würden sofort unterschreiben.
Die verzweifelte Lage von NC-gescheiterten Abiturienten ausnutzen ist völlig daneben und ich glaub kaum, dass sich das die FDP zum Aushängeschild machen möchte!

Relaxometrie
05.04.2010, 23:59
Das ist ja genau das Problem. Sollte es wirklich durchkommen wird es genug Dumme geben, die sich unbedacht darauf einlassen. Manche hier haben ja schon nen Kulli in der Hand, die würden sofort unterschreiben.
So dumm, sich auf solche Bedingungen einzulassen, darf man auch als "gescheiterter NCler" nicht sein. Wenn doch, könnte man bösartig sagen, daß die Leute es nicht besser verdient haben. Aber seitens der Politik wäre es natürlich trotzdem dumm, eine solche Quote einzuführen, weil man mit einer heftigen Klagewelle der irgendwann mal fertigen Ärzte rechnen müsste, oder zumindest heftiger Widerstand einiger Personen zu erwarten ist, denen nach Jahren dann doch noch ein Licht aufgeht.

Relaxometrie
06.04.2010, 00:02
Alle eine Email an hart-aber-fair@wdr.de schicken und die Redaktion davon überzeugen, dass Herr Rösler und Co. von der deutschen Politikszene Stellung zu diesem Thema nimmt.
Ich habe keinen Fernseher und kenne die aktuelle Lage nicht :-D
Plant "Hart aber Fair" eine weitere Sendung zu dem Thema und sammelt bis dahin Meinungen der Bevölkerung, oder ist Dein Aufruf als Eigeninitiative gedacht, anhand derer der Sender dann evtl. das Thema nochmal aufgreift?

Linda.1001
06.04.2010, 00:11
Irgendwie kann ich keine klare Strategie bei Herrn Röslers Plänen zur Abänderung des Vergabeverfahrens entdecken. Zum einen will er dieser Vorabquote einführen, zum anderen mehr Wert auf Auswahlgespräche und Zuwendung zum Menschen??? Sehr explizit ist das nicht! Auf welche Faktoren Wert gelegt wird in diesen Auswahlgesprächen, sagt er nicht, d.h. es bliebe den Unis überlassen? :-nix :-oopss

Ich hoffe nur, dass ich zugelassen werde bevor unser Gesundheitsminister auf stimmenfangträchtige Weise in das Vergabesystem eingreift.
6 Jahre sind genug gewartet.

Zum Thema Landarzt-Verträge: wird doch eh hoffentlich am GG scheitern, wäre es doch ein Eingriff in die Berufswahl....(sowas lernt man, wenn man die Klageschriften für die Studienplatzklagen selbst aufsetzen muss ;-) , den genauen Paragraphen suche ich um die Uhrzeit aber nicht mehr raus).

Lightning_Bolt
06.04.2010, 00:12
Ich habe keinen Fernseher und kenne die aktuelle Lage nicht :-D
Plant "Hart aber Fair" eine weitere Sendung zu dem Thema und sammelt bis dahin Meinungen der Bevölkerung, oder ist Dein Aufruf als Eigeninitiative gedacht, anhand derer der Sender dann evtl. das Thema nochmal aufgreift?

Hart Aber Fair bezieht seine Sendethemen oft aus Themenvorschlägen von interessierten Zuschauern, die ja im Endeffekt das Sprechrohr der Bevölkerung sind. Im Grunde genommen handelt es sich also um eine Art Eigeninitiative, aber wenn gewisse Dinge behandelt werden sollen, muss man auch sein Maul aufreißen und es offen aussprechen. Wenn dieser Vorschlag genügend Unterstützer findet, wird sich am 14.April unser Rösler-Bub zu diesem Thema äußern müssen, und er wird auch einstecken müssen, was ihm seine Kritiker vorwerfen könnten.

Darauf wird ja explizit auf deren Homepage hingewiesen, dass man unter der genannten Adresse solche Themenvorschläge abschickt. Man bekommt auch sofort eine Automatische Bestätigung.

Ich zitiere mal:



Liebe "hart aber fair"- Zuschauerin,
lieber "hart aber fair" - Zuschauer,

vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Sendung!

Es ist schön, dass Sie sich die Mühe gemacht haben, uns Ihre Frage, Meinung oder einen Themenvorschlag per E-Mail zu schicken.

Sie erhalten diese „Automatische Antwort“, da es der Redaktion angesichts der Fülle an Zuschriften leider nicht möglich ist, jede E-Mail persönlich von Hand zu beantworten oder direkt in die Sendung einzubringen. Wir versichern Ihnen aber, dass alle Mitteilungen von uns gelesen und ausgewertet werden - sowohl vor, während als auch nach der Sendung.

Falls Sie konkrete Fragen haben, werden wir uns natürlich nochmals bei Ihnen melden.

Nochmals herzlichen Dank für Ihre Zuschrift. Wir würden uns freuen, wenn Sie "hart aber fair" auch weiterhin als Zuschauer begleiten.

Mit freundlichen Grü*en
Ihre "hart aber fair"-Redaktion

Relaxometrie
06.04.2010, 00:24
Ok, da verfasse ich morgen mal einen Text und schicke den an den WDR.

pottmed
06.04.2010, 08:45
So, noch mal was aus dem Ärzteblatt zum Thema http://aerzteblatt.de/nachrichten/40708/Roesler_will_Zugang_zum_Medizinstudium_erleichtern .htm

Im Prinzip steht das selbe drin, aber es wird auch noch mal die Vorabquote von 20-30 % angesprochen.

fallenangel30487
06.04.2010, 09:49
Bei Big FM läuft ne Abstimmung über die Abschaffung des NC. Geht dabei wohl auch um diesen Artikel und da sollen wohl heute im laufe des Tage ein paar Experten dazu sprechen.
vlg fallenangel

dubdidu
06.04.2010, 09:51
Hart Aber Fair bezieht seine Sendethemen oft aus Themenvorschlägen von interessierten Zuschauern, die ja im Endeffekt das Sprechrohr der Bevölkerung sind. Im Grunde genommen handelt es sich also um eine Art Eigeninitiative, aber wenn gewisse Dinge behandelt werden sollen, muss man auch sein Maul aufreißen und es offen aussprechen. Wenn dieser Vorschlag genügend Unterstützer findet, wird sich am 14.April unser Rösler-Bub zu diesem Thema äußern müssen, und er wird auch einstecken müssen, was ihm seine Kritiker vorwerfen könnten.

Darauf wird ja explizit auf deren Homepage hingewiesen, dass man unter der genannten Adresse solche Themenvorschläge abschickt. Man bekommt auch sofort eine Automatische Bestätigung.

Ich zitiere mal:


:-dafür

Nur im Forum rumnörgeln nutzt nichts, man muss auch mal außerhalb des Internets auf sich aufmerksam amchen.

So, und jetzt mal ab auf die homepages diverser Sendungen und mails schreiben ;)

Relaxometrie
06.04.2010, 09:59
Wenn dieser Vorschlag genügend Unterstützer findet, wird sich am 14.April unser Rösler-Bub zu diesem Thema äußern müssen
Tritt Rösler am 14.04. in "Hart aber fair" auf? Ich habe zu der Sendung keine Inhalte gefunden, auch nicht auf der Hart-aber-fair-Homepage.

Coxy-Baby
06.04.2010, 10:11
Tritt Rösler am 14.04. in "Hart aber fair" auf? Ich habe zu der Sendung keine Inhalte gefunden, auch nicht auf der Hart-aber-fair-Homepage.

Vielleicht denkt Lightning_Bolt, daß wenn sich genügend Leute finden,
Herr Plasberg ad hoc Rösler entführen läßt um eine Stellungnahme zu erzwingen ;-)

Lightning_Bolt
06.04.2010, 10:26
Vielleicht denkt Lightning_Bolt, daß wenn sich genügend Leute finden,
Herr Plasberg ad hoc Rösler entführen läßt um eine Stellungnahme zu erzwingen ;-)

Vielleicht ist dies auch die einzige Möglichkeit, damit über dieses allseits bekannte und ehlendige Problem offen debattiert wird. Wenn sich die Diskussionsbereitschaft auf dieses Forum beschränkt, können wir gleich damit aufhören, denn etwas bewirken wird es nicht.

Und manchmal muss man den "Großen" der Politik-und Medienszene eine Initialzündung geben, damit sie auch mal den Arsch hochbekommen und nicht solchen Endlosdiskussionen über HartzIV-Sätze, dem Afghanistaneinsatz oder Maulkörben für Bänker verfallen.

Coxy-Baby
06.04.2010, 10:34
Naja ob man jetzt etwaige Vergabekriterien von Studienplätzen mit HartzIV-Sätzen und dem
Afghanistaneinsatz gleichsetzen kann weiß ich jetzt nicht, aber sag mal da ja hier alle
nach anderen Vergabekriterien schreien,Woher wißt ihr das die dann besser sind? oder glauben hier alle, daß sie so motiviert und toll sind das sie sofort nen Studienplatz kriegen?

Lightning_Bolt
06.04.2010, 10:41
Naja ob man jetzt etwaige Vergabekriterien von Studienplätzen mit HartzIV-Sätzen und dem
Afghanistaneinsatz gleichsetzen kann weiß ich jetzt nicht, aber sag mal da ja hier alle
nach anderen Vergabekriterien schreien,Woher wißt ihr das die dann besser sind? oder glauben hier alle, daß sie so motiviert und toll sind das sie sofort nen Studienplatz kriegen?

Warum also nicht einen Rösler dazu zwingen, offen zu seinem Lösungskonzept Stellung zu nehmen und seine Vorstellungen zu konkretisieren, um evtl. Unklarheiten aufzugreifen und nicht durch schwammige Formulierungen für Irritationen bei den Betroffenen zu sorgen?

Coxy-Baby
06.04.2010, 10:47
Der Gag an so ziemlich jeder Sache ist: Man kann es nicht allen Recht machen.
Und Lösungen braucht man immer nur für Probleme die man erkannt hat und ob das bei einer zweiten Betrachtung des Problems (NC-Abschaffung?) immer noch so ist bleibt abzuwarten. Oder glaubst du wenn er unverbindlich von "versuch" und "diese Legislaturperiode" redet, daß er sich dann innerhalb einer Woche auf ein Konzept festnageln lässt?

lvf90
06.04.2010, 10:49
Das Thema bei Hart & Fair sollte natürlich der drohende Ärztemangel sein, die Studienplatzvergabe stellt da natürlich ein wichtiges Unterthema dar. Also ich finde die Idee von Lightning_Bolt recht gut, und wenn er so eloquent ist, wie er seine Beiträge schreibt, würde ich ihn gleich als Gast vorschlagen ;-)

Relaxometrie
06.04.2010, 11:37
Das Thema bei Hart & Fair sollte natürlich der drohende Ärztemangel sein, die Studienplatzvergabe stellt da natürlich ein wichtiges Unterthema dar.
Erster Punkt Deines Postings: ja
Es ergibt mehr Sinn, die Hart-aber-fair-Redaktion mit eMails zum Thema zu bombardieren, wenn das Thema "Ärztemangel" auch tatsächlich bald auf dem Programm steht. Ohne daß das Thema konkret für eine Sendung geplant ist, kann man natürlich auch seine Meinung mitteilen und hoffen, daß das Thema wieder aufgegriffen wird.
Zweiter Punkt Deines Postings: nein
Die Art und Weise der Studienplatzvergabe ist völlig egal, was den Ärztemangel angeht. Um den zu bekämpfen, müssen andere Dinge geändert werden, als die Vergabekriterien. Fertige Ärzte müssen im Land und in der klinischen Versorgung gehalten werden. Die Studienplatzvergabe ist erstens ein absolut unwichtiger Nebenschauplatz in der Ärztemangeldiskussion und zweitens eine never-ending-story, da man es nie allen Studienplatzbewerbern Recht machen kann.

Stups07
06.04.2010, 15:04
ergänzend dazu folgender Artikel:

"Rösler möchte Studienbewerber mit einem Zweier- oder Dreier-Abi zulassen, sofern diese sich für eine gewisse Zeit zur Berufsausübung auf dem Lande verpflichten"

http://www.ksta.de/html/artikel/1270399124634.shtml

konstantin
06.04.2010, 15:18
Das Thema bei Hart & Fair sollte natürlich der drohende Ärztemangel sein, die Studienplatzvergabe stellt da natürlich ein wichtiges Unterthema dar.

*auf den Buzzer hau* *MEEEEP!*

"Drohender" Aerztemangel hat nichts mit mangelnden Studienplaetzen zu tun. Es werden genuegend Aerzte in Deutschland ausgebildet. Soll man jetzt 20% mehr Studienplaetze schaffen, nur weil man damit rechnen muss, dass 15% der Mediziner sich nicht dazu abrichten lassen, zu den in Deutschland vorherschenden Arbeitsbedingungen zu arbeiten? Waere es nicht viel sinnvoller, deutsche Aerzte auch in Deutschland zu halten, indem man ihnen vernuenftige Konditionen anbietet, bevor man darueber nachdenkt, auf Kosten des Steuerzahlers noch mehr Mediziner fuer Grossbritannien zu produzieren?