PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Strecksehnenverletzungen



Lava
27.05.2010, 08:28
Werden Strecksehnen bei euch im OP versorgt? Versorgt eure unfallchirurgische Abteilung überhaupt Sehnenverletzungen an der Hand oder schickt ihr die in eine Handchirurgie?
Bei uns gibt es hausintern die Anweisung, dass Beugesehnen im OP, Strecksehnen aber in der Ambulanz versorgt werden. Ich hab gestern mal in einem dicken Buch nachgeschlagen und herausgefunden, dass das gar nicht sooo trivial ist! Da kommen unterschiedliche Nahtmethoden je nach Zone zur Anwendung mit unterschiedlichen Nachbehandlungsschemata. Nix mit "einfach zusammen nähen". :-nix Wie macht ihr das?

Die Niere
27.05.2010, 09:47
Ich weiss nicht, wie es hier an der Insel ist (würde beweifeln, dass man hier nicht geköpft würde, wenn man es auf dem Notfall macht), aber an meiner letzten Stelle gab es keine Diskussion. Sehnenverletzungen gehören in den OP in die Hand eines Kollegen, der Erfahrung mit Handchirurgie hat.

gruesse, die niere

NETTL
29.05.2010, 17:49
Wir machen sie meist im Not-OP (der zur Ambulanz gehört) - also mehr oder weniger "semisteril". Wir haben das Glück, dass wir trotz relativ kleinem Haus einen Handchirurgen haben, der 24 Stunden am Tag erreichbar ist. D.h. er wird bei Sehnenverletzungen auf jeden Fall telefonisch informiert und er entscheidet, ob eine Verletzung vom Ambulanzarzt gemacht werden kann oder ob er sie selbst im "richtigen" OP versorgt. Strecksehenverletzungen machen wir aber meist selbst, da gibt er höchstens noch paar gute Ratschläge.