PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Golf von Mexico



Seiten : [1] 2

ehemalige Userin 24092013
30.05.2010, 09:25
Ja was soll man fast noch dauz sagen?
Offenbar fruchtet nix .... ich finde es langsam mehr als grausam.
Bisher hört man immer davon - noch ist es weit weg aber vielleicht bald schon näher als wir glauben.

Dr.Hackenbush
30.05.2010, 10:59
Man kann ja immer noch den "Live-Stream" verfolgen.

http://mfile.akamai.com/97892/live/reflector:46245.asx?bkup=46260%22


Nur hab ich da nix an Erfolgen sehen können. Operation 'Top-Kill' war ja wohl auch eher 'Flop-Hill'

Toll wenn Leute werkeln die keinen Plan B oder worst case szenario bedacht haben :-(

Relaxometrie
30.05.2010, 11:08
"Erdöl" ist ein so umfassendes, riesiges, vor Machtspielchen, Geldgier und undurchdringbaren Informationsströmen strotzendes System, daß ich mir fast gar keine Meinung erlauben möchte, ohne vorher monatelang recherchiert und mich zu dem Thema belesen zu haben.
Als Erste-Hilfe-Maßnahme habe ich mir gerade den Zeitstrahl auf der SpiegeOnline-Seite durchgelesen, der die groben Fakten der Borhinsel "Deepwater Horizon" zusammenfasst. Letztlich ist es genau so, wie es auch bei einem ICE- oder sonstigen Unfall sein würde: vermutete oder sogar bestätigte Sicherheitsmängel werden aus Kostengründe nicht 100% ernst verfolgt und behoben, später -im Falle eines Unfalls- werden diese Sicherheitsmängel heruntergespielt und man schiebt sich gegenseitig die Schuld in die Schuhe.
Als Endverbraucher macht man sich meistens gar keinen Kopf darum, wo denn das täglich verfahrene Benzin, Erdöl/Erdgas und diverse aus Erdöl gefertigten Produkte herkommen. Ein solcher Bohrinselunfall vergegenwärtigt einem wieder, unter welchen Bedingungen Öl gefördert wird, und wir damit in einem ziemlichen Luxus leben. Was ich aber jetzt aus diesem Wort zum Sonntag für Schlüsse ziehen soll/werde, weiß ich auch nicht.

Kackbratze
30.05.2010, 13:05
Und wenn BP das Loch gestopft hat und die Umweltkatastrophe mangels neuer Bilder aus der Presse verschwunden ist, werden die Leute BP für ca. 2 Monate boykottieren, danach kommt eine kleine, feine Imagekampagne und der Sprit wird an BP-Säulen 3cent billiger und die Leute kaufen wieder bei BP ein, als wäre nix gewesen.

Erinnert sich noch jemand an die ExxonValdez? Die gehört zu Esso...

airmaria
30.05.2010, 13:18
hm, ich bin natürlich kein ölquellenfachmann... aber die basteln da ja nun schon erschreckend lange rum.
wenn das öl da aus der quelle sprudelt, ist der druck im ölfeld wohl grösser, als am austrittsloch:
wieso gibt man das feld nicht zur massiven bohrung und erdölgewinnung frei? ich meine, es dauert wohl auch seine zeit, bis da nen paar schwimmende ölplattformen vor ort sind, aber man könnte ja schon mal damit anfangen, wo alles andere irgendwie nicht zu helfen scheint: bohren und öl gewinnen, was das zeug hält: da hätte man zwei fliegen mit einer klappe erledigt...
airmaria

...hab diesen vorschlag mal an bp geschickt, nur zur absicherung, falls die morgen mit ner wahnsinnsidee um die ecke kommen ;-)

Gersig
30.05.2010, 14:12
BP heißt in Deutschland übrigens Aral, nur so zur Info für den nächsten Tankvorgang ;-)

Flauta
30.05.2010, 14:17
D.h. BP und Aral ist das Gleiche? Bei uns gibt es nämlich beides.....

Gersig
30.05.2010, 14:20
Aral ist ein Unternehmen der BP, unter dem diese in Deutschland Sprit verkauft

DeKl
30.05.2010, 15:19
Ich glaube nicht, daß es unter diesen Mineralölkonzernen auch nur einen "Guten" gibt...

Kackbratze
30.05.2010, 19:18
Doch bestimmt, irgendwo bestimmt.
Shell ist doch toll, die haben so ein tolles Logo ;-)

Lava
31.05.2010, 10:31
Doch bestimmt, irgendwo bestimmt.
Shell ist doch toll, die haben so ein tolles Logo ;-)

Brent Spar...

Kackbratze
31.05.2010, 12:24
Wer brennt? Das war doch letztes Jahrtausend....ausserdem machen die doch so tolle Radiowerbung, wie sie durch "Profisprit" den Verbrauch senken und so die Umwelt schonen.

Recall8
07.06.2010, 14:33
http://asset.soup.io/asset/0859/2100_0435.jpeg

netfinder
07.06.2010, 16:26
http://asset.soup.io/asset/0859/2100_0435.jpeg

Geil!!!! :-top

Kackbratze
13.07.2010, 22:11
Aus dem News-Thread hier nochmal für Alle zum anschauen und weinen:

http://www.washingtonsblog.com/2010/07/you-are-not-authorized-to-see-these.html

Hoppla-Daisy
13.07.2010, 22:20
Das ist wirklich zum Heulen. Man weiß gar nicht, was man zu diesen Bildern noch sagen soll. Angesichts dieser Katastrophe ist man einfach nur sprachlos, weil das jegliche Vorstellung übertrifft.

Kackbratze
13.07.2010, 22:32
Vorallem weil solche Bilder der "Presse", bzw. der Bevölkerung vorenthalten werden und nicht in den heute-Nachrichten oder in der Tagesschau gezeigt werden.
Da wird nur ein "wenig Öl" und das Leck gezeigt, welches ja jetzt heldenhaft und viel zu spät angeblich unter Kontrolle ist.

Die Niere
14.07.2010, 10:37
Zensur ist eine Perversität der Gesellschaft...das beginnt bei angeblicher Kinderpornographie und endet (zumindest bisher) beim Verbot von Bildern von Särgen aus dem Irak und ölverschmierten Vögeln.

gruesse, die niere

tpa
14.07.2010, 19:17
http://www.youtube.com/watch?v=2AAa0gd7ClM

Die Niere
14.07.2010, 22:26
alt.........