PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Physikum



BL4
07.02.2003, 23:06
Hallo ertsmal, :-))

meine Fraage lauzte: wie oft darf man das Physikum eigentlich wiederholen? Nicht das ich durchgefallen wäre oder so, aber hat mich halt mal interessiert... :-?

Danke Im voraus für eure antworten!!!

Heinz Wäscher
07.02.2003, 23:19
max. 3 Versuche,dann ist Sense mit Arzt werden in Deutschland

luckyblue
08.02.2003, 00:06
Wie ich gerade - Kinnlade auf der Brust - zur Kenntnis genommen habe, gilt das aber nicht fürs Weiterstudieren im Ausland. So kann man beispielsweise in Budapest das Physikum wiederholen, bis der Arzt kommt (lese ich zumindest daraus (http://www.medi-learn.info/seiten/textversion/Detailed/18.html) )

Froschkönig
08.02.2003, 00:28
@lucky :
Ja so ist das wohl irgendwie. Allerdings ist es fraglich, ob man nach gescheitertem Deutschen Physikum mit dann "Semmelweis"-Abschluß in Deutschland anerkannt wird. Ich persönlich kenne Leute, die in Ungarn studiert HABEN. Die haben alle nach dem Physikum zurückgewechselt.

Hier gab´s irgendwo ´nen Thread von jemandem, dessen Schwester dort bis zum Ende Tiermedizin weiterstudiert. Vielleicht liest ja der Betreffende das hier und kann mal die Klarheiten beseitigen :-top

Heinz Wäscher
08.02.2003, 01:22
Die ÄAppO sagt ganz deutlich,daß das Studium der Medizin keine Anerkennung mehr in Deutschland findet,wenn man 3x durchgefallen ist.
Auch wenn man,wer weiß wo,auch das gesamte Studium zu Ende studiert hat,kann man in Deutschland keine Approbation erhalten

Froschkönig
08.02.2003, 01:24
@Heinz...das ist wohlk richtig so, aber man kann ja VOR dem 3. Versuch nach Ungarn wechseln.

Heinz Wäscher
08.02.2003, 01:26
jep,wenn man die Knete hat...

BL4
08.02.2003, 16:52
Danke erstmal für eure antworten. :-)

Kommt es oft vor, dass welche dreimal das Physikum nicht schaffen?

Und wie sieht es mit dem ersten und zweiten Staatsexamen aus? Wie oft darf man da durchfallen?

Heinz Wäscher
08.02.2003, 17:39
Die Regelung gilt auch für die Stex zu