PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hepatitis B-Impfung - Hilfeeee !



Seiten : 1 [2] 3 4 5

DerSalamander
02.07.2010, 11:27
ich hab schon die KK und das KH angefleht, aber es hat nix gebracht...

fallenangel30487
02.07.2010, 11:48
ich hab schon die KK und das KH angefleht, aber es hat nix gebracht...

Is ja doof.....naja ich hoffe dass meine Titterbestimmung ok ist und dass ich nicht nochmal nachimpfen muss... nach dem Physikum kannst du dich übrigens in Homburg kostenlos impfen lassen...

DerSalamander
02.07.2010, 11:53
Immerhin :-D

Distress Misstress
02.07.2010, 12:58
Es ist ein leichtes, ein KPP Platz ohne Hep-Impfung zu bekommen (es sind halt nicht alle PDLs/Personalabteilungen so sorgfältig) und die Durchseuchung mit Hepatitis ist außerordentlich hoch!

Ernstgemeinte Frage: Ist das ein Qualitätsmerkmal des Krankenhauses?
Ich werde am Mittwoch auch mal nachfragen.

fallenangel30487
02.07.2010, 13:05
Ernstgemeinte Frage: Ist das ein Qualitätsmerkmal des Krankenhauses?
Ich werde am Mittwoch auch mal nachfragen.

Ich finde das auch etwas komisch wenn ein KH nicht mal fragt ob man geimpft ist...ich musste bis jetzt jedesmal mind. den Impfausweis vorzeigen und bei meinem nächsten KPP verlangen die sogar eine Titterbestimmung und ein ärztliches Attest. Find das schon nicht schlecht wenn da drauf geachtet wird.
Aber andereseits muss ja auch irgendjemand die Impfung bezahlen und 200€ (wenn man noch keine hat) ist für angehende Studenten oder Studenten ja echt schon richtig viel... Wie gesagt ich könnte mir das nicht leisten.

Distress Misstress
02.07.2010, 13:11
Hm. Ich wurde vermutlich noch nicht gefragt, da der Vertrag erst am Mittwoch unterschrieben wird. Bisher hatte ich ja nur hospitiert.
Für einen FSJler finde ich es sogar umso gefährlicher, da sie in der Regel länger arbeiten und eh schon wenig verdienen. Ich frage mich, wie es bei Hartzis aussieht. Ich werde bereits einen verdammt großen Teil meines Geldes abgezogen bekommen, wie soll man da denn noch überhaupt etwas bezahlen können? Köstlich

@ fallenangel: Wie ist es eigentlich mit der Krankenversicherung bei dir?

jenny-z
02.07.2010, 13:13
ich mache im august ein praktikum (kein KPP!) im krankenhaus. hep b impfung ist vorschrift dort. wenn ich mich nicht hätte impfen lassen, hätte ich das praktikum nicht anfangen dürfen. krankenkasse oder sonstwer wollte kosten auch nicht übernehmen. hab jetzt vor 2 wochen grad meine 2. spritze bekommen. die impfung hat mich jeweils ca. 67 € gekostet, also ein haufen geld! und im dez. gibts dann die 3. und vorerst letzte^^ habe mich allerdings gleich mit hep a zusammen impfen lassen. twinrix hieß der stoff.

fallenangel30487
02.07.2010, 13:20
Hm. Ich wurde vermutlich noch nicht gefragt, da der Vertrag erst am Mittwoch unterschrieben wird. Bisher hatte ich ja nur hospitiert.
Für einen FSJler finde ich es sogar umso gefährlicher, da sie in der Regel länger arbeiten und eh schon wenig verdienen. Ich frage mich, wie es bei Hartzis aussieht. Ich werde bereits einen verdammt großen Teil meines Geldes abgezogen bekommen, wie soll man da denn noch überhaupt etwas bezahlen können? Köstlich

@ fallenangel: Wie ist es eigentlich mit der Krankenversicherung bei dir?

Meine hat die Impfung (da war ich noch keine 18) und die Nachimpfung (letzes Jahr) bezahlt. Musste das Geld vorstrecken und die Rechnung bei der KK abgeben, die haben mir dann das Geld zurück gezahlt, 90€ (1 Spritze Hep a+b).
Wie gesagt ich brauch jetzt für das nächste KPP noch ne Titterbestimmung, die muss ich aber selbst bezahlen, werd aber die Rechnung trotzdem mal an KK weiterleiten.

Relaxometrie
02.07.2010, 13:22
Es heißt Titerbestimmung, nicht Titterbestimmung.

Distress Misstress
02.07.2010, 13:25
Hm. Nun bin ich frische 20 und die Chance sinkt, dass ich das einfach so bezahlt kriege - ich werde am Mittwoch mal genaustens nachhaken. Aber meine Frage mit der Krankenversicherung galt was anderem. Habe mich nicht präzise ausgedrückt: Wie lief denn bei dir die Krankenkassesache ab? Beim DRK geht es nicht über die Familienversicherung, daher musste ich mich gestern gesondert anmelden.
Nun frage ich mich aber, ob es denn FSJ-Träger gibt, die die Krankenversicherungskosten NICHT übernehmen. Im Internet steht, dass sie vom Träger nicht übernommen werden, eine Mitarbeiterin bestätigte dies, eine widerlegte es. Wie siehts bei dir aus?

*Pünktchen*
02.07.2010, 13:27
ich beginne schon bald mein pflegepraktikum im kinderkrankenhaus hier und da ist die Hep B nicht Pflicht! Ich bin nicht dagegen geimpft aber wenn ich hier so lese, dass es in vielen Kliniken Pflicht ist, wird mir etwas Angst! Für eine Impfung waere es bei jetzt zu spät, da sie so schnell ja nicht wirken (oder nur etwas) wird!

ich weiss jetzt nicht ob ich mein praktikum absagen soll bzw. verschieben soll und mich jetzt dann halt impfen lassen oder ob ich dieses kpp ohne diese impfung absolvieren soll!? :-s

fallenangel30487
02.07.2010, 13:30
Hm. Nun bin ich frische 20 und die Chance sinkt, dass ich das einfach so bezahlt kriege - ich werde am Mittwoch mal genaustens nachhaken. Aber meine Frage mit der Krankenversicherung galt was anderem. Habe mich nicht präzise ausgedrückt: Wie lief denn bei dir die Krankenkassesache ab? Beim DRK geht es nicht über die Familienversicherung, daher musste ich mich gestern gesondert anmelden.
Nun frage ich mich aber, ob es denn FSJ-Träger gibt, die die Krankenversicherungskosten NICHT übernehmen. Im Internet steht, dass sie vom Träger nicht übernommen werden, eine Mitarbeiterin bestätigte dies, eine widerlegte es. Wie siehts bei dir aus?

Achso...also ich bin einfach dort hin und hab gesagt, dass ich ein FSJ mache. Hab denen dann eine Bestätigung schicken müssen und dem FSJ Träger sagen müssen wo ich versichert bin und das wars. Bezahlen muss ich da nix.

jenny-z
02.07.2010, 13:31
@pünktchen: also bei mir stand auf dem praktikumszettel, dass ich die 2. impfung mind. 2 wochen vor praktikumsantritt gemacht haben muss. vllt. reicht die zeit ja noch bei dir? zwischen der ersten und zweiten impfung lagen glaub ich 3-4 wochen, wenn ich mich nicht täusche, hab aber auch mal von einem schnellverfahren gehört. und selbst, wenn du erst eine spritze bekommen hast, ein kleiner schutz ist vllt. besser wie gar keiner :) aber das nur meine meinung, kenn mich da nicht wirklich aus!

Rhiannon
02.07.2010, 13:33
Es ist echt interessant wie unterschiedlich die Kliniken das mit den Impfungen handhaben.

Bei mir hieß es, dass mindestens 4 Wochen vor KPP-Beginn die zweite Hep B Impfung erfolgt sein muss, um ausreichenden Impfschutz aufgebaut zu haben.

Und je nach Einsatzgebiet hätte ich auch noch andere Impfnachweise bzw. Titernachweise erbringen müssen (bin jetzt in der HNO, da wollten sie nur Hep).

Z.B hieß es für Pädiatrie muss Masern/Mumps/Röteln-Titer bestimmt werden und evtl nachgeimpft sein, außerdem Windpocken entweder geimpft oder klare Anamnese bescheinigt, dass man es schon mal hatte und so immunisiert ist. Was bei anderen Bereichen war, hab ich nicht mehr so genau im Kopf, nur das mit der Päd hab ich mir für den zweiten Teil meines KPP schon mal gemerkt, weil ich das evtl dort machen will.

jenny-z
02.07.2010, 13:37
hier im krankenhaus ist es auch so. würde ich praktikum auf der pädiatrie machen, hätte ich auch noch masern/mums/röten sowie windpocken impfschutz nachweisen müssen! aber ist schon echt interessant, dass es überall verschieden gehandhabt wird!

*Pünktchen*
02.07.2010, 13:59
ich habe einen zettel bekommen wo alle impfungen draufstanden welche die pflegedienstleitung empfiehlt (habe alle diese impfungen ausser halt hepatitis b) und ich musste auf dem zettel unterschreiben, dass ich diese praktikum auf eigene verantwortung machen will, auch wenn ich vllt. nicht all diese impfungen habe!
ich fange in 2 wochen schon an :-s

Distress Misstress
02.07.2010, 14:03
Ist hier im Forum jemand Arzt? :-oopss
Wann sollte so eine Impfung aufgefrischt werden? Ich wurde vor Ewigkeiten geimpft.

@ Pünktchen: Ich würde mich an deiner Stelle ersteinmal erkundigen, wer die Kosten tragen soll. Anschliessend kannst du ja fragen, ob du das KPP nicht verschieben könntest oder ggf. einen Teil dann nach Studiumsbeginn machst... Blöde Situation!

Rhiannon
02.07.2010, 14:07
Ist hier im Forum jemand Arzt? :-oopss
Wann sollte so eine Impfung aufgefrischt werden? Ich wurde vor Ewigkeiten geimpft.

Zwar noch (lange) kein Arzt, aber wenn ich mich richtig ans KF Virushepatitis erinnere, sollte die Immunität >10 Jahre bestehen. Im Zweifel am besten Titer testen lassen und dann auffrischen, wenn nötig.

Distress Misstress
02.07.2010, 14:09
Ich hatte 5 Jahre in Erinnerung und Panik geschoben!
Denndewenn, irgendwann renne ich mal zum Arzt und horch mal, wie nachlässig da 'meine' Klinik ist.

netfinder
02.07.2010, 14:10
http://www.rki.de/cln_151/nn_1493928/DE/Content/Infekt/EpidBull/Archiv/2009/30__09,templateId=raw,property=publicationFile.pdf/30_09.pdf

Da steht alles drin. Für Personen mit Kontakt zu möglichen HBsAg-Trägern empfiehlt sich eine Auffrischungsimpfung. Am einfachsten ist es, den Titer bestimmen zu lassen.