PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verhütung bei APC-Resistenz



agouti_lilac
17.07.2010, 15:30
Moin,

vielleicht kann das Forum mir helfen...

Verhütung bei Patientin mit nachgewiesener APC-Resistenz (bisher kein thromboembolisches Ereignis)?

a) Kupfer-IUD
b) orales Östrogen-Gestagen-Kombipräparat
c) Mirena-Spirale
d) Implanon
e) Nuvaring

b) und e) nicht wg.Östrogen; c) und d) funktionieren beide über Gestagen... und Kupfer? Geeignet(er)?? :-nix

Espressa
17.07.2010, 19:20
f) Kondom?
Zur Steigerung der Sicherheit in Verbindung mit Zyklusbeobachtung und Anwendung von Spermiziden.

agouti_lilac
17.07.2010, 19:45
Bei der Frage gibt es leider kein f), genausowenig wie g) mir doch egal (wie gern würde ich das manchmal ankreuzen)...

Espressa
17.07.2010, 20:29
Asoo, und ich wollt fachsimpeln. :-blush
Na dann denk ich mal wollen die auf die hormonelle Problematik hinaus - von daher müsste die Antwort a) Kupferspirale sein.

Keenacat
18.07.2010, 15:23
Asoo, und ich wollt fachsimpeln. :-blush
Na dann denk ich mal wollen die auf die hormonelle Problematik hinaus - von daher müsste die Antwort a) Kupferspirale sein.

:-meinung

Gersig
18.07.2010, 15:28
a) :-meinung

agouti_lilac
20.07.2010, 14:29
Danke für eure Antworten. :-)

Bin ein wenig verwirrt, da ja reine Gestagenpräparate das Thromboserisiko (anscheinend?) nicht erhöhen sollen.

Simone_th
16.12.2010, 20:41
Danke für eure Antworten. :-)

Bin ein wenig verwirrt, da ja reine Gestagenpräparate das Thromboserisiko (anscheinend?) nicht erhöhen sollen.

Hat das dir der Weihnachtsmann erzählt?

a), bei NFP-resistenten Fällen, was in der Mehrheit zutrifft, Kupferspirale, Kupferkette, Kupfer-Gold-Spirale.

Flemingulus
16.12.2010, 21:09
Hat das dir der Weihnachtsmann erzählt?

Also sowas. Hast Du Dir jetzt mit der Antwort extra soviel Zeit gelassen, bis die Polemik ins Timing passte? :-notify

Simone_th
17.12.2010, 19:30
Also sowas. Hast Du Dir jetzt mit der Antwort extra soviel Zeit gelassen, bis die Polemik ins Timing passte? :-notify

Zufall, ich war leider hier lange nicht mehr online. Und da das Thema so lustig ist:-)) Gestagene bergen auch ein Thromboserisiko. Siehe die ganze Drospirenondiskussion