PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wann kommt der Bescheid?



Seiten : [1] 2

ExistentialSins
12.08.2010, 15:25
Huhu Leute!

Die Zulassungen wurden ja gestern verschickt (11.8.).
Kann es denn sein, dass die Post länger als einen Tag braucht oder hat man quasi schon verloren, wenn heute kein Brief in der Post war?

Habt ihr alle schon Bescheid bekommen oder bangen hier auch noch einige von euch?

Oder habt ihr alle im Inet nachgeguckt ? (was ich mich aber nicht traue...:(..)

Bekommt man dann nur einen Brief von der SfH (wuuuhuuu, die neue ZVS) oder auch von der Uni/den Unis bei denen man genommen wurde?

konstantin
12.08.2010, 15:30
Also ich habe heute sowohl den Bescheid von der ZVS aus Dortmund erhalten, als auch den Willkommensbrief der Universitaet Rostock. Bei dem ein oder anderen kann das mit der Post natuerlich ein bischen laenger dauern, kommt ja auch darauf an, wo man wohnt und wie oft dort die Post ausgestellt wird, aber an deiner Stelle wuerde ich einfach mal beim AntOn bzw. Daisy vorbeischauen.

ExistentialSins
12.08.2010, 15:37
Hey, das freut mich für dich!
Herzlichen Glückwunsch!!!

War es deine erste Bewerbung um einen Medizinstudienplatz?

Hmm...ich traue mich nicht online zu gucken...ich glaube dann bekomme ich echt einen Zusammenbruch...ich versuche erstmal noch abzuwarten, der Brief ist mir lieber, vor allem weil ja auch erst dieser dann rechtskräftig ist, soweit ich weiß...

konstantin
12.08.2010, 15:41
Voellig Wumpe, ob der Online-Bescheid rechtskraeftig ist oder nicht. Wenn du jetzt keinen im Daisy stehen hast, kriegst du auch keinen mehr zugeschickt, und umgekehrt gilt das gleiche. Ich wuerde einfach reinschauen, das ist besser, als wenn du dir eine schlaflose Nacht machst, weil dein Postbote heute nicht kommt.

Hast du dich denn ueber die Abiturbestenquote beworben? Dann hast du ja immernoch super Chancen im AdH. :-dance

pottmed
12.08.2010, 15:49
Bei mir ist der Bescheid auch heute ankommen, würde an deiner Stelle online nachschauen.

Allerdings sind die Chancen mittlerweile wohl nicht mehr allzuhoch, die Brieflaufzeit in Deutschland ist in der Regel 1 Tag.

ExistentialSins
12.08.2010, 16:07
Hmm, naja, das Problem ist auch, dass ich nicht genau weiß,
wann die Bescheide im Härtefallantrag rausgeschickt werden.

Also ob sie mit den ersten Zulassungen (11.8.) oder den Absagen (13.8.) verschickt werden. Es könnte ja auch 13.8. sein, weil ich dann genau genommen ja eben auch NICHT über Abiturbesten oder Wartezeit reinkomme. Weiß da zufällig jemand Bescheid?

Ich kann da wirklich nicht reinschauen, weil es mir momentan so schlecht geht und meine Krankheit sich akut so verschlimmert hat, dass ich wirklich große Angst habe, wie ich darauf reagieren würde.
Der Brief ist mir lieber, den kann ich zur Not noch einen Tag liegen lassen und im Beisein meines Arztes öffnen.

Meine Ärzte und auch eine Anwältin haben meinen Antrag für sehr erfolgsversprechend gehalten, aber ich habe trotzdem große Angst davor, dass eben doch 3, 4 oder 5 Leute gibt, deren Krankheit/Umstände als schlimmer eingestuft werden...

konstantin
12.08.2010, 16:11
Soweit ich weiss muesste ein Bescheid bzgl. Haertefallantrag auch gestern versandt worden sein.

FipFlip
12.08.2010, 16:17
Hey, das freut mich für dich!
Herzlichen Glückwunsch!!!

War es deine erste Bewerbung um einen Medizinstudienplatz?

Hmm...ich traue mich nicht online zu gucken...ich glaube dann bekomme ich echt einen Zusammenbruch...ich versuche erstmal noch abzuwarten, der Brief ist mir lieber, vor allem weil ja auch erst dieser dann rechtskräftig ist, soweit ich weiß...

man kanns auch übertreiben...
bekommst du auch jedes mal nen zusammenbruch, wenn morgens keine zeitung im briefkasten steckt?

Chris112
12.08.2010, 16:19
Also mein Bescheid war heute im Briefkasten....:-dance

pottmed
12.08.2010, 16:21
Dann sind wir ja mittlerweile zu dritt :-dance

ExistentialSins
12.08.2010, 16:26
@ fipflip: Werde mal bitte nicht so ausfallend, ok?
Ich freue mich sehr für dich, wenn du ein recht normales und schönes Leben hast.
Ich bin aber aber schwerkrank und schwerbehindert und das ganze bedeutet mir eine Menge und ich bin momentan körperlich sehr, sehr angeschlagen.
Ich denke, mehr muss ich dazu nicht sagen, aber es wäre echt schön, wenn du ein bisschen respektvoller sein könntest.

Feuerblick
12.08.2010, 16:28
Bist du denn sicher, dass du als offensichtlich schwer kranker Mensch das Studium überhaupt durchstehen kannst? Ich meine, wenn schon der Bescheid für oder gegen einen Studienplatz dich emotional derart mitnimmt... wie wird das dann bei Prüfungen sein?

Cuba_libre
12.08.2010, 16:33
Ich schließe mich Feuerblicks Frage an. Eine Klausur kann einem ab und an auch schonmal zusetzen und auch so lässt sich das Studium mit Sicherheit nicht "im Schlaf" bewältigen. [Ich hoffe, dass die Frage jetzt nicht zu persönlich war].


Edith: zum "im Schlaf": mir ist gerade keine bessere Beschreibung eingefallen, also bitte nicht gleich über den Ausdruck herfallen.

ExistentialSins
12.08.2010, 16:44
Ich hoffe, ihr versteht es, dass ich mich jetzt hier nicht so offenbaren möchte oder mich rechtfertigen.
Klar, gibt es Pro - und Contrapunkte, ich habe alles genau erwägt zusammen mit Ärzten (die natürlich nicht nur meinen Gesundheitszustand, sondern auch die Anforderungen des Studiums kennen, das sie selbst mal absolviert haben) und so habe ich mich für das Studium entschlossen und hoffe jetzt natürlich sehr, dass es klappt!
Letztendlich wurde der Härtefallantrag eben auch eingerichtet für Leute bei denen einen besondere Härte vorliegt und ich denke, dass bestimmt einige der Leute, die dort genommen wurden, ihr Studium erfolgreich absolviert haben.
Zudem baut der Studienplatz einen ja auch auf und kann so manchem sicherlich neue Hoffnung und Zuversicht geben.
Ich kenne ein Mädchen, dessen Härtefallantrag bewilligt wurde (aber bei einem Direktverfahren an einer Uni). Ihre Schwester wurde entführt, vergewaltigt und ermordet. Danach war sie stark traumatisiert und litt sehr, vor allem durch alles was dann noch kam, Gerichtsprozess etc...
ein Studium anzufangen war hart für sie, hat ihr aber auch neue Zuversicht geben können und ist eine Stütze auf ihrem Weg zur Genesung.

FipFlip
12.08.2010, 16:45
Das war von mir nicht ausfallend gemeint, ich hab damit das sagen wollen, was feuerblick und cuba_libre über mir gepostet haben.
es ist schön, dass jeder in deutschland alles studieren kann, aber man muss dann auch so ehrlich zu sich sein und sich eingestehen, das manche studiengänge für einen weniger geeignet/ungeeignet sind.
Der Beruf des Arztes ist mit Sicherheit um einiges aufreibender als ein leerer Postkasten.

Boleyn
12.08.2010, 16:50
Weiß jemand, wann man erfährt, ob man ins AdH kommt oder nicht?
LG
Boleyn :)

konstantin
12.08.2010, 17:05
Ja, soweit ich weiss morgen.

][truba][
12.08.2010, 17:56
Also mein Bescheid ist auch da und ich wohne in Berlin. Also auch ziemlich weit weg von Dortmund.

MfG Thomas

Artus
12.08.2010, 18:02
bescheid ist bei mir auch angekommen -> HH

pottmed
12.08.2010, 18:08
Also so langsam kann man davon ausgehen, dass wenn man heute keinen Bescheid erhalten hat, man nur noch Chancen über das AdH hat.

Es sei denn Daisy behauptet was anderes oder man wohnt auf einer Hallig...