PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Famulatur- (inoffiziell) schon vorm Physikum möglich?



Annaluise1409
24.08.2010, 08:43
Hallo, Ihr Lieben,

ich habe schon 1 Studium abgeschlossen und die letzte Zeit zusammenhängend über 1 Jahr Erfahrung in der Klinikarbeit sammeln dürfen (3 Monate Pflegepraktikum, 6 Monate FSJ, 6 Monate wiss. Hilfkraft).
Zum WS fange ich nun endlich mit dem HM-Studium an und frage mich, ob es möglich wäre, Teile der Famulatur schon in der Vorklinik zu absolvieren. Also angenommen, ich finde einen Arzt, der einverstanden wäre.


Hat das jemand hier vielleicht auch schon so gemacht?
PS: Ich weiss, dass es eigentlich so nicht vorgesehen ist. ;-)

Liebe Grüße!
Annaluise

Bille11
24.08.2010, 09:00
machen kannst du, was du willst (und was man dir erlaubt). das landesprüfungsamt wird dir jedoch nur famulaturbescheinigungen nach dem bestandenen physikum nach dem 4. semester anerkennen.

gugg mal über die board-suche weiter, das thema wurde mehrfach schon erörtert.

dreamchaser
24.08.2010, 12:29
Du kannst entweder zusätzliche Famulaturen machen, die dir aufgrund des Zeitpunktes nicht anerkannt werden - wie das geht ist Ermessen des KH (hat Versicherungsgründe), oder du kannst die Famulaturen machen und die stellen dir die Bescheinigung auf einen Zeitraum in den Semesterferien nach dem Physikum aus.

morgoth
24.08.2010, 13:15
Wobei man sagen muss, sogar wenn das mit dem Vordatieren klappen sollte, der Lerneffekt einer Famulatur, wenn man "nur" bspw. Praktikum der Chemie und der Physik hinter sich hat (denn in den Physikum-"Ferien" wirst du wohl kaum famulieren) doch eher gering ist. Ich weiss sehr wohl, dass sehr viele Leute direkt nach dem Physikum erste Famulaturen machen, aber immerhin hat man da ein vollständiges vorklinisches Grundgerüst. Zudem, und da spreche ich aus eigener Erfahrung, wurden die Famulaturen/PJ immer besser, je später ich sie gemacht habe. Man kriegt halt erst im Laufe der Zeit den Gesamtblick, gerade in pharmakologischer/pathophysiologischer Hinsicht braucht man einfach ein bisschen Zeit, um auch mal Vernetzungen zwischen einzelnen Fächern herzustellen. Selbstverständlich braucht man dies alles weniger, wenn es erstmal um das Handwerkszeug VIggo&BE gehen soll.

Unregistriert
24.08.2010, 15:56
Ich meine es gibt Regeln an die man sich zu halten hat. Und dazu gehört, dass man als Famulus ein cand. med. sein muss, also das Physikum bestanden haben muss. Auch aus Haftungsgründen. Man kann versuchen famulaturähnliche Praktika zu machen, aber wenn der Anleiter dir eine etwas verantwortliche Aufgabe überträgt und es geht etwas schief ist der Ärger gross. Also, sich immer schön an die Reihenfolge halten. Zu tun gibt es immer genug.