PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tauschpartner ESSEN->BAYERN?



lorenzklein
07.10.2010, 11:16
Hallo liebe Mediziner da draußen,
ich würde gerne noch vor dem Physikum an eine bayerische Universität wechseln. Dabei ist mir relativ egal wo, denn es ist alles näher an München als mein aktueller Studienort Essen.
Ab dem SS 11 könnten wir tauschen, weil ich ja dann auch die ersten Scheine habe. Allerdings müsstet ihr dann jetzt zum WS 10/11 im 3.Fachsemester sein. Ich bin nämlich nachgerückt zum WS 09/10 und kann aber erst jetzt anfangen mit dem Studium.
ALSO NOCHMAL KONKRET: wenn sich jemand im SS 11 im 4. FACHSEMESTER befindet, und von einer bayerischen UNI nach ESSEN tauschen möchte, dann soll er/sie mir schreiben!!

Ich danke euch,

Lorenz

lorenz_kl@yahoo.de

*Kathrin
07.10.2010, 11:28
Wenn dies aber erst dein erstes Fachsemester ist, in dem du studierst, dann musst du dir aber eher jemanden aus dem ersten Fachsemester suchen, weil ich beide dann nicht auf dem gleichen Stand seid.
Das ist genauso, wie wenn jemand 8 vorklinische Semester hat und ein anderer aber nur vier vorklinische Semester, beide aber zum ersten Klinischen tauschen wollen. Da sucht sich derjenige mit den acht vorklinischen Semestern auch niemanden aus dem neunten FS, sondern jemand zum fünften FS, weil man auf dem gleichen Stand ist.

Wenn du letztes Jahr zugelassen wurdest, aber ein Jahr ausgesetzt hast, also quasi jetzt anfängst, dann bist du im ersten Semester. Würdest du mit jemanden tauschen, der im dritten Semester ist, hätte der viel mehr Scheine als du und wäre auf einem ganz anderen Stand. Du musst dir konkret jemanden suchen, der im ersten Semester ist. Oder am Besten an der Uni informieren.

Liebe Grüße,
*Kathrin

Carina2
07.10.2010, 11:33
@ kathrin,
das ist so nicht ganz richtig: man muss die gleiche Fachsemesteranzahl und meist auch so gut wie Scheingleichheit haben um tauschen zu koennen...

*Kathrin
07.10.2010, 11:39
Die hat er aber nicht, wenn er jetzt erst anfängt zu studieren und mit jemandem aus dem dritten Semester tauschen will.
Klar steht auf dem Ausweis "Drittes Semester", aber vom Stand her ist er nunmal im ersten Semester. Man kann nicht mit jemandem tauschen, der schon drei Semester studiert hat und man selbst macht jetzt quasi sein erstes Semester.
Ist genau mit dem Beispiel, dass ich genannt hab: Ich möchte auch nach dem Physikum tauschen, ich hab aber acht vorklinsiche Semester, aber ich muss trotzdem mit jemandem tauschen, der auch ins erste Klinische kommt, unabhängig davon, wie viele Semester er hat, egal ob er vier oder fünf hat, wir kommen sins gleiche Semester und sind auf dem gleichen Stand. Ich könnte nicht mit jemandem tauschen, der in der Regelstudienzeit ist und ins neunte reguläre Semester kommt.

Aber wie gesagt, da muss er einfach an der Uni nachfragen und sich informieren.

Carina2
07.10.2010, 12:01
Das mit dem Stand ist ja schon richtig, aber die Unis die ich kenne wollen FS- und mehr oder weniger Scheingleichheit...
z.B. Ulm http://www.uni-ulm.de/studium/bewerbung-und-immatrikulation/studienplatztausch.html
z.B Muenchen
http://www.uni-muenchen.de/studium/hochschulzugang/besondere_zulassung/studienplatztausch/index.html

lorenzklein
07.10.2010, 13:11
hallo,
also dazu kann ich folgendes sagen: ich habe mich auch schon bei studienplatztausch.de angemeldet, und dort mit einem berater telefoniert. Der sagte mir, dass das Fachsemester, also semestergleichheit der tauschpartner meistens oberstes Tauschkriterium ist, der leistungsstand ist meist nur sekundäres kriterium. Konkret heisst das, das man sich jemanden suchen muss, der im gleichen semester immartrikuliert ist, und dann kann man schon mal versuchen zu tauschen. ob die uni einen bei scheinungleichheit akzeptiert ist natürlich von fall zu fall unterschiedlich. Hatte auch schon eine tauschpartnerin, und die uni essen hätte den tausch sofort zugelassen, aber die uni münchen nicht, weil ich noch gar keinen schein habe. laut aussage des dekanats münchen, wäre der tausch möglich gewesen, falls ich bereits die scheine des ersten semesters gemacht hätte.
Wie ist das denn nach den physikum? hab gehört da kann man sich direkt an den Unis bewerben? Erfahrungen?

konstantin
10.10.2010, 09:29
Naja, nach dem Physikum ist quasi die "Scheingleichheit" ohnehin gegeben, weil der Leistungsstand der selbe sein sollte. Wie das mit den Modellstudiengaengen aussieht, weiss ich nicht, aber da sich dort bereits die ersten Semester fundamental von denen der traditionellen Studiengaenge unterscheiden, ist ein Tausch da vielleicht nicht all zu schlau.

Carina2
10.10.2010, 22:34
Bei der LMU steht folgender Satz: im Studiengang Medizin muss im Bereich des klinischen Abschnitts der Zeitraum des erfolgreichen Erwerbs der Ärztlichen Vorprüfung übereinstimmen.http://www.uni-muenchen.de/studium/hochschulzugang/besondere_zulassung/studienplatztausch/index.html
Den versteh ich so, dass die Semesterzahl vor dem Physikum auch bei einem Wechsel nach dem Phsikum uebereinstimmern muss...

Solara
17.10.2010, 09:35
München dürfte mit einer Direktbewerbung nach dem Physikum schwierig werden, denn sie haben immer schon Probleme, die eigenen Studenten unterzubringen im klinischen Abschnitt an den beiden Unis.

Wechsel könnte klappen, allerdings sind da immer sehr knappe Fristen vor Semesterbeginn einzuhalten.