PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 80 Verletzte bei Autogrammstunde der "DSDS-Stars" im Centro Oberhausen...



Hypnos
27.03.2011, 18:54
...man versteht es nicht...

Quelle: www.wdr.de

Oberhausen: Verletzte bei Massenpanik während Autogrammstunde
Bei einer Autogrammstunde von "DSDS"- Stars im Oberhausener Einkaufszentrum sind am Sonntag (27.03.11) über 80 Kinder und Jugendliche bei einer Massenpanik verletzt worden. 14 junge Fans mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Nach Angaben eines Sprechers der Stadt Oberhausen erlitten drei von ihnen Knochenbrüche.

Viele der Fans mussten wegen Quetschungen oder Kreislaufzusammenbrüchen behandelt werden. Die Veranstaltung wurde abgebrochen. Grund für die Panik war der große Andrang. Es kamen deutlich mehr als die erwarteten 5.000 Fans.


Hypnos (*fassungslos*)

Solara
27.03.2011, 19:11
Lernt denn keiner dazu - ist ja nicht das erste Mal, dass bei DSDS wesentlich mehr Fans auftauchten und die Veranstaltung abgebrochen werden musste??

Kackbratze
27.03.2011, 19:56
Angeblich 25 Ordner nur vor Ort.

Solara
27.03.2011, 20:02
Angeblich 25 Ordner nur vor Ort.

Dann ist ihnen auch nicht mehr zu helfen ...

Feuerblick
27.03.2011, 20:02
Ordner kosten Geld, man will aber Geld verdienen und nicht zahlen. Da riskiert man halt mal ein paar Verletzte. Kleine Kollateralschäden halt. *Ironiemodus aus*

Solara
27.03.2011, 20:21
Ein paar Schlagzeilen für DSDS und RTL gibt's ausserdem, was will man mehr??

Kackbratze
27.03.2011, 21:36
Publicity um jeden Preis. Es gibt echt besseres im Leben.

Die Niere
28.03.2011, 13:30
Auf der anderen Seite kenne ich aktuelle Zahlen von DSDS und deren Veranstaltungen nicht. Wer von euch, weiss denn auf welchen Grundlagen die erwarteten Besucherzahlen errechnet wurden? Wieviele Leute kamen denn zu den vorherigen DSDS-Veranstaltungen dieser Art an dieser Staffel oder auch der letzten?

gruesse, die niere

Hypnos
28.03.2011, 13:50
Auf der anderen Seite kenne ich aktuelle Zahlen von DSDS und deren Veranstaltungen nicht. Wer von euch, weiss denn auf welchen Grundlagen die erwarteten Besucherzahlen errechnet wurden? Wieviele Leute kamen denn zu den vorherigen DSDS-Veranstaltungen dieser Art an dieser Staffel oder auch der letzten?

gruesse, die niere

Nun, bei der letzten Autogrammstunde in Duisburg vor einem Jahr trat dasselbe Problem auf. Damals zwar nur 4 Verletzte, aber dennoch: nix draus gelernt. Unabhängig davon muß ein Sicherheitsdienst m.E. in der Lage sein, eine Risikobewertung abzugeben, und diese auch einer veränderten Situation zeitnah anpassen können: sprich: Informationen an entsprechende Einsatzeinheiten weitergeben. Ob und in wie fern dies hier geschehen ist, werden weitere Untersuchungen ergeben.

Meint
Hypnos